Home / Forum / Mein Baby / Baby verweigert die Brust - wg. Periode?

Baby verweigert die Brust - wg. Periode?

25. Januar 2006 um 13:37

Hallo liebe Muttis,

habe seit gestern Nacht ein Problem. Meine Kleine (genau 2 Monate alt) verweigert die Brust. Sie schreit und bäumt sich weg. Ich hatte noch Muttermilch im Gefrierschrank, die ich ihr dann per Fläschen gegeben habe. Die hat sie auch anstandslos getrunken.

Und heute früh wieder das gleiche Theater. Sobald ich ihr meine Brust zeige bzw. sie ihr in den Mund stecke oder sie eben in die Stillposition lege schreit sie. Ich dann wieder Fläschen gemacht und abgepumt.

Jetzt ist mir eben auf Toilette aufgefallen, dass ich meine Tage bekommen habe. Liegt das vielleicht daran, dass sie denn gerade JETZT die Brust verweigert? Rieche ich anders?

Kennt das einer von Euch? Bitte helft mir.....

LG
Dani

Mehr lesen

6. Februar 2006 um 19:56

Hmmm
Kenne es perönlich nicht da ich erst nach 9 Monate wieder meine Periode hatte. Aber es kann gut sein daß es anders riecht oder das es sogar anders schmeckt. Mittlerweile mußte deine periode wieder vorbei sein, hat es sich wieder gebessert? Wurde mich schon sehr interessieren. Grüße Chiara

Gefällt mir

13. Februar 2006 um 23:09
In Antwort auf chiara24205

Hmmm
Kenne es perönlich nicht da ich erst nach 9 Monate wieder meine Periode hatte. Aber es kann gut sein daß es anders riecht oder das es sogar anders schmeckt. Mittlerweile mußte deine periode wieder vorbei sein, hat es sich wieder gebessert? Wurde mich schon sehr interessieren. Grüße Chiara

Also
... habe meine Hebamme gefragt und sie meinte zu mir, dass es tatsächlich daran liegt. Und siehe da.... Als meine Periode vorbei war, war auch wieder alles in Ordnung. Hoffe jetzt mal, dass das nicht jedesmal so wird.

Gruß
Dani

Gefällt mir

15. März 2006 um 11:00
In Antwort auf mrsdani

Also
... habe meine Hebamme gefragt und sie meinte zu mir, dass es tatsächlich daran liegt. Und siehe da.... Als meine Periode vorbei war, war auch wieder alles in Ordnung. Hoffe jetzt mal, dass das nicht jedesmal so wird.

Gruß
Dani

Hallo
hallo,
ich habe das problem auch, und tatsächlich auch grade meine tage. allerdings habe ich das problem auch schon gehabt, ohne meine regel zu haben. wenn sie verdaut, will sie oft nicht essen. leider passiert das immer, wenn sie aufwacht, und ich meine, sie wacht wegen hunger auf - ißt aber dann nicht, weil die verdauung einsetzt. manchmal sind wir dann bei 7 stunden ohne essen, obwohl sie nach 3 stunden aufgewacht war...hat noch jemand diese probleme?

Gefällt mir

21. Juli 2006 um 8:29
In Antwort auf piichen

Hallo
hallo,
ich habe das problem auch, und tatsächlich auch grade meine tage. allerdings habe ich das problem auch schon gehabt, ohne meine regel zu haben. wenn sie verdaut, will sie oft nicht essen. leider passiert das immer, wenn sie aufwacht, und ich meine, sie wacht wegen hunger auf - ißt aber dann nicht, weil die verdauung einsetzt. manchmal sind wir dann bei 7 stunden ohne essen, obwohl sie nach 3 stunden aufgewacht war...hat noch jemand diese probleme?

Schreit die Brust an
Hallo, ich habe eben diese Probleme gelesen, ich kenne es seit gestern auch, mein kleiner 2,5 Monate alter Bub macht jedesmal das Theater, dann dauert das stillen auch 1-1,5 stunden lang, da er inzwischen immer wieder schreit, schwitzt dabei, dann schläft er müde ein, dann will er doch weiter trinken weil der hunger groß ist usw. Keine ahnung was es sein könnte, allerdings wurde er vor 3 tagen geimpft, hängt es vielleicht damit zusammen? ancyce

Gefällt mir

22. Juli 2006 um 11:25

Kenne ich
Ich kenne das Problem und brauche dem nichts hinzuzufügen. Meine Kleine war 3 Monate alt und fing von jetzt auf nachher an unruhig zu trinken.
Es lag weder an meiner Periode (die ich erst später bekam) noch lag es am Impfen. Es besserte sich nicht und ich habe 6 lange Wochen ausgeharrt mit dem Resultat, daß ich abgestillt habe. Sie trinkt auch am Fläschchen unruhig, das hat sich bis jetzt nicht gebessert. Sie trinkt nur dann gut, wenn sie das letzte Fläschchen vor dem Zubettgehen bekommt.

Vielleicht habt ihr Glück und es bessert sich. Doch ich war nach 6 Wochen völlig fertig mit den Nerven. Mein Milchfluß ging zurück und ich mußte stündlich abpumpen. Ich kam aus dem Abpumpen und Baby füttern nicht mehr raus. Jetzt wo ich abgestillt habe geht es uns wieder richtig gut.

Euch viel Glück!!!

LG
Juddl mit Nele (17 Wochen)

Gefällt mir

24. Juli 2006 um 12:40
In Antwort auf ancyce

Schreit die Brust an
Hallo, ich habe eben diese Probleme gelesen, ich kenne es seit gestern auch, mein kleiner 2,5 Monate alter Bub macht jedesmal das Theater, dann dauert das stillen auch 1-1,5 stunden lang, da er inzwischen immer wieder schreit, schwitzt dabei, dann schläft er müde ein, dann will er doch weiter trinken weil der hunger groß ist usw. Keine ahnung was es sein könnte, allerdings wurde er vor 3 tagen geimpft, hängt es vielleicht damit zusammen? ancyce

Hallo ancyce
meiner ist auch 11 wochen wurde auch geimpft...hat damit nix zu tun..ich glaub, die haben einfach koliken. meiner trinkt nur nachts problemlos, ansonsten selbiges theater.kam ganz plötzlich mit dem zufüttern von beimilch?!
l.g. mari

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen