Home / Forum / Mein Baby / Babyjoghurt - was ist passiert?

Babyjoghurt - was ist passiert?

11. Juli 2018 um 20:31

Vor 4 jahren, als mein erstes Kind noch Baby war, gab es mehr als ein Dutzend von Sorten von Babyjoghurts ab dem 7. Lebensmonats.
Jetzt finde ich nur 2-3 Sorten ab dem 10. Monat.
Was ist passiert? Gab es keine Nachfrage und man hat aufgehört zu produzieren? Oder haben sich die Richtlinien für babynahrung geändert?

Mehr lesen

11. Juli 2018 um 20:37

Mal ehrlich... Babyjoghurt braucht man nicht. Gib dem Kind Naturjoghurt und wenn du magst, mach frisches Obst rein. Ist doch viel gesünder. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2018 um 22:47
In Antwort auf ursuula

Vor 4 jahren, als mein erstes Kind noch Baby war, gab es mehr als ein Dutzend von Sorten von Babyjoghurts ab dem 7. Lebensmonats.
Jetzt finde ich nur 2-3 Sorten ab dem 10. Monat.
Was ist passiert? Gab es keine Nachfrage und man hat aufgehört zu produzieren? Oder haben sich die Richtlinien für babynahrung geändert?

Ich könnte mir vorstellen es hängt mit der Kuhmilchpanikmache zusammen. Also damit einhergehend gesunkene Nachfrage. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2018 um 7:54

Ich denke auch die Nachfrage ist nicht da. 
Aber dafür gibt’s jetzt tausende quetschies.
ich bin wirklich niemand der so Sachen ablehnt, aber diese Joghurts die nicht in den Kühlschrank müssen und so eine seltsame Konsistenz haben, waren mir immer suspekt...
zum mitnehmen von der Größe her finde ich aber diese kleinen 100g Joghurts ganz cool. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2018 um 8:56

Ja, die Quetschied. Einerseits finde ich die echt furchtbar... Was habe ich beim ersten eine Schnute gezogen, über die "Quetschiekinder"... aber was soll ich sagen, irgendwann gab mein Mann dem Sohn die Sachen unterwegs, wenn ich nicht dabei war und damit Kind nicht unter meiner Fuchtel.

Und jetzt beim zweiten Kind: Ja, das Zeug ist überteuert, Müll und unnötig ABER einfach praktisch. Das ersetzt den Kindern oft eine Süßigkeit, geht immer. Kann man ewig in der Tasche haben für die berühmten "Notfälle" unterwegs.
Ja, inzwischen haben sie ihre Berechtigung bei uns.


Allerdings kaufe ich nur die mit Frucht pur. Die mit Getreide sind ekelhaft und die mit Joghurt... naja, wenn sie mal drunter sind ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Woher bekomme ich eine Unterhaltsurkunde?
Von: dezemaer
neu
11. Juli 2018 um 17:28
Sichelfuß und Laufen
Von: nyx444
neu
11. Juli 2018 um 16:58
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen