Home / Forum / Mein Baby / Babybett mit Spanholzplatte

Babybett mit Spanholzplatte

11. Oktober 2006 um 19:40

Hallo,

ich bin gerade dabei ein Kinderbett auszusuchen und habe keine Ahnung worauf ich achten muss. Es ist unser erstes Kind und wir wollen natürlich alles richtig machen. Ich habe mir einige Kataloge angeschaut und war von den klassichen Sauthon-Betten enttäuscht - teuer, nicht wirklich schön und bei der Kommode gingen die Schubladen ziemlich schwer. Jetzt habe ich in einer Kinderboutique ein sehr hübsches Bett gesehen (70x140), es hat auch eine stolzen Preis, aber leider keine Federung, sondern nur eine Holzplatte unter der Matratze. Laut Verkäuferin seien die Baby und Kleinkinder noch so leicht, dass sie keinen Lattenrost benötigen. Ist das Verkaufsmasche oder Tatsache? Kennt sich jemand damit aus? Gibt es vielleicht von der Stiftung Warentest Hinweise? Weiß jemand, wo ich ein schönes und bequemes Kinderbett kaufen kann? Auf was muss ich beim Kauf achten? Fragen über Fragen - Ihr seht ich bin total konfus und für jeden Hinweis dankbar.

Liebe Grüße
Nandi

Mehr lesen

13. Oktober 2006 um 15:59

Vorsichtig mit Holzplatte
Hallo!

Ich habe gehört, dass man für das Baby kein Bettchen mit geschlossener Holzplatte nehmen soll, da diese die Luft nicht genügend zirkulieren lässt.Das ist ja besonders wichtig wegen des plötzlichen Kindstotes.

Also alle Bettchen, die ich kenn haben eine Art Lattenrost, das aber nur aus Holzlatten besteht, also ohne Federung. Ich denke, das ist auch die Regel. Wegen der Bequemlichkeit und nicht zuletzt der Gesundheit des Rückens ist da eher die Matratze entscheidend.Da lässt du dich besser mal berraten.

Ich hoffe, ich hab dir etwas weitergeholfen

Grüße
Melanie + Baby inside (16+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2006 um 17:52

ÖKO-TEST
Besorg dir die Zeitschrift Kleinkinder 2006 von Ökotest, da werden alle Prudukte getestet und du weißt dann worauf du achten mußt. Stiftung warentest prüft nich nach schadstoffen, ect. Ich würde auf Öko-test vertrauen.Ich denke ein Lattenrost ist schon wichtig wegen der luftzirkulation und außerdem soll es doch min 3 Jahre drin schlafen.
Denk bitte dran das du kein sogenanntes "Nestschen" ins Bett macht, das fördert den plötzlichen Kindstod, auch wenn es niedlich aussieht.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 11:50
In Antwort auf terra_12730955

ÖKO-TEST
Besorg dir die Zeitschrift Kleinkinder 2006 von Ökotest, da werden alle Prudukte getestet und du weißt dann worauf du achten mußt. Stiftung warentest prüft nich nach schadstoffen, ect. Ich würde auf Öko-test vertrauen.Ich denke ein Lattenrost ist schon wichtig wegen der luftzirkulation und außerdem soll es doch min 3 Jahre drin schlafen.
Denk bitte dran das du kein sogenanntes "Nestschen" ins Bett macht, das fördert den plötzlichen Kindstod, auch wenn es niedlich aussieht.
LG

Vielen Dank
das ist wirklich hilfreich. Ich habe schon überall nach solchen Tests gesucht. Ich bin ehrlich gesagt auch ziemlich enttäuscht, dass einerseits hammermäßige Preise von 500 - 800 Euro für ein Bettchen verlangt werden und dann nichtmal ein Lattenrost drin ist. Auch die Holzlatten sind ja nicht wirklich klasse. Ich habe inzwischen auch in Erfahrung gebracht, dass man ein Lattenrost kaufen kann und selbst einbauen kann. Aber wenn ich schon 700 Euro für ein Bett ausgebe, will ich auch, dass es fix und fertig ist.

Vielen Dank & Herzliche Grüße
nandi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen