Home / Forum / Mein Baby / Babynahrung selbst kochen

Babynahrung selbst kochen

20. Mai 2007 um 10:32

Hallo ihr Lieben!
Ich bin im ertsen Monat schwange und bin natürlich tierisch aufgeregt!!!
Da ich gern koche habe ich mir gedacht, man könnte ja auch für den Zwerg, wenn er dann Brei bekommt, auch selbst Brei kochen. Habt ihr damit Erfahrung?
Habt ihr evtl auch Rezepte?

Ich wünsch euch einen schönen Tag!

MfG Rosalie

Mehr lesen

20. Mai 2007 um 14:19

Ich koche auch selbst
Hallo Rosalie,
das freut mich zu hören, dass du dir Gedanken darum machst, wenn auch wirklich seeeehr früh. Lass dir sagen, dass es ganz einfach ist. Ich habe ein Babykochbuch, von denen es zig Tausende im Handel gibt.

Ich habe mit Zufüttern angefangen, als meine Tochter 6 Monate alt war. Habe mit Gläschen angefangen und schnell gemerkt, dass es ganz schön auf den Geldbeutel geht. Die Gläser kosten im SChnitt nen Euro und die Altglaskiste ist immer schnell voll. Daran hab ich gemerkt, dass ich anfangen muss selbst zu kochen.

Im Prinzip nimmst du anfangs 2/3 Gemüse (Möhren, Zuchini) und 1/3 Kartoffel. Gemüse durch den Pürrierstab oder die Maschine. Kartoffeln müssen gestampft werden, da sie sehr ekelig klebrig werden durch die Maschine.

Wenn sie älter ist, machst du es umgekehrt. 2/3 Kartoffeln oder Reis, 1/3 Gemüse.

Wenn man ab dem 8. Monat mit Fleisch anfängt, kommt der Teil Fleisch einfach noch dazu. Aber ich hab es leider nicht geschafft, das Hähnchenfleisch zu pürrieren. Deshalb greif ich da auf HIPP zurück und mische einfach ein halbes Glas zu meinem selbst gekochten Essen.

Ich würd dir empfehlen, dir ein schönes bebildertes Buch zu kaufen. Bei meinem sind auch Monatsrezepte zum Einfrieren drin. Ich mach es immer nur für eine Woche, weil ich nicht so viele Becher habe. Die Becher von AVENT zum zuschrauben kann ich dir empfehlen. ICh find die sehr praktisch und die Größe ist optimal!!!

LG
maggi

P.S.
Wünsche dir alles Gute für deine SChwangerschaft!!!!

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 14:28

Ich koche
selber, einmal die Woche auf Vorrat. Eins gibts sofort, eins in den Kühlschrank, den Rest in den Tiefkühler. Ich koche immer so vier bis fünf Kartoffeln mit Schale, in einen anderen Topf kommt Suppengrün und Erbsen, und wenn alles fertig gekocht ist werden die Kartoffeln geschält, das Suppengrün und die Erbsen getrennt und dann wird püriert: eine Kartoffel mit Erbsen, eine Kartoffel mit Erbsen und Möhren, eine Kartoffel mit Möhren, eine mit Möhren und Lauch und Sellerie und eine mit allem beieinander. Die Portionen werden dann einzeln im Becher (hab die großen VIA von Avent) verpackt und gefütter wie oben angegeben. Einmal habe ich auch mehrere Kartoffeln mit ein wenig Blumenkohl und dem Kochwasser des Blumenkohls püriert, das waren so viele Portionen dass meine Kleine fast eine Woche davon essen konnte, war aber eben auch der erste Versuch.
Wenn ich für uns Hühnerbrühe oder Rinderbrühe koche würze ich nicht, nehm einen Teil des Fleisches und einen Teil der ungewürzten Brühe, püriere das und mische noch ein wenig Reisflocken drunter. Das ganze wird dann in Eiswürfelbeuteln eingefroren, und nach Bedarf aufgetaut - mal ein Würfel, mal zwei. Manchmal gibt es auch Gemüse pur.
Bei Obst mach ich entweder Bananenbrei, wobei man den ja nicht kochen muss, sondern nur die Banane zerdrücken, und ansonsten Apfel und Birne zusammen gekocht (mit Schale) und auch ganz fein püriert. Dann genauso auch wieder in Eiswürfelbeutel zum portionsweise auftauen.
Bisher hat unsere Tochter alles gut und gern gegessen (beim ersten Brei hat sie sogar geheult als er alle war, das hat sie bei Gläschen noch nie gemach! ) und vertragen hat sie bis jetzt auch alles ganz toll - keine Blähungen oder Bauchweh. Ich probier nun einfach weiter aus, was ihr gefällt, demnächst wird zumindest Gemüse nicht mehr püriert sondern gestampft, denn sie ist ja schon acht Monate seit Donnerstag.
Achja, bei Adeba.de gibt es ein Forum in dem auch Rezepte ausgetauscht werden, wobei ich bisher eher nach Küchenerfahrung und Gefühl gekocht habe.

LG
Angelheart1501

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 23:09

@rina
hallo wie alt ist denn dein sohn? mein jannick wird am samstag 7 monate und isst auch so um die 200g brei. selber gemacht. hab nämlich auch gemerkt das es echt verdammt teuer wird.

ich hab angefangen mit karotte/kartoffel. ich hab allerdings nicht drauf geachtet auf 1/3 kartoffel und so. hab einfach nach gefühl gemacht.hab auch ein bisschen milch und butter und minimal salz(jodsalz) reingetan. weil ganz ohne was wollte er nicht. und in den gläschen ist ja auch was drin. und es hat ihm geschmeckt. dann habe ich spargel dazu (weils bei uns spargel gab). also nur die köpfe. und dann nach ein paar tagen Hühnchen. allerdings aus dem glas von hipp das hatte ich noch. ja und gestern hab ich einfach gefrorenes gemüse mit kartoffel gemacht und er isst es gern. hat auch gemeckert als das glas alle war.

LG anika mit Jannick

Gefällt mir

21. Mai 2007 um 12:21

Ich habe
nachdem buch gekocht und benötige es nicht mehr!

schau mal rein

http://cgi.ebay.de/Das-Baby-Kochbuch-v-Monika-Arnd-t_W0QQitemZ190115311613QQihZ009QQcategoryZ21689QQss-PageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Gefällt mir

21. Mai 2007 um 14:37

Hallo Rina
Also das mit den Eiswürfeln mach ich nur beim Fleischbrei (also Fleisch+Brühe+Reisflocken) oder beim Obstbrei. Gemüse bekommt Anika auch einen ganzen Avent-VIA-Becher voll, das sind auch so um die 200 g. Wenn ich Gemüsebrei koche mach ich aber imMoment noch nicht automatisch Fleisch drunter, so dass das Portionieren mit den Eiswürfeln ganz praktisch ist. Wenn ich Gemüsebrei auftau wird gleichzeitig der Fleisch-Würfel mit aufgetaut.
Ja, und dann mach ich das noch beim Obstbrei, den nehm ich allerdings vorwiegend abends für den Milch-Getreide-Obstbrei her, und da nehm ich dann auch schon 4 Würfel, zusätzlich zu dem Getreidebrei (verschiedene Sorten von ALnatura von dm) ud anderthalb Messlöffel Folgemilch. Nachmittags der Obstbrei ist halt meist Banane, oder geriebener Apfel, davon ungefähr ein abgefülltes kleines Gläschen.

Meine Tochter ist übrigens 8 Monate alt, und wir füttern seit 2 Monaten zu (anfangs auch eher Gläschen, aber nur die von Alnatura, da salzlos)

LG
Angelheart1501

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen