Home / Forum / Mein Baby / Baby verweigert Beikost

Baby verweigert Beikost

28. August 2016 um 23:03

Mein Kleiner ist fast 8 Monate alt.

Mit 4,5 Monaten haben wir mit der Beikost angefangen, es hat von Anfang an nicht richtig geklappt. Sobald er den Löffel sieht, petzt er den Mund zu. Haben längere und kürzere Pausen eingelegt.

Brei in allen Variationen hab ich ihm angeboten... selbst gekocht, gekauft, fein püriert, mit Stückchen... Kartoffel- und Karottenstückchen direkt in die Hand... vom Tisch verlangt er alles mit großen Augen, aber nach dem 3. Happen ist Schluss und der Mund ist wieder zu.

Er zappelt dabei wie ein Wilder, schmeisst den Kopf zurück und schreit dann so lange, bis er seine Milch bekommt

Den Milchbrei am Abend nimmt er überhaupt nicht an... Obst geht auch gar nicht... weder pur, noch mit Getreide, Zwieback oder Keks.

Ich hab echt alles probiert, aber er blockt total.

Der Kinderarzt meinte, es sei wichtig, dass er wenigstens Gemüse und etwas Fleisch zu sich nimmt.

Milch kann er über einen Liter am Tag trinken, wenn ich ihn lasse

Weiss wirklich nicht mehr weiter

Jemiva mit D

Mehr lesen

28. August 2016 um 23:34

Wie alt ist er denn jetzt?
Also ich würde ihm das geben (gesund, geeignet) was er nimmt.
Schon mal was von blw gehört? Google das mal. So haben wir begonnen und an sonsten wird gestillt. Nimm wenn du es so empfindest den Stress raus. Biete an und wenn ers nimmt ist gut und wenn nicht auch... Es ist übrigens nicht wahr, dass Kinder (Brei) essen MÜSSEN zwegs Nährstoffe und so... Eisen etc. Also geh das Thema essen entspannt und mit FREUDE an! Hab mal gelesen: food under one is just for fun!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2016 um 23:35

Aaaah grad gelesen...
8 Monate ,sorry...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2016 um 23:45

Hey jemiva
Also ich habe/hatte das gleiche "Problem".Bei meiner tochter mittlerweile 10 Monate war es ganz genauso von anfang an wollte sie überhaupt kein Brei. Ich habe alles immer wieder angeboten aber wollte sie nie. Das gleiche war mit dem trinken. Das ist mein drittes Kind und das kannte ich auch überhaupt nicht. Wasser tee säfte alles wollte sie nicht nur ihre Milch. Allerdings hatte mein Kinderarzt es nicht soo eng gesehen und gemeint solche baby gibt es auch immer wieder alles anbieten und sollte es unbedingt mit bananensaft probieren und diesen warm machen. Das mochte sie total.Seid dem verdünne ich den Bananensaft immer mit Wasser und sie trinkt wenigstens. Mit dem essen ist sie immernoch sehe wählerisch. Brei mag und isst sie bis heute nicht. Ich mache ihr Nudeln (Penne) mit soße. Ungewürzte Hänchenschenkel. Weiches brot mit frischkäse oder mal Marmelade. Bratkartoffeln mit ei. Nur Kartoffeln isst sie auch nicht oder die Nudeln nur mit Soße. Gurke tomate Paprika Apfel Banane wird auch wieder ausgespuckt Melone und pfirsiche mag sie total. Wie du siehst Ist das echt so eine sache. Aber da spielt natürlich noch eine große rolle wie viel oder ob dein kleiner überhaupt schon Zähne hat??Aber würde dir einfach raten alles auszuprobieren und dich nicht verrückt zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2016 um 23:46

Ich denke auch
das kinder das erste jahr hauptsächlich milch brauchen,
gib ihm soviel er essen mag an beikost und danach halt seine milch. das wird mit der zeit mehr,mach nur nicht soviel stress mit dem essen. das geht nach hinten los...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2016 um 23:57

Hallo!
Dein Kind muss noch keine vollen Mahlzeiten zu sich nehmen bzw.Milchmahlzeiten ersetzen.

Im ersten Lebensjahr spricht man von Beikost.
Da ist es auch legetim, wenn er nur drei Löffel bzw Happen nimmt.

Biete es ihm immer wieder ohne Zwang an. Er wird sich nehmen was er braucht.

Du bist nicht alleine. Die Einen verschlingen ganz viel und Andere essen wie Spatzen in dem Alter. Ganz normal.

Unser Tochter hat auch erst mit 8/9 Monaten angefangen mitzuessen. Ganze Mahlzeiten hat sie erst mit 12/13 Monaten gegessen.
Von einer Freundin hat das Kind dagegen mit 6 Monaten ordentlich zugelangt und alles BLW-Like mitgegessen.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2016 um 7:49

Danke
Für eure Antworten!
Ich hab mir mal ein paar Rezepte für blw zusammengesucht und werde ihm weiter feste Nahrung anbieten...

Er trinkt Wasser und Tee zwischendurch, und das auch sehr gut und viel. Vom Gewicht her hat er mit seinen 9 Kilo auch keine Probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen