Home / Forum / Mein Baby / Baby verzweifelt weil es nicht robben/krabbeln kann

Baby verzweifelt weil es nicht robben/krabbeln kann

2. September 2011 um 21:35 Letzte Antwort: 4. September 2011 um 13:44

Hi,meine kleine ist 7,5 monate.seit mindestens 4 wochen dreht sie sich permanent auf den bauch und bleibt auch lang in der bauchlage.sie versucht immet ein bein anzuwinkeln,dann geht der po hoch,aber dann kippt sie zur seite und ist dann wieder auf dem rücken.sie dreht sich dann wieder auf den bauch und probiert es immer und immer wieder.sie versucht sich auch im kreis zu drehen.schaffts auch nicht.sie weint deshalb dann so schlimm.sie ist sauer und unleidlich.
Sie tut mir einfach so leid.
Ich kann es nicht mehr mit ansehen weil sie so verzweifelt wirkt.
Zur u5 hies es das sie super entwickelt ist.aber wie lange dauert es noch bis zum robben.sie macht das ja schon seit 4 wochen

Was denkt ihr?

Mehr lesen

4. September 2011 um 13:25

Hi hi
Meine Mops Maus hat sich auch erst ganz spät gedreht und dann fing so mit 7 1/2 Monaten das nach hinten schieben an und sie kam vom Fleck!irgendwann kam das Robben nach vorn und mit 9 Monaten hat's Klick gemacht und sie fing an zu krabbeln und 4 Tage später hat sie sich das erste mal hin gestellt!!mittlerweile geht's ans laufen und sie hat schiss obwohl sie mittlerweile fast 14 Monate ist!!was soll's,das kommt schon noch und wenn nicht gehen wir halt nochmal zur Krankengymnastik!
Mach dir keinen Kopf wir alle haben irgendwann angefangen uns vorwärts fortzubewegen!!

Gefällt mir
4. September 2011 um 13:44

Jaja so ist das
Aber da kann man ihnen nicht wirklich helfen. Sie lernen ja nicht nur das Robben oder Krabbeln sondern auch eine wichtige Lebensweisheit - Nicht alles klappt sofort und man muss Dinge eben lernen und üben.

Als Tipp kann ich dir nur raten, sie nicht immer sofort bei jedem Meckern hochzunehmen sondern ruhig auch mal liegen lassen. Der Frust wird ihren Ehrgeiz wecken und sie word schneller krabbeln als es dir lieb ist

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers