Home / Forum / Mein Baby / baby weint seit ha1er nahrung

baby weint seit ha1er nahrung

17. Februar 2010 um 15:17

Halli hallo an alle,
ich hoffe ihr könnt mir helfen...

mein sohn ist jetzt 9wochen alt und ich fütter ihn seit par tagen mit milumil ha1, habe vorher pre genommen, habe aber das gefühl gehabt er wird nicht satt. wollte aller 1-1,5h was trinken.
nun habe ich aber das problem das er sehr viel schreit und trotzdem nach 1h trinken will.
ich habe das gefühl, er verträgt die neue milch nicht.
er drückt immer so doll und mit dem stuhlgang klappt das auch nicht so richtig.
er muss richtig und viel drücken ehe was kommt, ich muss auch oft mit dem thermometer nach helfen.
aber das hatte er schon bei der pre gehabt.
ich weiß nicht so recht was ich machen soll.
ich könnte manchmal nur weinen weil er mir so leid tut...
vielleicht sollte ich wieder die pre nehmen aber von einer anderen marke?
aber ist das nicht, nicht so gut wenn man oft wechselt?
naja oft ist das auch nicht oder????
ich hoffe ihr habt ein par gute ratschläge....

Mehr lesen

23. Februar 2010 um 22:18

Ich hab das Gleiche...
Meine Tochter ist 6 Monaten alt. Ich habe ihr auch Milch pre gegeben. Einige Zeit hat sie auch ganze Nacht durchgeschlafen! Bis zu dem Punkt, wo sie ihre erste Zähne bekam. Noch dazu habe ich ab 4,5 Monaten mit dem Beikost(diverse Gemüse, Fleisch, sogar Haferbrei) angefangen. Jetzt hat sie ständige Blähungen und schläft nicht mehr in der Nacht durch. Ich habe Gute Nacht-Milch probiert - es ist schlimmer geworden! Also ich gebe jetzt wieder pre-Milch und nur Karotten und Apfel als Beikost. Es ist einigermaßen besser geworden. Woran es liegt, weiß ich auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2010 um 21:54

Hallo deli,
bei unserem kleinen war es auch so.die ersten tage im kkh war noch alles gut.aber als wir zu haus waren hatte er alle zwei stunden hunger,was immernoch so ist,er ist jetzt acht wochen alt.aber erst wollte er alle 1-1,5 stunden an die brust.es lag daran das er etwas weniger gewicht bei der geburt hatte,nachholbedarf..aber jede stunde war schon heftig.er hat auch mit seinem bauch so zu tun,mit pupen,bauchweh und groß-machen.meine hebi meinte,er soll nicht nach einer stunde wieder zu essen bekomm,die milch ist dann noch nicht verdaut,milch auf milch gärt im magen.es war sehr schwierig,wußten auch nicht mehr weiter.hab schnell abgestillt,weil es zu viel wurde.aua-nippel dann hab ich die milumil pre gegeben,langsame umstellung,mal stillen,dann flasche,im wechsel.bauchweh gingen nicht weg.hab viel gegoogelt und viel hebi gefragt.bauchweh hat er immernoch etwas,aber viel besser geworden.gebe aber mittlerweile die pre-nahrung von aptamil.damit haben viele gute erfahrung gemacht.ist zwar teuer(sechs packungen a 16 euro im monat),aber das ist es uns wert.gebe in jede flasche 15 tropfen sab simplex,eine magnesium(dr.schüssler_aphotek e),davon können die kleinen besser pupen,und drei mal am tag camomilla,auch aphoteke.ich mache jeden morgen 1 1/2 liter abgekochtes wasser fertig,da mach ich zwei beutel fenchel-anis-kümmel-tee mit rein,auch aphoteke.mehr kann man wohl schon nicht mehr machen.ansonsten aufm arm rum tragen,haben am anfang auch den flieger gemacht,aber jetzt ist er mir zu schwer geworden. ach ja,zur nahrung,wechsel langsam,stück für stück wieder auf pre.die 1er sollte man nur alle 4 stunden geben,die ist dicker und davon wird auch das kind zu dick,und das kann der magen noch nicht so gut verarbeiten.es dauert so ungefähr drei monate bis der magen und darm bei babys richtig ausgereift ist.die pre kannst du geben wie es dein kind möchte.wenn mein kleiner abends zu doll bauchweh haben sollte,es gibt tolle pups-zäpfchen. die heißen karum carvi(hoffe richtig geschrieben)von wala,auch aphoteke.die sind homeopatisch.davon könne die kleinen auch gut kackern,unser drückt das zäpfchen samt inhalt gleich aus.und besser als das fieber-termo,alles natur-zeug was ich dem kleinen gebe,will ihn ja nicht jeden tag jetzt schon ne chemie-keule verpassen.

oje,ist das viel was ich jetzt geschrieben hab,aber hoffe ich kann so helfen.
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 21:08

Wechsel die Nahrung
Hallo
ich würde die Nahrung wechsel vll verträgt deine Maus sie nicht. Ich musste bei meiner Tochter auch einmal wechseln dananch war alles ok

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest