Home / Forum / Mein Baby / Baby trinkt sehr wenig. Schub?

Baby trinkt sehr wenig. Schub?

31. August 2017 um 9:26

Hallo ihr Lieben, obwohl ich schon eine 7-jährige Tochter habe und alles schonmal durchmachen durfte, bin ich bei meinem fast 4,5 Monate altem Sohn gerade ziemlich verzweifelt. Er ist heute auf den Tag 17 Wochen alt, bekommt Pre und trinkt normalerweise immer seine 120-150ml. Selten auch mal 180ml. Doch seit bestimmt 7-10 Tage verweigert er immer mehr die Flasche und trinkt immer weniger. Mal 60ml oder wenn's hochkommt mal 90ml. Mehr nicht. Wenn ich ihm nach 3-4 Std. dann die Flasche anbiete, reißt er den Kopf von links nach rechts und weint. Aber er muss doch was trinken. Bin total ratlos und überlege was es sein könnte. Der 19 Wochen Schub? Oder könnte er evtl. so sein Breiinteresse äußern? Ne richtige Kacki hat er zuletzt vorgestern gemacht, wo er das sonst täglich tut. Hab auch schon Sab Simplex in die Milch gemacht weil ich dachte, dass er Verstopfungen hat. Aber nada.....er verweigert und trinkt dann recht wenig. Hattet ihr das auch schonmal??? Wäre über Erfahrungsberichte wirklich sehr froh!

Mehr lesen

31. August 2017 um 10:23

Puh das erinnert mich gerade an die zeit mit meiner großen ich kann dir leider nicht mehr genau die Woche sagen wo das anfing glaube aber es war schon bisschen eher... Aber das spielt ja keine rolle ob 2/3 wochen eher... Jedenfalls habe ich sie gestillt und sie trank genauso "chaotisch" wie dein kleiner Mann jetzt kopf wurde hin und her gedreht und geschimpft bis zum geht nicht mehr ich war wirklich am verzweifeln am besten trank sie dann nachts vermutlich wegen des Halbschlafs da beeilte ich mich mit anlegen bevor sie so richtig wach war was natürlich bei Flasche schwieriger ist die muss man ja dann erstmal vorbereiten... Ich hatte ihr sogar zwischenzeitlich die Flasche angeboten vor verzweifelung aber auch da das gleiche Theater es half nur es durchzuhalten... Ich schob es damals wirklich auf den 19 wochen Schub... Nimmt er denn ab? Ansonsten wünsche ich dir ein gutes Durchhaltevermögen 

Gefällt mir

31. August 2017 um 10:28
In Antwort auf amja0909

Puh das erinnert mich gerade an die zeit mit meiner großen ich kann dir leider nicht mehr genau die Woche sagen wo das anfing glaube aber es war schon bisschen eher... Aber das spielt ja keine rolle ob 2/3 wochen eher... Jedenfalls habe ich sie gestillt und sie trank genauso "chaotisch" wie dein kleiner Mann jetzt kopf wurde hin und her gedreht und geschimpft bis zum geht nicht mehr ich war wirklich am verzweifeln am besten trank sie dann nachts vermutlich wegen des Halbschlafs da beeilte ich mich mit anlegen bevor sie so richtig wach war was natürlich bei Flasche schwieriger ist die muss man ja dann erstmal vorbereiten... Ich hatte ihr sogar zwischenzeitlich die Flasche angeboten vor verzweifelung aber auch da das gleiche Theater es half nur es durchzuhalten... Ich schob es damals wirklich auf den 19 wochen Schub... Nimmt er denn ab? Ansonsten wünsche ich dir ein gutes Durchhaltevermögen 

Danke für deine Antwort. Also ob er abnimmt weiß ich nicht. Habe keine Kofferwaage zu Hause aber ich könnte mich mit ihm zusammen auf die Personenwaage stellen. Vielleicht funktioniert das ja. In manchen Ratgebern steht tatsächlich, dass auch schlechteres Trinken einem Schub nachgesprochen wird aber man weiß es eben nicht genau.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen