Forum / Mein Baby

Babyblues in der Schwangerschaft? kann ich überhaupt Mutter sein?

Letzte Nachricht: 30. Juli 2008 um 11:17
D
devi_12459545
29.06.08 um 12:54

Jetzt muss ich mich mal ausheulen! Ich hoffe auf ein paar ehrliche Antworten. Und vielleicht den ein oder anderen Rat.

Gestern bin ich wieder mal wegen einer absoluten Kleinigkeit an die Decke gegangen.
Also bin ich stinkig ohne Ende raus aus der Wohnung und hab nur noch geheult. Ich war so weit, dass ich mir sogar gewünscht habe, dass man mir das, noch ungeborene, Kind weg nimmt. Egal wie.

Ich denke, ich kann das Kind einfach nicht groß bringen. Ich schaffe ja nicht mal mein eigenes Leben so richtig. Ich schaffe es ja nicht mal ne stinknormale Topfpflanze zu pflegen. Wie soll ich denn dann ein Baby pflegen können?

Ich habe einfach wahnsinnig Angst, dass ich nicht mehr interessant bin für die Menschen.

Jeder fragt wie es mir geht. Aber in Wirklichkeit wollen die doch alle nur wissen, wie es mit der Schwangerschaft läuft. Wie es mir wirklich geht interessiert irgendwie niemanden.

Ich fühle mich im Moment unendlich fett. Nicht dick im Sinne von Schwangerschafts-Bauch sondern einfach nur FETT! Das finde ich schrecklich.

Mein Freund und der Vater des Kindes freut sich auf den Nachwuchs. Ich mich nicht. Im Gegenteil. Ich möchte im Moment die Zeit zurückdrehen und alles ungeschehen machen.

Ich habe Angst, dass ich dieses Kind nicht lieben kann. Das ich dem Kind weh tu und vielleicht sogar mal schlage weil ich einfach nicht mehr ein und aus weiß.

Ich habe Angst, dass ich für die nächsten Jahre hier in der Wohnung eingesperrt bin und ich meine wenigen Freundschaften nicht mehr halten kann.

Ich habe einfach so viel Angst!!! Abgesehen davon könnte ich bei jeder Kleinigkeit los heulen. Jetzt schon wieder!!!

Ich kann meine ganzen Gedanken gar nicht in Worte fassen.

Geht es euch auch so? Oder bin ich wirklich die schlechteste Fast-Mutti auf Erden?!

littlealuka (25.Woche)

Mehr lesen

D
devi_12459545
02.07.08 um 19:47

Hoch schieb
damit ich nicht übersehen werde

Gefällt mir

K
kinge_12348110
03.07.08 um 18:34

Da bist Du nicht allein!!!
Also ich wette mal, daß jede schwangere Frau - vor allem bei der ersten Schwangerschaft - irgendwann an den Punkt kommt, daß sie glaub, sie ist mit all dem überfordert.
Ich hab oft in der Schwangerschaft geheult und war am Boden zerstört. Ich war mir sicher, daß mein Kind mich bestimmt nie so richtig als Mami lieben würde.
Und ich war am Boden zerstört, als ich hörte, es wird ein Mädchen. Ich hab bestimmt 3 Tage nur geheult, weil ich so gern einen Jungen wollte. Ich hab schon all die pupertären Streitigkeiten zwischen ihr und mir vor Augen gehabt...jetzt würde ich um nichts auf der Welt einen Jungen haben wollen
Lange zeit - auch nach der Geburt, als mein Kind krank auf die Welt kam und ich zudem nicht stillen konnte, hab ich mich von Schicksal nur verarscht gefühlt, hab mir gewünscht, ich würde auf der Stelle sterben, oder auch mein Kind verwünscht, weil es nicht an der Brust trinken wollte.

Aber trotz all der ambivalenten Gefühle liebe ich doch meine Tochter über alles; und sie hat mich voll und ganz als Mutter akzeptiert. Es gibt nichts schöneres, als wenn sie weint und sich nur bei mir auf dem Arm beruhigt; oder wenn sie mich anlacht!

Sei Dir bewußt, daß jetzt gerade Deine Hormone mit Dir Achterbahn fahren, daß Du Dich auf ein völlig neues Dasein einstellst und daß Du ganz natürlich auch Zweifel hast. Ich finde gerade das macht Dich schon zu einer guten Mutter, daß Du nicht an die Sache rangehst und sagst: Ist ja alles ganz einfach!

Du wirst glücklich sein als Mutter und hab keine Angst, wenn Du Dein Kind nicht sofort nach der Geburt abgöttish liebst - das ist nämlich oft nicht der Fall, man muß sich erst aneinander gewöhnen.

Und die Freunde, die Dich als Mutter nicht mehr interessant finden, auf die kannst Du verzichten. Du mußt ja auch nicht nur noch über volle Windeln und den neusten Kinderwagen erzählen
Trotzdem, die meisten werden Dich erst verstehen, wenn sie selbst Kinder haben. Dafür wirst Du aber auch neue Freunde finden - versprochen!!

Sei zuversichtlich, Du wirst Dich auch wieder besser fühlen. Ich kenne das, daß alle von einem erwarten, daß man das strahlende Leben ist - aber das ist bei so gut wie keiner Schwangeren/ frisch gebackenen Mutter ständig der Fall! Steh zu Deinen Gefühlen: Du bist damit nicht allein!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
deanna_12277590
30.07.08 um 11:17

Du bist nicht alleine
hi,
bin in der 29 ssw. mir geht es oft nicht anders. wie geht es dir im moment? hast du dr hilfe geholt?

Gefällt mir