Home / Forum / Mein Baby / Baby und Fernseher..??

Baby und Fernseher..??

12. Januar 2005 um 17:32

Liebe Mamis, mein knapp 10 monate alter Sohn quckt z.Z sehr gern Fern!! Egal was er grad spielt, wird er immer von Fernseher abgelenkt. Zu dem schaut er sich gern in der früh seit ungefähr 3-4 Wochen die Teletabies an. Ich mach mir natürlich langsam sorgen, das seine Augen sich wegen Fernqucken verschlechtern. Haben damals eure Babys sich in dem Alter auch fürs Fernsehn interessiert? Ist das nicht schädlich für die Augen? danke für eure Antworten....

Mehr lesen

12. Januar 2005 um 17:57

RE
Hallo,
also ich kann nur sagen wir hatten den Fernseher im beisein unserer Tochter nie an. Die erste Sendung die sie gesehen hat war mit 3 Jahren - und dann auch nur den Sandmann.
Mach die "Klotze" einfach aus wenn er im Zimmer ist dann mußt du dir keine Sorgen um seine Augen machen.

LG Dana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 17:01


Es ist nicht nur schädlich für die Augen wenn Du Dein Baby Fernsehen lässt sondern auch für die geistige Entwickling vollkommen schlecht. Hast Du noch nie etwas davon gehört, das man die Kinder auf keinen Fall vor dem zweiten Lebensjahr vor den Fernseher setzen soll??? BItte stell doch ihn doch einfach aus wenn Dein Sohn spielt. Wenn er so gern sieht wie sich etwas bewegt, es gibt Projektoren für Babys die für das alter entsprechend Bunte Bilder an die Wand werfen,beispielsweise Abends vor dem Schlafen gehen über dem Bettchen.Nur Bitte kein Fernseher!!!
LG
Milena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 17:31
In Antwort auf edwige_12087222

RE
Hallo,
also ich kann nur sagen wir hatten den Fernseher im beisein unserer Tochter nie an. Die erste Sendung die sie gesehen hat war mit 3 Jahren - und dann auch nur den Sandmann.
Mach die "Klotze" einfach aus wenn er im Zimmer ist dann mußt du dir keine Sorgen um seine Augen machen.

LG Dana

Das ist nicht dein ernst
Hallo,
mal ehrlich, du kannst doch die Kiste abschalten oder macht sich dein Baby selber die Kiste an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2005 um 10:07

...
hallo

unsere kleine allerdings schon 2 würde auch am liebsten den ganzen tag vor der kiste hocken ...
wir lassen sie morgens ne halbe stunde und abends noch ma ihre sesamstraße und das sandmähnchen gucken *denk ma das reicht fürs erste*
den rest des tages machen wie kinderhörpsiele an oder halt musik,
bis jetzt hatse sich noch nich beschwert ...
persöhnlich muß ich sagen versteh ich leute nich die ihre kinder teletabies gucken lassen *is jetzt nich bös gemeint*
es is vor jahren erwiesen worden das diese nich ganz gesund für kinder
köpfe sind ...
sprich was die sprache angeht ...
möchte jetzt auch nich den teufel an die wand malen ...

wünsche dir und deiner family alles gute
lg meech

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2005 um 17:51

..knapp 10 Monate???!!!
die Augen sind das geringere Problem, denk an seine Intelligenzentwicklung! Babies, Kinder brauchen Bewegung und "real life"!!! Meine Kinder schauen 1mal die Woche "die Maus", falls sie es nicht vergessen, denn den Fernseher haben wir vor Jahren verbannt, sehen selbst fast nie und müssen ihn, wenn wir ihn denn mal brauchen, erst "aufbauen".
Mein Tipp, lies mal "der gefrorene Blick" von Rainer Patzlaff, sehr aufschlußreich...
LG Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2005 um 22:00

Bin wieder da...
Danke erstmal für eure Antworten. Für die Leute, die mich falsch verstanden haben, daß ich meinen Sohnemann NATÜRLICH NICHT VOR GLOTZE sitzen lasse. Es war mal zufall mit Tabbiessendung und zur seiner Gewöhnheit geworden. Zum Fernqucken: Ich habe nämlich besseres zu tun, als den ganzen Tag Fern zu schauen. Nämlich schau ich gern meisten nur die Nachrichten und ansonsten ist der Fernseher eben AUS!!

Ihr denkt wohl daß bei uns die Glotze 24 Stunden an ist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2005 um 13:27

Was soll ich machen?
Hallo Muddis,
ich habe nun einen knapp 3 Monate alten Sohn. Es heißt ja das Babys ziehmlich viel schlafen, aber zur Zeit ist er so weinerlich und quängelig. Auch nach dem Füttern und Wickeln hab ich keine Chance irgendwas anderes zu machen, weil er schreit und ich nicht weiß was er braucht oder was ihm fehlt. Was kann ich dann tun? Ich weiß zwar dass Babys ihre wachstumsphasen haben und so weiter, aber ist das normal dass er schreit ohne irgendwas zu brauchen auch wenn ich schon gekuschelt hab und versucht hab mich mit ihm zu beschäfftigen? Wie kann man Babys in dem Alter am besten beschäfftigen? Könnt ihr mir helfen? Ich bin mit den Nerven echt langsam am ende....!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2005 um 12:54

Also,
meine Tochter (13 Monate) schaut auch frühs ihre Teletubbies und sonst achtet sie gar nich auf den Fernseher und der läuft bei uns eigendlich die ganze Zeit, sie beschäftigt sich lieber mit anderen Dingen in der Wohnung, z.B. mit unserem Drehstuhl, den sie mit vorliebe dreht (sieht total putzig aus)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2005 um 8:42

@ taja
da bin ich genau deiner meinung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 23:14

Was stellt ihr euch so an?
sind wir nicht fast alle mit einem fernseher gross geworden? also da krieg ich echt nen dicken hals was manche für einen schwachsinn schreiben.tut mir echt leid aber ihr seit schon ein bisschen komisch!!!!

lg kerstin

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 0:18

Hallo
Lass dich bitte nicht verrückt machen!
Solange dein Kleiner nicht Stundenlang vor der Glotze geparkt wird, ist das schon OK. Du musst nur darauf Achten das er nicht zu nah und zu lange davorsitzt.
Übrigens haben meine Kinder auch die Teletubbies gesehen und es hat ihnen nicht geschadet.

gruss muttchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 21:45

Mach ihn doch aus !
Hallo tempo 27,
meine Tochter gukt auch seit sie ca. 10 Mon alt ist die Teletubbies. Ich geh in der Zeit dann immer duschen und hab dabei meine Ruhe, klappt wunderbar.
Allerdings gibts bei uns auch nur die 20 Min Teletubbies und nix anderes.
Meine Tochter ist 2 und macht sich auch gern mal selbst den Fernseher an, holt sich ihren Stuhl und setzt sich vor die Glotze.
Aber dann mach ich halt den Strom (Steckdose) aus und vorbei ist`s.

Hört sich an, als ob bei Euch den ganzen Tag der Fernseher läuft und Euer Sohn dann andauernd mitschaut. Würd ich nicht machen, so gewöhnt er sich das ja gleich an.
Mach den Fernseher doch einfach aus !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 21:50

Hallo Delirah,
was findest Du denn ganz schön dumm, was die "Erwachsenen Mütter" hier so schreiben???
Gruss, Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 12:42
In Antwort auf gisela_12278221

Das ist nicht dein ernst
Hallo,
mal ehrlich, du kannst doch die Kiste abschalten oder macht sich dein Baby selber die Kiste an?

???
Großer Gott!! Was ist hier denn los?
Jeder hat seine Meinung und Erfahrung. Muss man denn gleich so "rann-gehen" nur weil jemand es anders macht?

Mir fällt dazu eine kleine Story von meiner Tante ein die meine Mutter mir letztens erzählte.
Sie ließ ihren Sohn als Baby ständig vorm Fernseher liegen weil sie nichts mit ihm Anfangen konnte (ja, es gibt solche Mütter aber sind die deswegen keine guten?).
Heute ist er 17 Jahre alt, trägt keine Brille und geht aufs Gymnasium und hat sehr gute Noten.

.........oft kommt es anders als man denkt............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 17:02

Teletabies
Also ich würde mein Kind nie Teletabies ansehen lassen. Ich weiss jetzt nicht ob das schädlich sein kann oder nicht, aber ich denke wenn man schon sein Kind mit OhOh und winkiwinki berieselt woher soll es nacher lernen wie man richtig redet. Wir durften als ich Kind war auch nicht vor 4 oder 5 Jahren oder so fernsehen, ich finde auch dass Kinder sonst evtl gar nicht den Unterschied Fernsehen/Realität begreifen können.
_______________________
www.gratis-Fernsehen.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram