Home / Forum / Mein Baby / Baby "wehrt" sich beim/ gegen einschlafen

Baby "wehrt" sich beim/ gegen einschlafen

12. April 2011 um 18:13

hallo,

ich weiß kaum wie ichs beschreiben soll, aber ich versuchs mal...

also.... mein sohn, fast 9 monate, wehrt sich gegen das einschlafen. nur am tag. also er schläft nach dem abendbrei gegen halb 6 immer mal so eine stunde in etwa. dann ist hier die hölle los. er hat gegessen, getrunken, windel ist sauber und ich leg ihn hin ins laufgitter. er müsste ja nicht schlafen, das bestimmt er selbst. er schreit dann. weint nach etwas zu trinken, bekommt er die flasche, schlägt er sie weg. weint nach dem nuckel, bekommt er ihn, schmeißt er ihn in hohen bogen weg. das gleiche bei seinem kuscheltierchen. er zieht sich sachen über den kopf und rudert dann mit den armen und schlägt mit den beinen wild auf dem boden rum. er heult und kreischt richtig laut bis plötzlich ruhe ist und er tief schläft. er hätte genug spielsachen da und könnte ja spielen, macht er aber nicht. ich sehe zu, das er nicht abgelenkt wird, also alles ruhig ist. kein fernsehen, radio etc. aber er regt sich immer so auf dabei. am vormittag schläft er auch so eine halbe stunde. da merke ich meistens nichts davon. dann ist er einfach beim spielen eingeschlafen oder legt sich selber in seine kuschelecke zur ruhe.... zur nacht hin ist alles gut. da leg ich ihn hin und ruhe is bis morgens um 6.

was ist das bloß? die nachbar haben schon terror gemacht weil er wirklich richtig laut wird dabei ...

ich beobachte das nun schon eine ganze weile. seit er etwa 4 monate alt ist....seit dem schläft er nachts auch fast durch. bis etwa 6 monate mit nachts einer flasche und seit dem nichts mehr, außer manchmal nachts wach werden und schnuller suchen oder einfach kontrollieren ob wir noch da sind....er schläft im eigenen bett bei uns im schlafzimmer und darf nur morgens nach der flasche noch ein kurzes schläfchen bei mir im bett machen, ich bleibe dann aber wach und lese was oder so....

woran kann das liegen? wie kann ich ihm das einschlafen erleichtern? wo er doch schlafen will und auch schläft?

bin mittlerweile für alle offen, also her mit tipps oder ideen
danke
fie und krümel

Mehr lesen

13. April 2011 um 9:09


hallo und danke euch erstmal...aber ich glaube ich habe mich unverständlich ausgedrückt...ich versuchs nochmal näher zu erklären....wie gesagt schwer zu beschreiben, wenn man den tagesablauf nicht selber gesehen hat....

also ...ich lege ihn nach den abendbrei nicht hin, in diesem sinne. er isst gegen 17 uhr einen getreidebrei mit etwas obst und spielt dann im laufgitter und schläft unter den beschriebenen umständen ein. er ist nicht müde in dem sinne und bräuchte ja auch nicht schlafen da er erst gegen halb 3 vom mittagsschlaf aufgewacht ist und er gegen 7 ins bett geht, aber er wusselt solange rum und knautscht rum und ist einfach mega unzufrieden und dann ganz plötzlich schläft er. das macht er auch nicht jeden tag und wachhalten....keine chance. er will spielen und quengelt dabei und quitscht, kreischt und schreit und plötzlich ruhe....nachts nimmt er schon lange kein fläschen mehr und bekommt es auch nicht mehr angeboten. ich meinte eine teeflasche, die ich ihm zur beruhigung und weil er nach trinken ruft (er macht dann mhmmm oder so ähnlich) anbiete....er mutiert in den paar minuten bis zum schlaf zum kleinen schreihals und ist mega unzufrieden und ich kann ihm nichts recht machen und dann schläft er plötzlich und meist nur kurz und alles gut. an manchen tagen ist es schlimmer als an anderen und manchmal schläft er auch gar nicht und knautscht aber auch nicht, sondern spielt einfach und gut ist und spielt dann auch alleine ...er mag es nicht, wenn ich mit ihm spiele wenn er in dieser knautschsstimmung ist, das ist ja das schlimme, je mehr ich versuche ihn abzulenken oder irgendwas, je mehr macht er radau....ich habe schon versucht ihn in den momenten in sein bett zu legen damit er nicht von den spielsachen bedrängt wird, aber keine chance, da tobbt er solange und kreischt...ich habe es nicht durchgehalten ihn schreien zu lassen, da es ja auch nicht nötig ist. er muss ja nicht schlafen und ich will nicht, das er mit dem bett schlechte erfahrungen verbindet, weil er wie gesagt ja abends und zum mittagsschlaf da sehr gut ohne theater einschläft und ich mir den erfolg da nicht versauen will....

hilfe!!!!

keine ahnung was das ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 9:36


hallo,
es ist nicht das zu bett gehen für die nacht, das klappt ja, es ist das schläfchen das er zwischendurch zwischen mittagsschlaf und dem nachtschlaf macht, aber nicht machen müsste, das uns auf die palme bringt....er schläft nachts von etwa halb 8 bis 6 und nachtmittags von 12 bis halb 3 und dann wie gesagt noch mal am nachmittag und dieser schlaf müsste ja nicht sein, macht er aber nunmal und macht vorher so ein theater...wir haben versucht ihn wach zu halten oder halt eher zur nachtruhe zu legen, keine chance...

danke dir trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club