Home / Forum / Mein Baby / Babys nicht mit zum Einkaufen etc...

Babys nicht mit zum Einkaufen etc...

23. Juli 2008 um 9:17

Hallo!
Hatte gestern ein Gespräch mit einer anderen Mutter. Sie fragte mich, wie ich es machen würde, mit meinen Zwillingen einkaufen zu gehen. Ich habe ihr erzählt, dass wir sie bisher nie mitgenommen haben. Die Beiden sind jetzt 5 Monate (10 Wochen zu früh). Weil zwischen den Mahlzeiten sehr wenig Zeit ist nehmen wir sie nicht mit, sondern mein Mann und ich wechseln uns ab und gehen jeweils alleine. Sie guckte mich mit großen Augen an und sagte nur, wann sie denn bitteschön das erste Mal einen Supermarkt sehen sollen... mit vier.... - War etwas geschockt über ihre Reaktion muß man die Mäuse denn unbedingt mitnehmen... ich finde es eigentlich nicht schlimm... oder?! Wie macht ihr denn das??
Lieben Gruß

Mehr lesen

23. Juli 2008 um 9:20

Also
ich nehm finn auch nur mit zu kleineren einkäufen im supermarkt. ich mein, wo bitte soll ich ihn denn hinpacken bei nem großeinkauf?! die einkaufswägen sind ja leider noch nicht so konzipiert, dass der maxicosi sicher drauf zustellen wäre (außer beim drogerie müller)
anfangs hab ich ihn auch nirgends mitgenommen. ganz einfach weil mir der kinderarzt auch davon abgeraten hat. finn war nämlich auch 13 wochen zu früh.

lg
sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 9:21

Lach
Deinen Kindern wird es an nichts mangeln nur weil sie keinen Supermarkt mit 5 Monaten gesehen haben!!!

Ich nehme meinen Paul manchmal mit, für kleine Einkäufe und sonst belibt immer einer daheim!

Die andere Mutti setzt glaub falsche "Prioritäten" was für Kinder wichtig ist!

Lass sie nur daheim --kein Streß für die Krümmel und somit kein Streß für Dich--

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 9:22

Quatsch
das ist gar nicht schlimm.
In den ersten Wochen meinte meine Hebi, solle ich das eh nicht machen, da es reine Reizüberflutung wäre.

Jetzt ist meine Tochter 23 Monate und war schon oft dabei aber meistens gehe ich/oder mein Mann alleine, bei Großeinkäufen. Das geht so schneller.
Wenns nicht allzu viel ist, ist sie dabei.

Lass dir nix einreden. Geh raus in die Natur mit ihnen. Das ist viel schöner als nen Supermarkt. Sie verpassen nix und kriegen auch keinen Kulturschock, wenn sie erst mit nem Jahr da reingehen.

Lg Sannie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 9:29

Also meine Hebi
meinte schon in der 1. Woche als mir die Decke fast auf den Kopf fiel zu Hause das wir ihn ruhig mitnehmen können zum einkaufen. Anfangs jedoch wegen Reizüberflutung etwas auspassen, das heisst wir nahmen ihn im Maxi Cosi mit und haben dann jeweils eine Decke drüber gespannt das er nichts sehen konnte und nicht geblendet wurde, er schlief dann immer..... meine Hebi sagte auch wir sollen schauen wie er auf das erste mal reagiert, wenn er abends schreit dann sei das wegen der Reizüberflutung, jedes Kind reagiere anders drauf, gewisse gar nicht und gewisse deftig, unser Kleiner hat nie auf einkaufen reagiert aber eben das sind dann kurz Einkäufe, würde ich eine richtige Shopping Tour machen dann gehe ich ohne ihn und mein Mann könnte dann auf den Kleinen aufpassen zu Hause....

Da ich kein Problem habe in der Öffentlichkeit zu stillen, ist mir ziemlich egal ob gewisse Leute das nicht sehen möchten oder dann glotzen, micht stört das nicht. Daher nehme ich mein Kleiner so gut wie überall mit hint....

Wie gesagt jedes Kind reagiert anders auf solche Reizeinflüsse, halt mal ausprobieren und jenachdem dann halt das nicht mehr machen oder eben kein Problem

Grüsse Bea mit Matteo 4 Wochen und 4 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 9:33

...
Meinem Mann und mir blieb gar nichts anderes übrig, als unseren Sohn von Anfang an mit überall hinzunehmen.
Wir haben hier keine Oma und Opa oder nähere Freunde, den wir den Knirps anvertraut hätten.
Mein Mann hat keinen Führerschein und ich konnte mit meiner Kaiserschnittnarbe lange nicht richtig heben...wie also Getränkekisten,etc (damals 4.Stock) nach Haus bekommen?

Ich nehme mein Kind immer mit...weil ich nicht anders kann. Bisher hat es alles geklappt.
Wenn wir Urlaub bei meinen Eltern machen, bin ich auch mal froh, wenn ich ihn da lassen darf.

Wenn bald das 2. Baby kommt, wird nicht anders sein.

Aber mit Zwillingen ist es auf jeden Fall komplizierter...da geb ic dir vollkommen recht, und dann auch noch 10 Wochen früher, also da haste alles richtig gemacht.

Laß dich nicht verunsichern.

Lg Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 9:35

Nö...
Säuglinge brauchen nicht schon in der ersten Woche das Gedudel und die künstliche Beduftung im Supermarkt.

Und auch wenn sie mit 5 Mon. noch nicht dort waren, werden sie keinen bleibenden Schaden nehmen

Die Bekannte meint vermutlich auch, Kinder brauchen die Milchschnitte, um gesund groß zu werden? LOL...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 9:35

Wir machen es auch so wie Corinna
Mir fehlt einfach der Nerv, sie Anzuziehen, in den Maxi Cosi zu setzten, riesen Einkäufe zu machen, plärrendes Kind, Einkäufe verstauen, Kind wieder ins Auto, alles in die Wohnung schaffen...

Nein, danke... Das brauch ich wirklich nicht.

Kleinigkeiten um die Ecke erledige beim Spazierengehen

Und dann das ganze Theater mit zwei Würmchen??????

Mach es weiter so wie bisher....

LG
Miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 12:28

Also
wir haben philip auch von anfang an mitgenommen. alleine würde ich auch ungerne mit zwillingen einkaufen gehen zumal man 2 maxi cosis wohl kaum irgendwie in/auf die wagen stellen kann... und eins im wagen,eins im tragetuch? puh,wär mir zuviel aber mit deinem mann...warum nicht?
ich geh mit philip auch alleine einkaufen,da ist nichts bei,und wenn es 2 erwachsene und 2 kinder sind ist es ja das selbe

aber das müsst ihr wissen. mir persönlich macht einkaufen mit meinem kuschelbärchen immer spaß
(allerdings mehr seitdem er im einkaufswagen sitzen kann)


glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 12:37

Ich finde, dass sie durchaus recht hat
Um mal gleich einige Abstriche zu machen : Ihr habt immerhin Zwillinge, das ist wieder was anderes, als mit nur einem Kind.

Dennoch bin ich der Meinung, dass Kinder - und ja, auch Babies - am normalen Leben der Eltern teilnehmen sollten. Und hierzu gehört nunmal das Einkaufen. Auf jeden Fall mehr, als irgendwelche Pekip-Gruppen und Fingerspiele

Kinder/Babies "lernen" einfach was es heißt einkaufen zu gehen. Dass man eben nicht die Regale ausräumen kann wie man grad lustig ist, dass man nicht den Laden zusammen schreit, weil grad eine Tafel SChokolade entdeckt hat und diese nun auf Teufel komm raus haben will. Ich bin durchaus der Meinung, dass so ein Verhalten auch daher rührt, dass viele Kinder es gar nicht gewohnt sind, mit den Eltern eikaufen zu gehen.

Und mal ehrlich, wie reden hier von einem SUPERMARKT und nicht von einer verrauchten Stundentenkneipe

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich würde dir für die Zukunft durchaus raten, deine Kinder mitzunehmen. Es tut ihnen mit Sicherheit keinen Abbruch, wenn du es bislang nicht gemacht hast, aber zukünfig würde ich kleinere Einkäufe mit ihnen zusammen erledigen.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 12:57

Darüber
hab ich mir noch nie Gedanken gemacht ... ich habe meine Kinder von Anfang an immer mitgenommen, weil es gar nicht anders ging... hab auch zwei Kleinkinder, der eine sitzt im Einkaufswagen, dann stell ich den Kiwa vorne ab und der Kleine im Tuch... da wird er mit Sicherheit nicht reizüberflutet...mein Älterer (16 Mon) bekommt direkt von Anfang die Regeln mit, was er darf und was nicht und ich erhoffe mir daraus, dass wir später weniger Probleme bekommen.

Er ist jetzt schon total neugierieg und fragt ständig nach den Dingen, die er sieht...da brauch ich mir später keine Sorgen machen, dass er nicht weiß, was ne ganze Gurke ist

Aber ich denke auch, wer mit seinem Baby zum Kinderarzt geht, braucht sich im Supermarkt keine Sorgen mehr um Keime etc. zu machen ... (ich lass die Frühchen jetzt mal aus, davon hab ich keine Ahnung)...

Großeinkäufe erledige ich auch schnell alleine, aber das ist eher die Ausnahme...

Das es nicht immer angenehm ist, gebe ich auch zu, aber für mich gehört es dazu.

Dennoch muss es jeder selber wissen, wie er es macht, ich kann nur von mir sprechen.

Lg Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 14:24

Da wir niemanden haben den auf unseren sohn
hätte aufpassen können haben wir ihn von anfang an überall mit hin genommen. bei uns ist das immer unterschiedlich, mal bringt mein freund abends was vom einkaufen mit, wenn wir mit dem auto unterwegs sind kommt es auf die stimmung meines sohnes an, wenn er gut drauf ist nehmen wir ihn mit, wenn nicht spring ich kurz allein rein. wenn wir mit dem buggy unterwegs sind geh ich auch schon mal kleinigkeiten einkaufen. mit 2 babys ist es natürlich was anderes, ich weiß ehrlich gesagt auch nicht ob ich dann immerlust drauf hätte... ich finde das muss man selbst wissen, die kleinen haben doch eigentlich nichts davon, draußen spazieren gehen und so ist doch eh interessanter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper