Home / Forum / Mein Baby / Baby weint im Schlaf

Baby weint im Schlaf

6. November 2017 um 13:08

Hallo zusammen, 

ich brauch euren Rat... Kennt das evtl. jemand bei euch?

Leon (3 Monate) schläft am Tag maximal eine halbe Stunden am Stück und wacht dann schreiend auf. Ich nehm ihn dann und beruhige ihn. Er ist aber furchtbar schlecht gelaunt den ganzen Tag, weil er ständig müde ist, aber irgendwie nicht richtig in den Schlaf kommt. Bisher war das nur tagsüber so. Jetzt beginnt das ganze auch Nachts. Ich bring ihn in sein Beistellbett und er schläft ganz normal ein (wir haben schon immer das gleiche Ritual)... wenn er einmal geschlafen hat, hat er immer durchgeschlafen. Jetzt ist es so, dass er auch nach der halben Stunde aufwacht und schreit. Ich nehm ihn nicht raus, sondern tröste ihn so. Und ich glaube, er wacht bei dem Schreien abends nicht mal auf (tagsüber aber definitiv schon), nach paar Sekunden ist Ruhe und er schläft weiter. Das ging dann gestern Abend ein paar mal so.. Also erste halbe Stunde geschlafen, geweint, 10 Min. geschlafen, geweint, 10 Min. geschlafen, geweint... und nach 3-4 x weinen war Ruhe für die restliche Nacht. Kennt das jemand? Was ist das??? Hat er plötzlich seit 2-3 Tagen... 

Danke. 

LG

Mehr lesen

6. November 2017 um 20:55

Kann mir keiner einen Rat geben??? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 13:56

Finde es ganz seltsam und er tut mir richtig leid 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 14:48

Hatte mein Sohn auch phasenweise und kann wirklich alles oder nichts sein.

Beiuns war das einmal, als mein Sohn besonders schnell gewachsen ist, und jetzt wieder, wo er zahnt....

Was beiuns ein bisschen geholfen hat, war, ihn im  Tragetuch schlafen zu lassen. Ist natürlich nichts für nachts, aber auf meinen Sohn hat das Tuch und der Körperkontakt eine sehr beruhigende Wirkung. Da schläft er immer entspannter ein als im Bettchen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 16:24
In Antwort auf monstermama1

Hatte mein Sohn auch phasenweise und kann wirklich alles oder nichts sein.

Beiuns war das einmal, als mein Sohn besonders schnell gewachsen ist, und jetzt wieder, wo er zahnt....

Was beiuns ein bisschen geholfen hat, war, ihn im  Tragetuch schlafen zu lassen. Ist natürlich nichts für nachts, aber auf meinen Sohn hat das Tuch und der Körperkontakt eine sehr beruhigende Wirkung. Da schläft er immer entspannter ein als im Bettchen.

Danke für deine Antwort.

In der Trage passiert das nicht, das stimmt. Versuch ihn daher so viel wie möglich zu tragen... Naja, vielleicht macht er echt grad einen Schub durch, mal abwarten, obs besser wird wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2017 um 15:30

Danke... ja, ich hatte auch das Gefühl, als kommt er nicht von einer in die nächste Schlafphase. Manchmal lässt er sich relativ schnell beruhigen, manchmal nicht... Versteh nur nicht, wieso das so plötzlich kommt und vor allem wieso das Nachts nicht passiert... Passiert beim zu Bett bringen, aber wenn er dann mal nach ca. einer Stunde richtig schläft, dann wirklich für die ganze Nacht... Aber ändern kann ichs eh nicht, ich muss es so nehmen wie es ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Komische seltsame Handbewegung Händedrehen Tick?
Von: nanananu88
neu
8. November 2017 um 15:14
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen