Home / Forum / Mein Baby / Baby setzt sich nachts hin und weint

Baby setzt sich nachts hin und weint

14. November 2008 um 13:06

Mein Sohn (10 Monate) hat bis erca 7 Monate alt war sehr gut durchgeschlafen. Als er gelernt hat, sich hinzusetzen, war es aus. Er wird nachts wach und anstatt von selber wieder einszuschlafen, setzt er sich hin und fängt an zu weinen, weil er wohl im Halbschlaf nicht weiß, wie er sich wieder hinlegen soll. Also stehe ich auf, lege ihn hin, und meist schläft er dann auch weiter. Manchmal weint er noch ein bisschen ehe er schläft. Das geht so 4 bis 5 Mal in der Nacht. Die erste Malzeit kriegt er gegen 5, da nehme ich ihn mit zu mir ins Bett und er wird gestillt. Abends ist es das Gleiche. Er bleibt nicht liegen sondern setzt sich hin oder zieht sich hoch zum Stand. Also stehe ich bei ihm und sobald er sich setzen will, lege ich ihn wieder hin. Ich bin schon soweit, dass er auch hört, wenn ich "nein" sage, wenn er zum hinsetzen anstzt. Er geht halb 8 ins Bett und ist auch immer sehr müde. Er schläft auch innerhalb von 5 - 10 Minuten ein. Nachts habe ich nicht die Möglichkeit "nein" zu sagen, weil wir selber schlafen. Er hat keinen Nuckel mehr. Es gibt nichts was ich ihm abgewöhnen kann.

hat jemand einen tip?

danke.

Steffi mit Felix, 10 Monate

Mehr lesen

17. Dezember 2008 um 22:22

Tochter 12 Monate
Hallo Steffi mit Felix,
ich kenne seit heute Abend das Problem. Meine Tochter kann schon seit 3 Monaten sitzen, hat aber erst heute Abend, als sie nicht soooo hundertprozentig müde ins Bett kam, entdeckt, dass sie sich ja auch hinsetzen kann. Daraufhin haben wir erstmal ihr Bett tiefer gemacht, damit sie auf keinen Fall rausfallen kann. Ich habe sie dann immer wieder hingelegt und sie setzte sich wieder hin, erst fröhlich darüber, dann als ich rausging fing sie erbärmlich an zu schreien. Ich wieder rein, sie wieder hingelegt, so ging das eine Stunde lang.Mein Mann war der meinung, Hannah sollte schreien, bis sie irgendwann von alleine dann doch einschliefe. Nein! Das geht ja gar nicht! Das Kind hat ja erstmal Angst, und fragt sich, ob das noch sein (in dem Fall ihr) Bett ist. SEither kannte sie das ja nur aus der Liegeposition. Ich hoffe, sie lernt das in den nächsten Nächten... Sonst schlief sie immer gut durch, so elf bis 12 Stunden. Dazu muss ich sagen , dass Hannah ein echtes "Flaschenkind" ist und seit sie 7 Wochen alt war durchschlief (das heißt 7 oder 8 stunden eben). Ich würde mich freuen, wenn du berichtest, wie es bei dir mit Felix weiterging.
Liebe Grüße von Steffi mit Hannah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen