Home / Forum / Mein Baby / Babyeinkauf im Drogeriemarkt - was brauche ich alles?

Babyeinkauf im Drogeriemarkt - was brauche ich alles?

29. Dezember 2014 um 11:28

Bald steht der erste Baby-Großeinkauf im Drogeriemarkt an. Ich habe auch schon häufiger geschaut, was es im Babyregal alles zu kaufen gibt, und man wird ja regelrecht erschlagen von der Auswahl an nützlichem und nutzlosem Zeug. Um mich kurz zu fassen: Ich fühle mich leicht überfordert und hoffe auf eure Mithilfe beim Schreiben eines Einkaufszettels

Bislang steht auf dem Einkaufszettel:
- Windeln (kleinste Größe - aber wie viele Pakete kaufe ich da?)
- Feuchttücher
- Einmalwaschlappen
- Papierunterlagen für den Wickeltisch
- Wundschutzcreme
- Badezusatz (?)
- Baby-Bürste
- Baby-Nagelschere

Für mich:
- Fette Binden
- Unterhosen zum Wegwerfen (nimmt man da diese Oma-Inkontinenzdinger?)
- Still-BHs
- Stilleinlagen
- Brustwarzensalbe
- Stilltee

Mehr lesen

29. Dezember 2014 um 11:50

Hallo!
Also; Windeln würde ich nur ein Paket kaufen; vielleicht bekommst du ja, wie ich, einen kleinen Brummer und kannst die kleinste Windelgröße nur so ca 2 Wochen benutzen!
Badezusatz ist erstmal unnötig! Und als ich die Kleine dann gebadet habe, bekam das Badewasser einen Schuss Muttermilch ab!
Papierunterlagen hatte ich auch nicht; finde ich aber eigentlich eine gute Idee!
Die Inkontinenzwindeln bekommt man ( glaube ich) nur in der Apotheke auf Rezept, oder? Für die erste Zeit hab ich mir diese Netzunterhosen aus dem KH gemopst und immer 2 Riesenbinden reingelegt; war super und hat ausgereicht bis ich meine normalen Unterhosen tragen wollte.

Was mir noch so einfällt:
Badethermometer
Fieberthermometer
Nuckel
Stoffwindeln (gegen spuckende Babys)
Vielleicht zur Vorsicht eine Nuckelflasche plus ein Paket Pre-Nahrung.

Ansonsten ist deine Liste schon super!

Wann ist's denn soweit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 12:06
In Antwort auf kamala_11901399

Hallo!
Also; Windeln würde ich nur ein Paket kaufen; vielleicht bekommst du ja, wie ich, einen kleinen Brummer und kannst die kleinste Windelgröße nur so ca 2 Wochen benutzen!
Badezusatz ist erstmal unnötig! Und als ich die Kleine dann gebadet habe, bekam das Badewasser einen Schuss Muttermilch ab!
Papierunterlagen hatte ich auch nicht; finde ich aber eigentlich eine gute Idee!
Die Inkontinenzwindeln bekommt man ( glaube ich) nur in der Apotheke auf Rezept, oder? Für die erste Zeit hab ich mir diese Netzunterhosen aus dem KH gemopst und immer 2 Riesenbinden reingelegt; war super und hat ausgereicht bis ich meine normalen Unterhosen tragen wollte.

Was mir noch so einfällt:
Badethermometer
Fieberthermometer
Nuckel
Stoffwindeln (gegen spuckende Babys)
Vielleicht zur Vorsicht eine Nuckelflasche plus ein Paket Pre-Nahrung.

Ansonsten ist deine Liste schon super!

Wann ist's denn soweit?

Vielen Dank!
Ich bin jetzt in der 30. SSW und habe damit also schon noch ein bisschen Zeit, möchte aber gerne frühzeitig alles beisammen haben, damit ich mir am Ende keine Gedanken mehr darüber machen muss, falls sich unser Kind doch früher auf den Weg machen sollte

Badethermometer, Stoffwindeln und ein Fläschchenset haben wir schon, aber Schnuller, Pre-Nahrung und (ganz wichtig!) Fieberthermometer werden noch notiert.

Den Badezusatz werde ich dann wohl weglassen. Ich kann mich jetzt wieder dunkel erinnern, dass ich das hier auch schon häufiger gelesen habe, dass man das erstmal gar nicht braucht.

Solche Inkontinenzdinger habe ich auch schon mal bei DM gesehen. Die sahen auf der Verpackung aus wie diese Höschenwindeln für Kinder - nur eben in groß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 12:16

Hallo
Wattestäbchen für Babys zum Ohren und Nase sauber machen
Kleine Wärmflasche zum Bettchen oder Kinderwagen anwärmen und bei Bauchweh
Kleine Packungen Feuchttücher für unterwegs
Wind-und Wettercreme bei Minusgraden

Für dich ( solltest du stillen)
Jede Menge Schokosüsskram gegen den Heißhunger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 13:19
In Antwort auf frausuppenhuhn

Vielen Dank!
Ich bin jetzt in der 30. SSW und habe damit also schon noch ein bisschen Zeit, möchte aber gerne frühzeitig alles beisammen haben, damit ich mir am Ende keine Gedanken mehr darüber machen muss, falls sich unser Kind doch früher auf den Weg machen sollte

Badethermometer, Stoffwindeln und ein Fläschchenset haben wir schon, aber Schnuller, Pre-Nahrung und (ganz wichtig!) Fieberthermometer werden noch notiert.

Den Badezusatz werde ich dann wohl weglassen. Ich kann mich jetzt wieder dunkel erinnern, dass ich das hier auch schon häufiger gelesen habe, dass man das erstmal gar nicht braucht.

Solche Inkontinenzdinger habe ich auch schon mal bei DM gesehen. Die sahen auf der Verpackung aus wie diese Höschenwindeln für Kinder - nur eben in groß

Pre
Nahrung würde ich noch nicht kaufen. Wenn man Stillschwierigkeiten haben sollte, ist man zu sehr in Versuchung mal eine Flasche zu machen und das ist für das stillen kontraproduktiv. Du weißt außerdem ja nicht, ob Dein Kleines die Milchmarke verträgt, denn jedes Kind verträgt eine andere Milch besser. Am besten Du besorgst Milch nach Bedarf in Absprache mit Deiner Hebamme erst, wenn es notwendig wird.

Windeln vielleicht sowohl 1-2 Pakete 1er Windeln speziell für Neugeborene kaufen und auch 1 Paket 2er. Die 1er gehen von 2- 5 kg, ich habe die bei meinem ca. nen Monat benutzt, er wog über 4 kg bei der Geburt

Feuchttücher, ja, aber am besten sensitive

Fieberthermometer

Spucktücher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 14:43

Weniger ist mehr.
In meiner ersten Schwangerschaft hab ich unendlich viel Schrott gekauft!
Diesmal hab ich gekauft bzw. hab ich noch von meiner Tochter:
- Weleda Wundschutzcreme
- Weleda Wind und Wettercreme
- flexibles Fieberthermometer
- Babybürste (Naturhaar, schön weich)
- Nasensauger
- Stilleinlagen (würde für den Anfang die teureren von Lansinoh nehmen denn die bleiben nicht an wunden Brustwarzen hängen!)
- Brustwarzensalbe
- Pampers Gr. 1 (1 Packung)
Alles Andere kannst du immer noch besorgen wenn das Baby da ist oder bekommst eh noch viel geschenkt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 14:49
In Antwort auf saralie90

Weniger ist mehr.
In meiner ersten Schwangerschaft hab ich unendlich viel Schrott gekauft!
Diesmal hab ich gekauft bzw. hab ich noch von meiner Tochter:
- Weleda Wundschutzcreme
- Weleda Wind und Wettercreme
- flexibles Fieberthermometer
- Babybürste (Naturhaar, schön weich)
- Nasensauger
- Stilleinlagen (würde für den Anfang die teureren von Lansinoh nehmen denn die bleiben nicht an wunden Brustwarzen hängen!)
- Brustwarzensalbe
- Pampers Gr. 1 (1 Packung)
Alles Andere kannst du immer noch besorgen wenn das Baby da ist oder bekommst eh noch viel geschenkt.

LG

Achso
versuch keine Feuchttücher zu nehmen, zumindest wenn ihr Zuhause seid. Waschlappen und Wasser sind viel gesünder für Baby's Popo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 15:10

Viel zu viel. ..
Bei meinem Sohn habe ich bloß gekauft:

2x windel in Größe 1
Einmal Waschlappen
Reines mandelöl aus der Apotheke, damit wurde er eingecremt.
Fieberthermometer
Nagelset (babyfinger sind so scharf)
Ins Badewasser kam nur ein bisschen Muttermilch

Für mich:
Binden
Stilleinlagen (kauf ruhig 5 Packungen)
Stillbh's hatte ich glaube ich 4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 20:38

Einmalhüllen
Fürs Fieberthermometer. Gibts in der Apotheke. 30 Stck ca 2 Euro. Lohnt sich, dann kannst du einfach wegwerfen statt aufwendig sauber machen zu mssen oder dich mit Frischhaltefolie plagen zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 20:38


noch dazu:
Fieberthermometer
Badethermometer
mhmm würde erstmal nur 2 Pakete Newborn kaufen,evtl hats du ja ein großes Baby und kannst bald auf Größe 2 (3-6 kg umsteigen)


evtl ein Kirschkernkissen oder Lavendelkissen
Nuckel (meiner hat nie welche genommen)+Nuckelkette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 20:49

Wie ich sehe
scheiden sich die Geister darüber, was notwendig ist und was nicht Sicherlich ist das auch abhängig vom eigenen Wickelstil und der Empfindlichkeit von Babys Haut.

Ich bedanke mich auf jeden Fall für die vielen hilfreichen Tipps und Empfehlungen und denke, dass ich daraus nun eine ganz gute Einkaufsliste zusammen kriege. Wahrscheinlich werde ich auch eher zu viel kaufen, aber beim ersten Kind hat man halt einfach noch keine Erfahrungswerte, auf die man zurückgreifen kann, und möchte alles so gut wie möglich machen - ihr kennt das ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 23:43

Was ich ganz
doll empfehlen kann,was wir von der intensiv haben: einmalunterlagen,bzw Inkontinenzunterlagen von Amazon für den wickeltisch. Da kosten 150 Stück nur 18 Euro. Die kann man dann wechseln, bzw wegschmeißen sobald sie dreckig werden. Die aus dem dm kosten 10 Stück 3,45 Euro oder so. Und da kommt schon schnell mal pipi oder Alles andere drauf aber wir haben auch 2 Jungs,die ständig pieseln, sobald der popo frei ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 0:05

Vieles schon genannt
Aber Nagelschere kann ich dir die von Reer empfehlen. Mit dem Rest fand ich es schwierig.

Und hol dir Lanisloh Stilleinlagen und wenn es nur mal als Vergleich ist. Meine Hebamme sagte als frische Mutter kauft man alles fürs Kind nur bei sich spart man.

Nimm auch mal beim normalen Einkauf ein oder zwei Malzbiere mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 0:08
In Antwort auf tika_12128562

Was ich ganz
doll empfehlen kann,was wir von der intensiv haben: einmalunterlagen,bzw Inkontinenzunterlagen von Amazon für den wickeltisch. Da kosten 150 Stück nur 18 Euro. Die kann man dann wechseln, bzw wegschmeißen sobald sie dreckig werden. Die aus dem dm kosten 10 Stück 3,45 Euro oder so. Und da kommt schon schnell mal pipi oder Alles andere drauf aber wir haben auch 2 Jungs,die ständig pieseln, sobald der popo frei ist

Feenstaub
Und warum sagst du das erst jetzt???
DM ist mit sowas nämlich bestimmt reich geworden (auch durch mich). Und es geht wirklich oft was daneben bei den kleinen Pipi Jungs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 7:26

Bitte nicht zu viele Einmalsachen
Man kann auch reinigen statt ständig wegzuschmeißen und unnötig Müll für die Nachkommen zu produzieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 11:09

Statt badezusatz
Einfach ein bisschen Olivenöl ins Badewasser.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen