Home / Forum / Mein Baby / Baby veweigert Flasche - gehe wieder arbeiten

Baby veweigert Flasche - gehe wieder arbeiten

9. Oktober 2013 um 10:15

Hallo zusammen,

ich bin ein bisschen verzweifelt. Meine Tochter ist 3 Monate alt und sie wird voll gestillt.

Da sie insgesamt ein sehr liebes und aufgewecktes Kind ist und keine größeren Schwierigkeiten hat, gehe ich seit anfang der Woche wieder arbeiten. Das war schon lange klar.
Ich würde mich auch freuen, wenn wir ohne Vorwürfe, dass ich so früh wieder arbeiten gehe auskommen könnten. Ich liebe mein Kind aber auch meinen Beruf und ich war in der Phase ohne Job sehr unausgeglichen.

Da ich gerne wollte dass sie Muttermilch trinkt hab ich schon vor geraumer Zeit angefangen abzupumpen und einzufrieren. Am Anfang hat sie die Flasche gelegentlich von Papa und Oma genommen wenn ich mal net da war und auch so ca. 80 ml aus der Flasche getrunken.

Wir hatten erst die Medela Calma Sauger, das ging net so toll und zuletzt hat es mit der Avent Blütenform geklappt.

Jetzt war Montag der erste Tag und sie hat bei Oma bis auf 40 ml am Morgen die Flasche komplett verweigert, Auch mein Mann, der zwischendurch mal da war hatte keine Chance. Mit dem Becher konnte ihr die Oma dann nachmittags nochmal 15 mal einflösen, aber das ist ja auch eher wenig, oder? Sie hatte bei mir zuvor um 6.30 an der Brust getrunken und dann eben über den Tag diese 55ml und dann um 16.15, um 18.15 und um 19.30 jeweils nochmal ordentlich.

Die Oma sagt sie war auch grundsätzlich sehr lieb, hat mit ihr gespielt und gelacht und gegen nachmittag hat sie sie dann viel auf dem arm gehabt, aber immer wenn sie Flasche oder Becher (haben wir auch probiert) gesehen hat hat sie geschrien.

Was können wir tun. Einfach ausharren und hoffen, dass sie was trinkt? Ich stille sie nicht ungern, aber ich möchte eigentlich auch nicht wesentlich länger als 6 Monate stillen, zumal ich auch schon deutlich unter meinem Vorschwangerschaftsgewicht bin und immer wieder mit Schwindel zu kämpfen habe. Das Stillen zehrt sehr an mir.

Mehr lesen

9. Oktober 2013 um 14:49

Hast
du mal probiert, ob sie aus dem becher tinkt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 15:36
In Antwort auf elisabennet

Hast
du mal probiert, ob sie aus dem becher tinkt?

Ja
das macht sie auch nicht wirklich. Sie schleckt nicht wirklich raus. Dazu kommt halt dass sie aktuell auch zahnt.
vielleicht muss man es nur mehr üben, aber ich will auch nicht ständig mit ihr rangeln, damit sie was nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 21:53
In Antwort auf crina_12342993

Ja
das macht sie auch nicht wirklich. Sie schleckt nicht wirklich raus. Dazu kommt halt dass sie aktuell auch zahnt.
vielleicht muss man es nur mehr üben, aber ich will auch nicht ständig mit ihr rangeln, damit sie was nimmt.

Du könntest
noch mit löffel probieren.
dir stehen als stillende mutter stillpausen zu. du kannst also in der arbeitszeit eine pause in anspruch nehmen und z.b. dein baby bringen lassen oder hinfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2013 um 11:15
In Antwort auf elisabennet

Du könntest
noch mit löffel probieren.
dir stehen als stillende mutter stillpausen zu. du kannst also in der arbeitszeit eine pause in anspruch nehmen und z.b. dein baby bringen lassen oder hinfahren.

Das weiß ich,
möchte ich aber nicht, da sich mein AG mir gegenüber eh schon sehr aufgeschlossen zeigt. Gestern bin ich dann in der Mittagspause nach Hause gefahren. Das geht von der Zeit her grad so. Bringen lassen ist schwierig, das will ich der Oma nicht antun. Löffel ging auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club