Home / Forum / Mein Baby / Baby vom Sofa gefallen

Baby vom Sofa gefallen

29. April 2008 um 14:12

Hilfe!!!

Johanna is vor kurzem vom Sofa gefallen.
Ich war nur aufgestanden um einen kaffee zu holen...
Da is sie auch schon runter geplumst.
Es sind ca.50cm und sie is direckt auf den teppich gefallen.
Sie lag auf dem Bauch...
Johanna hat geweint, sich aber schnell beruhigt.
Nun is sie wieder putz munter und am rum spielen.

Bin noch total geschockt.
Wer kennt das?
Was habt ihr reagiert?
Worauf muss ich achten?

Lg Dorina und Johanna 5Monate

Mehr lesen

29. April 2008 um 14:15

Ist vermutlich nix passiert
das war bei uns auch schon 2x vom Bett...

kurz abtasten, ob am Kopf irgendwas komisch ist...
Über 48 Std. beobachten, ob sie benommen ist, oder sonst "anders" - ob sie erbricht - ob sie normal trinkt/isst (wg. Gehirnerschütterung).

Aber wenn sie jetzt wieder fröhlich spielt, war wahrscheinlich nix

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 14:21

Denke da is nix passiert
immerhin ist sie ja auf den Teppich gefallen. Mein Sohn ist auch schon vom Sofa gefallen und hat schon mal ne Uhr an den Kopf bekommen(ist vom Schrank runtergefallen). Da hatte er ne richtige Beule KIA meinte zu mir,so schnell passiert da nix. Beobachte sie einfach weiter. Falls sie erbricht oder du neurologische Störungen feststellst,dann fahr ins KH.
Aber ich denke,ist eher unwahrscheinlich.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 14:30

Danke
ihr zwei beruhigt mich.
bis jetzt hat sie noch nicht gebrochen. und hab auch den seh test gemacht.
sie guckt ganz normal den dingen hinter her.
etwas blut is am lippenbändchen....
nun schläft sie...

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 14:30
In Antwort auf dido_12505171

Ist vermutlich nix passiert
das war bei uns auch schon 2x vom Bett...

kurz abtasten, ob am Kopf irgendwas komisch ist...
Über 48 Std. beobachten, ob sie benommen ist, oder sonst "anders" - ob sie erbricht - ob sie normal trinkt/isst (wg. Gehirnerschütterung).

Aber wenn sie jetzt wieder fröhlich spielt, war wahrscheinlich nix

Nix passiert
Hallo Du,
schließe mich meinen Vorrednerinnen an.
Da ist nix passiert. Sie ist ja nicht aus größerer Höhe mit dem Kopf auf Steinboden geknallt...
Da sie nun wieder glücklich ist und spielt, nicht erbricht, kein Fieber hat usw. würd ich das Thema unter "Ich lass mein Kind nicht wieder irgendwo unbeaufsichtigt liegen wo es runterfallen könnte" abhaken!
Das war vermutlich ein kleiner Warnschuss für Dich

LG Ria mit Ben 13 1/2 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 17:22

Also ich wäre da vorsichtig
mein sohn ist mir mit 6 1/2 monaten auch mal vom bett gefallen, der arzt im krankenhaus meinte man müsste dabei beachten, dass es bei den kindern fast die eigene körperhöhe ist aus der sie fallen. er meinte wenn nach 6 stunden kein erbrechen, keine krämpfe und kein apathisches verhalten vorkommt ist das risiko gleich null. wir waren damals 48 stunden im kkh, mein sohn wurde nachts am monitor überwacht (falls sickerblutung) und alle 2 stunden fieber messen, blutdruck messen und in die pupillen leuchten, und jeden tag ultraschall vom kopf (fontanelle) und röntgen (kopf). ein anderer arzt wiederrum hat uns im kkh nach abtasten des kopfes nach hause geschickt obwohl meine sohn eine 15 kilo schwere messing statue auf den kopf bekommen hat ich denke mal jeder arzt schätzt die situation anders ein. wie lang eist das denn her? und wie alt ist deine tochter? liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2008 um 23:29
In Antwort auf bindy_11854559

Also ich wäre da vorsichtig
mein sohn ist mir mit 6 1/2 monaten auch mal vom bett gefallen, der arzt im krankenhaus meinte man müsste dabei beachten, dass es bei den kindern fast die eigene körperhöhe ist aus der sie fallen. er meinte wenn nach 6 stunden kein erbrechen, keine krämpfe und kein apathisches verhalten vorkommt ist das risiko gleich null. wir waren damals 48 stunden im kkh, mein sohn wurde nachts am monitor überwacht (falls sickerblutung) und alle 2 stunden fieber messen, blutdruck messen und in die pupillen leuchten, und jeden tag ultraschall vom kopf (fontanelle) und röntgen (kopf). ein anderer arzt wiederrum hat uns im kkh nach abtasten des kopfes nach hause geschickt obwohl meine sohn eine 15 kilo schwere messing statue auf den kopf bekommen hat ich denke mal jeder arzt schätzt die situation anders ein. wie lang eist das denn her? und wie alt ist deine tochter? liebe grüße

Na...
... du scheinst ja gut auf deine Kinder aufzupassen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2008 um 10:56

Nochmals
danke...
es is gut zu wissen das es auch anderen mamas so geht.
das es vielen passiert...
johanna geht es bestens. sie verhält sich so wie immer und es gab auch keine dinge die uns seltsam vorkamen.
also alles gut gegangen.
hab heut morgen auch mit dem doc tel. und er meinte weiter beobachten aber es scheint alles ok zu sein ich soll mir keine sorgen machen....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper