Home / Forum / Mein Baby / Baby weint im Auto, wenn es dunkel wird wann/wie wird das besser?

Baby weint im Auto, wenn es dunkel wird wann/wie wird das besser?

6. April 2011 um 14:51

Hallöchen!

Bei meiner Kleinen (jetzt 8 1/2 Monate) war es schon immer so, dass sie im Auto anfängt zu weinen, sobald es draußen dunkel wird. Und das Weinen steigert sich dann immer mehr..

Ich habe gehofft, dass es mit der Zeit besser wird, aber noch ist alles beim Alten.

Gestern hat sie sogar tagsüber im Rennsteigtunnel (knapp 8 km) das Weinen angefangen. Durch das Weinen hat sie sich dann auch noch so verschluckt, dass mir halb das Herz stehen geblieben ist und ich schon rechts anhalten wollte. Und da meine Familie etwas weiter weg wohnt, möchte ich auch nicht unbedingt immer am frühen Nachmittag zurückfahren müssen, nur damit es während der Fahrt nicht dämmert..

Kennt das jemand? Hat jemand einen Tipp, was man da machen kann oder kann mir jemand sagen, wann sich das hoffentlich gibt?

Danke und liebe Grüße!

Mehr lesen

6. April 2011 um 14:56

Oha
das kommt mir so bekannt vor. Könnte meine Tochter sein. Fast 8 Monate übrigens.
Jaja, die bösen Tunnels und die dunkelheit. Amelie macht das erst seit 3 Monaten Vorher war alles super.

hab leider auch keinen Tipp, aber ich fühle so mit dir...
Rennsteigtunnel? Kommst du auch aus Thüringen? Wir müssen da auch immer lang

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 15:07

Hi
Meine Sohn hatte das auch immer, weiß gar nicht wann das aufgehört hat, ich denke mal so ab 10-12 Monate. Er hat auch immer so geschrien, das ich rechts anfahren musste, wir haben ihn sogar schon während der Fahrt rausnhemen müssen, weil ich gedacht habe, er bekommt nen Herzinfarkt vom schreien.

Ich habe ihn dann immer nach vorne gesetzt. Bei unserem Auto kann man den Airbag vorne ausschalten. Dann ging es.

Es wird aber bald vergehen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 15:19

Danke für eure Antworten
Na wenigstens sind wir nicht allein damit

waldfee:
Nach vorne setzen hilft auch nichts. Früher ist sie immer auf der Rücksitzbank gefahren. Jetzt setze ich sie im neuen Auto vorne hin, zumindest wenn ich alleine mit ihr fahre.

finelady
Na dann hoffe ich mal, dass der Spuk ganz bald vorbei ist! Ja, wohne in Thüringen . Und wenn ich mal jemanden mit Baby im Rennsteigtunnel rechts halten sehe, dann schaue ich mal, ob ihr das seid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 15:25
In Antwort auf funnysunny28

Danke für eure Antworten
Na wenigstens sind wir nicht allein damit

waldfee:
Nach vorne setzen hilft auch nichts. Früher ist sie immer auf der Rücksitzbank gefahren. Jetzt setze ich sie im neuen Auto vorne hin, zumindest wenn ich alleine mit ihr fahre.

finelady
Na dann hoffe ich mal, dass der Spuk ganz bald vorbei ist! Ja, wohne in Thüringen . Und wenn ich mal jemanden mit Baby im Rennsteigtunnel rechts halten sehe, dann schaue ich mal, ob ihr das seid

Hehe
ja wir setzen sie auch manchmal nach vorne. Aber das Problem mit der Dunkelheit bleibt leider.

Hehe, so ein Zufall. Meine Schwiegereltern wohnen im Thüringer Wald, da fahren wir halt oft lang. Und zur Zeit wohnen wir noch bis Juni in Zürich und da müssen wir ja auch die a71 langdüsen um heimzufahren

Hoffentlich ändert sich das bald mit der Angst vor der Dunkelheit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 17:14

Huhu funny
bei uns ist das genau das gleiche! Das einzige was hilft wenn ich ihr dann vorsinge und zwar ohne Pause... nur kurz Luft holen ist erlaubt sonst geht das Geschrei weiter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 17:24


Mensch Manu,
unsere beiden sind ja immer wieder von der selben Sorte, wie ? Die müssen wir mal zusammen in 1 Auto stecken und zum Mittagsschlaf durch nen Tunnel fahren

@padma
Ich könnte mir das Navigerät meines Freundes ins Auto tun, aber meistens fahre ich ganz lange Autobahn. Da würde doch glaube ich die Navitante gar nix sagen. Also bei dem Nave meines Freundes ist die gute Frau immer kurz angebunden.
Aber du bringst mich auf ne Idee: vielleicht sollte ich mal eine Hörspiel-CD einlegen. Allerdings kann ich sie ja mit meiner Stimme auch nicht beruhigen. Ob dann fremde Stimmen was nützen?

@Floh
das mit dem Licht werde ich das nächste Mal austesten. Muss mal im Auto checken, wie das funktioniert und hoffe, es irritiert dann nicht während der Fahrt. Aber besser als ein weinendes Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen