Home / Forum / Mein Baby / Babykurse - braucht man sowas und wenn ja welchen und wann?

Babykurse - braucht man sowas und wenn ja welchen und wann?

4. Oktober 2013 um 15:06

Hallihallo!

Mein kleiner Schatz ist heute zwei Monate alt geworden und ich muss mir von allen Seiten anhören, dass er doch zum PEKIP/Babyschwimmen etc.pp. muss.

Bisher entwickelt er sich prächtig, er kann seinen Kopf schon prima halten, lacht viel und war auch sonst bisher immer eher seinem Alter voraus als hinterher. Mein Mann und ich spielen viel mit ihm und machen nach Anleitung der Hebamme Babymassage. Braucht er also wirklich diese zusätzliche Förderung?

Die Texte lesen sich für mich immer eher als Möglichkeit mit anderen Müttern ins Gespräch zu kommen und dabei die Kinder zu beschäftigen.

Wäre toll, wenn ihr eure Erfahrungen posten könntet: Habt ihr mit Euren Kindern einen Kurs gemacht, wenn ja welchen, wie war der und welches Alter ist das richtige? Seit bei uns in der Stadt wieder Masern umgehen, habe ich Angst einen Kurs zu besuchen bevor er geimpft ist..

Danke!
Ina

Mehr lesen

4. Oktober 2013 um 15:40

Nee ich habe
Sowas nicht gemacht,finde solche kurse aber gut wenn mütter einfach mal unter anderen müttern mit babys kommen wollen.manche haben ja keine im freundeskreis.
Ich gehe jetzt mit meiner 13 monate alten tochter in die spielgruppe,einfach um mich ein bisschen zu unterhalten und auszutauschen.meiner kleinen macht es dort spass unter anderen kindern in ihrem alter zu sein

Gefällt mir

4. Oktober 2013 um 18:14


die einzigen die diese babykurse "brauchen"... sind die mütter.

wir haben sowas nicht gemacht. ich hatte da echt keine lust drauf. später so mit 2 jahren sind wir in eine spielgruppe. fand das teilweise echt lästig. bin da so gar kein typ für.

Gefällt mir

4. Oktober 2013 um 18:18


Also ich habe Babyschwimmen und Musikkurse gemacht. Meiner Tochter war es völlig egal. Sie hat sich im Musikkurs eher gequellt, weil die anderen Kinder laut waren.

Ich glaube nicht, dass mein Kind davon profitierte, ich aber schön. Ich habe Kontakte zu vielen Mamis geknüpft. Ansonsten betrachte ich es als Abzocke.

Gefällt mir

4. Oktober 2013 um 18:25

DANKE Gofem..
..ich war wieder kurz davor, mich von meinem Umfeld bevormunden zu lassen.. Es tut soo gut, dass es hier immer Mütter gibt, die mich beruhigen und darin bestärken auf mein Bauchgefühl zu hören!!!

Gefällt mir

4. Oktober 2013 um 18:28

Es ist wirklich schlimm..
..ich wusste nicht einmal dass es in Deutschland keine Impfpflicht gibt, bis ich mit meinem dicken 9-Monatsbauch auf meine Nachbarin traf. Die hielt mir erstmal einen Vortrag. Jetzt weiß ich mit welchen Nachbarskindern mein Kleiner bestimmt nicht spielen darf - Vorsicht Infektionsgefahr..

Gefällt mir

4. Oktober 2013 um 18:40

Denke das jede Mama das mit den Kursen....
für sich überlegen muß!
Ich bin nicht der Typ der mit Baby nur zu Hause sitzen möchte!
Somit treffe Ich mich mit 2 Frauen ausm KH mit Ihren Baby`s ,gehe zu nem Babycafe- heißt Frühstücken,mit anderen Mami`s klönen,etc.,die bieten dort z.B Babymassage-Kurs an,der kostet nix!
Schaden wird es dem Baby nicht und mir bestimmt auch nicht!
Wenn der Kleine 6 Monate alt ist,möchte Ich mit Ihm zum Babyschwimmen!

Denke aber nicht das er dadurch schneller entwickelt ist,als andere....aber man kommt halt mit anderen Kindern zusammen & mit Mami`s in Gespräche!

Habe viele Freunde,aber keine mit Kleinkind....heißt alle gehen arbeiten!

Zudem sind viele Leute schnell genervt wenn man dauernd von seinem Baby spricht-sorry das ist jetzt halt mein Job!
Deshalb bin Ich froh auch mal unter Gleichgesinnte zu kommen!

Wenn Du aber so zufrieden bist und lieber mit Baby allein was unternimmst,ist das doch auch super!

Lg Sandra mit Leon 9 Wochen!

Gefällt mir

4. Oktober 2013 um 20:55

Babyschwimmen
Aber einfach eine schöne Regelmässigkeit zu haben und auch um die Bindung zum Kleinen zu stärken ( hatte da hormonelle Schwierigkeiten)

Ausserdem wollt ich den Kinderwagen auch mal woanders hinschieben

Ansinsten denke ich wie die meisten hier das es wohl eher um die Mama dabei geht....wie die Rückbildung..,. Das war nicht toll weil ich japsend mit schwabbeligem leeren Bauch auf dem Boden lag wie ne Flunder...aber eineinhalb Stunden reden, zusammen lachen, sich über die Babys austauschen....das war gut

Lg

Gefällt mir

4. Oktober 2013 um 20:57


Natürlich muss man nicht, aber ich hatte halt nicht so Lust, immer nur alleine mit meiner Tochter rumzuspazieren. Bin in ner Krabbelgruppe und meine Tochter liebt es, sie spielt ganz toll mit den anderen Kindern und ich hab nette Mütter kennengelernt. Verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum alle immer so anti sind?! Schaden tuts euch sicher nicht!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen