Home / Forum / Mein Baby / Baby steckt selten etwas in den Mund 6,5 Monate alt

Baby steckt selten etwas in den Mund 6,5 Monate alt

29. Januar 2009 um 17:49

Hallo!

Mein Sohn ist 6,5 Monate alt.
Er steckt fast nie was in den Mund, sowie andere Babies.
Nur ganz selten, wenn er ein Plüschtier oder sowas in der Art hält, steckt er es ganz kurz in den Mund.
Jedoch seine Hände und Finger lutscht er immer ab, und er liebt seinen Schnuller, also er hat meiner Meinung nach schon ein starkes Saugbedürfnis.

Wenn er aber mit einer Rassel oder so spielt, schaut er es an, und greift es an, und "beäugt" es genau. Also neugierig ist er schon. Spielt auch gerne unter seinem Spieletrapez, aber halt einfach nur mit den Händen.

Muss ich mir Sorgen machen??
In 2 Wochen sind wir beim KIA, werde ihn das Problem mal schildern...

Danke

Lg

Mehr lesen

29. Januar 2009 um 18:55

Hi
Joey ist jetzt uch 6 Monate geworden und er steckt sichh auch höchstens die Finger in den Mund! Genauso wie deiner halt.
Alles Spielzeug immer drehen und wenden wenns in der Hand ist oder irgendwo dmit rumklopfen aber im MUnd landet es sehr selten. Denk nicht das es schlimm ist.

LG

Gefällt mir

29. Januar 2009 um 19:30
In Antwort auf babymaus86

Hi
Joey ist jetzt uch 6 Monate geworden und er steckt sichh auch höchstens die Finger in den Mund! Genauso wie deiner halt.
Alles Spielzeug immer drehen und wenden wenns in der Hand ist oder irgendwo dmit rumklopfen aber im MUnd landet es sehr selten. Denk nicht das es schlimm ist.

LG

Hi
@babymaus86 na dann bin ich ja froh dass es nicht nur mir so geht!!

ja das Spielzeug dreht und wendet er in den Händen, rumklopfen auch, runterschmeissen und dann nachschauen und sich freuen wenn er einen lauten Plumps macht
Die Hand hat er sehr sehr oft im Mund, und die Finger, einen oder mehrere...

Lg

Gefällt mir

30. Januar 2009 um 9:20
In Antwort auf altenpflegerin

Hi
@babymaus86 na dann bin ich ja froh dass es nicht nur mir so geht!!

ja das Spielzeug dreht und wendet er in den Händen, rumklopfen auch, runterschmeissen und dann nachschauen und sich freuen wenn er einen lauten Plumps macht
Die Hand hat er sehr sehr oft im Mund, und die Finger, einen oder mehrere...

Lg

Schupf
Noch jemand Erfahrung damit?

Gefällt mir

30. Januar 2009 um 9:40

Ich...
würd das echt mal mit dem Kinderarzt besprechen. Nicht, dass ich denke, dass es was schlimmes ist, aber wir waren vor 2 Wochen zum Impfen und die Ärztin gab meiner kleinen (damals 4,5 Monaten alt) ein Männl und sie nahm es sofort und steckte es in den Mund. Die Ärztin meinte, dass sie diesen Test immer zu U5 macht.
Meine Kleine ist ganz schlimm mit in den mund stecken. Alles wirklich alles landet bei ihr im Mund. Fernbedienungen, Spielzeug, Kissen...einfach alles.
War aber bei meinem Großen genauso. Die Babys könne eigentlcih alles besser mit dem Mund erkunden als mit den Augen oder Fingern. Nennt man orale Phase. Deswegen ist vieles Spielzeug nicht für Kinder unter 3 Jahren. Dann ist diese Phase abgeschlossen.
Also..lange Rede kurzer Sinn....red mal mit dem Arzt..er kann dich sicher beruhigen...vielleicht erkennt dein Baby schon genug mit den Augen und Händen und braucht net so viel in den Mund stecken...
Anne

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen