Home / Forum / Mein Baby / Baby wacht so früh auf

Baby wacht so früh auf

3. Juli 2014 um 20:43

Hallo,

mein Sohn wacht seit ein paar Wochen jeden Tag morgens um halb 6 auf und jammert so lange rum, bis ich mit ihm aufstehe. Er will dann auch nicht gestillt werden oder lässt sich auch nicht durch den Schnuller beruhigen. Erst wenn ich den Rollo aufmache, gibt er Ruhe, weil er dann weiß, dass wir aufstehen. Er schläft übrigens in seinem eigenen Bettchen bei uns im Schlafzimmer und es hilft auch nicht, wenn ich ihn dann zu mir ins Bett hole.

Seit 5 Tagen lege ich ihn extra eine Stunde später schlafen, weil ich mir dachte, dass er vielleicht nachts nur 11 Stunden Schlaf braucht statt 12 Stunden, aber Fehlanzeige. Trotzdem wacht er um halb 6 auf und scheint jetzt auch durch die fehlende Stunde den ganzen Tag über müde zu sein, obwohl er ja trotzdem noch seine üblichen Tagschläfchen hält (er schläft so ca. 1 1/2 - 2 Stunden insgesamt am Tag). Was meint ihr? Soll ich ihn weiterhin eine Stunde später ins Bett bringen und er verstellt irgendwann seine "innere Uhr", die ihn jeden Tag um halb 6 aufwachen lässt, oder soll ich ihn wie gehabt wieder eine Stunde früher hinlegen, damit ihm nicht eine Stunde an Schlaf fehlt??

Würde mich über ein paar Meinungen freuen

Mehr lesen

7. Juli 2014 um 20:35

Sorry
Das hätte ich noch dazuschreiben sollen

Mein Sohn ist 7 Monate alt. Ich bin auch mit 11 Stunden Schlaf natürlich voll zufrieden. Nur, da ich ihn ja jetzt eine Stunde später ins Bett lege, und er trotzdem so früh wach wird, schläft er ja nur 10 Stunden. Und soweit ich das gelesen habe, wären 11 Stunden für so ein Baby ja eigentlich normal, oder? Zumal er ja am Tag meist auch nicht mehr als 2 Stunden schläft. Ist das denn nicht zu wenig Schlaf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2014 um 22:46

Kenne ich zu gut
mein sohn war genauso...er war um 18:00 bereits sooo hundemüde, dass ich ihn nicht mehr wachhalten konnte und immer (wirklich täglich) ab 5:30 hellwach...wir sind dann in die Spielecke, ich hab im Halbschlaf meinen Kaffee getrunken etc. oft sind wir auch mit dem Manduca spazierengegangen, er ist dann aber immer gegen 9:30 wieder eingeschlafen...
Naja jedenfalls hat sich das frühe aufstehen erst nach dem Abstillen (mit 12 Monaten) gegeben, da hat er dann bis ca. 6:30 geschlafen...im Moment ist er 18 Monate und bei 8:00 (aber er geht auch viiiieeel später schlafen *grmpf*).
Ich finde hier (Tagwache um 5:30) ist der Mittagsschlaf Gold wert und wenn der Geschirrspüler fertig stehen bleibt und die Wäsche warten muss... so what, du brauchst deine Kraft für Wichtigeres!
Das ist der einzige Tipp und ich finde wenn Babies müde sind sollen sie schlafen und nicht künstlich wach gehalten werden...daher würde ich die Schlafzeiten nicht zu sehr nach hinten verschieben...und es bringt ja offensichtlich eh nix.
Wie bei Vielem in Sachen Baby & Kleinkind gilt auch hier: Geduld und Liebe und zulett die Hoffnung, dass es irgendwann dann doch anders (hoffentlich besser) wird
...und Humor!
Alles Gute und viel Kraft und guten Kaffee/ grünen Tee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen