Home / Forum / Mein Baby / Baby und Rauchen

Baby und Rauchen

2. Juli 2007 um 14:45 Letzte Antwort: 2. Juli 2007 um 20:13

Hallo liebe Mütter,

ich habe ein Problem mit meiner Freundin, die sehr starke Raucherin ist.
Ich treffe mich sehr gern und sehr oft mit ihr und sie ist mir auch eine sehr wichtige Person.
Da sie aber starke Raucherin ist, möchte ich mit meiner kleiner Tochter (Anna, 10 Wochen) nicht mehr zu ihre in ihre kleine 2 Zimmer Wohnung. Es ist zwar nicht so total verraucht, aber da sie keinen Balkon hat raucht sie zwangsläufig im Esszimmer und lüftet anschließend, was aber immer noch riechbar ist. Sie versteht nun nicht, dass ich die kleine Anna nicht ihrem Gequalme aussetzen möchte, schließlich lüftet sie ja. Trotzdem stinkt es und ein Windzug ist für die Kleine auch nicht toll. Daraufhin meinte sie, ich solle die Kleine dann halt ins Schlafzimmer tun und die Tür zu machen. Find ich aber nicht toll, das sieht doch aus wie abgestellt und ich habe die Anna gerne um mich herum. Meine Freundin meint ich sei so übertrieben vorsichtig und überempfindlich, andere Freundinnen von ihr mit Kindern würden ja sogar selber rauchen. Ich finde es schade, dass sie so verständnislos ist! Mir ist es egal wie andere Freundinnen mit ihren Kindern es bei ihr halten, ich hab zum einen einfach Angst wg. Dem plötzlichen Kindstod und versuche die Risiken so minimal zu halten und zudem finde ich es ganz eklig, dem Baby abends den Body auszuziehen, weil er so penetrant nach Rauch riecht!
Ich habe meiner Freundin vorgeschlagen dass ich abends alleine zu ihr kommen kann (wenn mein Freund auf Anna aufpasst), dass wir bei schönem Wetter in einen Biergarten gehen könnten, oder uns nachmittags in einem Einkaufszentrum treffen könnten, genauso dass sie jederzeit zu mir kommen kann, wenn sie eben dann auf dem Balkon raucht. Aber irgendwie passt ihr das alles nicht und sie wird richtig pampig und reitet ständig darauf rum, dass ich dann wohl nie mehr zu ihr kommen kann nur weil ich so übervorsichtig tue. Ich habe schon fast ein schlechtes Gewissen ihr gegenüber, aber das kann doch nicht sein, oder? Findet ihr auch dass ich da zu sensibel reagiere und dass ich das alles etwas lockerer sehen sollte? Dass ich zu sehr auf meinen Standpunkt beharre und mich nicht in sie hineinversetze?

Schöne Grüße,
cosimax

Mehr lesen

2. Juli 2007 um 15:02

HUhu
Ich hab genau das gleiche Problem ... davon abgesehen von meine Freundin 80km entfernt und erwartet, dass ich sie auch noch jedesmal besuchen komme ... außerdem hat sie 3 Katzen, wovon eine total aggressiv ist und alles und jeden anspringt, ach ja und ne Vogelspinne meinte sie sich auch noch zulegen zu müssen (ich hab ne Spinnenphobie )

Meine Freundin hat selber zwei Kinder und ihr Mann und sie rauchen auch in der Wohnung. Mir hat es noch nie gepasst, und in der SS hab ich den Kontakt schon sehr reduziert. Aber seit mein SOhn da ist, bin ich erst einmal für eine halbe Stunde bei ihr gewesen. Bis sie die erste Zigarette angemacht hat, da bin ich gefahren.
Ich weiß, wie sie über "übertriebene" Mütter denkt und ich habs bis jetzt noch nicht geschafft, ihr zusagen, was mich stört. Eigentlich will ich den Kontakt gar nicht mehr, weil wir mittlerweile zu verschieden sind und das ist einer der Gründe....

Ich jedenfalls finde nicht, dass du übertreibst. Ich finde es nämlich ekelhaft, wenn mein Sohn nach raucht stinkt. Meine Schwiegereltern rauchen auch beide, aber nie wenn der Kleine da ist, und trotzdem stinken seine Klamotten nach Rauch.....

Leider kann ich dir nicht mehr "raten".

Lg Nadine + Henry (3,5 Monate)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2007 um 15:16

Hallo
Du übertreibst nicht!
Mach das, was du für richtig hältst und wenn deine Freundin damit nicht klar kommt, hat sie halt Pech gehabt.Ich finde die Alternativen, die du ihr vorgeschalgen hast, sehr gut.
Ich würd wahrscheinlich den Kontakt zu ihr abbrechen, wenn sie eine "richtige" Freundin wäre, denke ich würde sie mehr auf dich eingehen, zumal es genügend Möglichkeiten gibt, sich zu treffen.
Ich würde mich genauso verhalten wie du.

Lg Sandra

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2007 um 15:17

Tach auch!
Auch, wenn ich jetzt hier, für das was ich mache gesteinigt werde, schreibe ich meine Meinung dazu!!!
Ich bin selber Mutter und Raucherin. Hab in der SS allerdings NICHT geraucht. Wir rauchen nur draußen und wenn wir fertig sind, waschen wir uns die Hände und stecken uns einen Kaugummi in den Mund, damit wir nicht riechen. Wenn bei uns jemand zu besuch ist und kein Verständnis dafür hat, kann wieder nachhause fahren, hat halt Pech gehabt, egal, wer es ist!!!
Habe aber auch keinem im Bekanntenkreis, wo drinne geraucht wird, deswegen kann ich dazu nichts sagen. Bevor ich Schwanger wurde haben wir auch drinne geraucht, es dann aber sein lassen wer damit dann ein Problem hatte, hatte hlat Pech gehabt, so einfach ging es bei mir. Weil mein Mann während der SS noch geraucht hat, hat es bei mir nach der Geburt auch nicht lange gedauert, bis ich wieder angefangen bin, leider!
Kann aber nachvollziehen, dass du so denkst. Ich meine, mir als Freundin, auch wenn normalerweise drinne geraucht wird, würde ich doch Rücksicht nehmen und entweder für die Zeit nicht rauchen oder aber kurz raus gehen! Kann ich leider kein Verständniss für aufbringen, tut mir leid.
Sei mal ganz ehrlich zu dir selber. Ich an deiner Stelle würde mich fragen, was mir denn eine Freundin wert ist, die noch nicht einmal auf so einfache Wünsche eingehen kann, die meines Erachtens eigentlich selbstverständlich sein sollten!!!

Lg Anika

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2007 um 15:28
In Antwort auf meera_12570684

HUhu
Ich hab genau das gleiche Problem ... davon abgesehen von meine Freundin 80km entfernt und erwartet, dass ich sie auch noch jedesmal besuchen komme ... außerdem hat sie 3 Katzen, wovon eine total aggressiv ist und alles und jeden anspringt, ach ja und ne Vogelspinne meinte sie sich auch noch zulegen zu müssen (ich hab ne Spinnenphobie )

Meine Freundin hat selber zwei Kinder und ihr Mann und sie rauchen auch in der Wohnung. Mir hat es noch nie gepasst, und in der SS hab ich den Kontakt schon sehr reduziert. Aber seit mein SOhn da ist, bin ich erst einmal für eine halbe Stunde bei ihr gewesen. Bis sie die erste Zigarette angemacht hat, da bin ich gefahren.
Ich weiß, wie sie über "übertriebene" Mütter denkt und ich habs bis jetzt noch nicht geschafft, ihr zusagen, was mich stört. Eigentlich will ich den Kontakt gar nicht mehr, weil wir mittlerweile zu verschieden sind und das ist einer der Gründe....

Ich jedenfalls finde nicht, dass du übertreibst. Ich finde es nämlich ekelhaft, wenn mein Sohn nach raucht stinkt. Meine Schwiegereltern rauchen auch beide, aber nie wenn der Kleine da ist, und trotzdem stinken seine Klamotten nach Rauch.....

Leider kann ich dir nicht mehr "raten".

Lg Nadine + Henry (3,5 Monate)

Ich
finde du übertreibst nicht...
ich bin da auch so bei uns wird nur aufm balkon geraucht (ich rauche nicht) und meine kleine ist dann auch nicht draußen ich hab das glück das noch wirklich niemand in meinem freundeskreis weder bei sich noch bei uns zuz haus auf die idee kam drinnen zu rauchen wenn die kleine da war...aber ich hätt mich dann auch entsprechend geäußert und die evtl. konsequenzen gezogen selbst wenn wir jetzt mal draußen in nem kaffee sitzen rauchen unsere freunde wenn ich wickeln bin oder so oder sie entfernen sich vom tisch ich weiß ich kann mein kind nicht ewig vor allem beschützen aber solange ich das kann werd ich es auch tun...


lg jule + leonie (41/2mon)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2007 um 16:25

Danke...
...für Euren Antworten - fühl mich jetzt wieder besser, denn ich dachte schon dass ich irgendwie mit meinem Verhalten falsch liege und hatte echt an mir gezweifelt! Dass ihr das auch so seht baut mich wieder auf!

Schöne Grüße & einen schönen Tag,
Cosimax

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2007 um 20:13

Hallo
da habe ich ja echt glück mit meiner freundin. die ist auch starke raucherin. aber seit der kleine da ist geht sie sogar aus ihrer eigenen wohnung zum rauchen. (sie hat das noch in der schwangerschaft gesagt das sie das macht und sie hält sich dran.) ich rufe sie an wenn ich vorbei gehen will dann lüftet sie und man riecht es sogut wie gar nicht. und wenn bei ihr die wohnung voll hockt dann sagt sie das und dann geh ich halt nicht hin. das ist aber auch ok so denn ich möchte das ja nicht mit dem rauchen. und ich gehe auch oft abends zu ihr wenn mein mann auf den kleinen aufpasst weils mir manchmal schon ein bisschen unangenehm ist das sie aus ihrer eigenen wohnung geht. sie hat zwar auch eine tochter von 4 jahren aber das muß sie ja selber wissen...

LG anika mit Jannick

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram