Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Babys und Straßenlärm

5. September 2005 um 16:43 Letzte Antwort: 10. September 2005 um 11:07

Hallo,
wie ist das eigentlich. Sind Baby sehr geräuschempfindlich, was z.B. Straßenlärm angeht? Oder ist das eine gewohnheitssache?
Ich bin in der 27. Woche schwanger und mache mir Gedanken, weil das Kinderzimmer im 3. OG an einer Straße liegt. Es ist zwar keine Hauptverkehrsstraße, aber doch wegen Innenstadtlage regelmäßig befahren. Teilweise ist die Straße mit Kopfsteinpflaster belegt. Meine Frage als werdende Mutter ist, ob dem Baby der unregelmäßige Straßenlärm was ausmacht oder ob besser das Fenster zu schließen ist?? Hat da jemand Erfahrungen?

die deichbeisserin

Mehr lesen

5. September 2005 um 20:12

Alles Gewöhnungssache
hi Deichbeißerin,

unser Fenster vom Kinderzimmer liegt zwar an einer relativ ruhigen Straße, aber seit der Geburt meines Kleinen wird nebenan renoviert und es ist extrem laut. Außerdem muss ich, wenn ich im Park spazieren gehen möchte, einige Meter an einer extrem befahrenen Straße vorbei.

Meinem Kleinen (7 Wochen) macht das alles überhaupt nichts aus, im Gegenteil. Wir haben ihn nach ca. einer Woche auch schon mit in den Biergarten genommen und ich habe den Eindruck, als würde er dort besonders gut schlafen.

Ich wäre auch vorsichtig eine zu ruhige Atmosphäre zu schaffen, denn sonst wird dein Kind wohl bei jedem Pieps wach werden; so habe ich es zumindest bei meinem Neffen erlebt.

Also an deiner Stelle würde ich das Fenster offen lassen.

lg
kratzamkopp

Gefällt mir
6. September 2005 um 14:56
In Antwort auf runa_12850644

Alles Gewöhnungssache
hi Deichbeißerin,

unser Fenster vom Kinderzimmer liegt zwar an einer relativ ruhigen Straße, aber seit der Geburt meines Kleinen wird nebenan renoviert und es ist extrem laut. Außerdem muss ich, wenn ich im Park spazieren gehen möchte, einige Meter an einer extrem befahrenen Straße vorbei.

Meinem Kleinen (7 Wochen) macht das alles überhaupt nichts aus, im Gegenteil. Wir haben ihn nach ca. einer Woche auch schon mit in den Biergarten genommen und ich habe den Eindruck, als würde er dort besonders gut schlafen.

Ich wäre auch vorsichtig eine zu ruhige Atmosphäre zu schaffen, denn sonst wird dein Kind wohl bei jedem Pieps wach werden; so habe ich es zumindest bei meinem Neffen erlebt.

Also an deiner Stelle würde ich das Fenster offen lassen.

lg
kratzamkopp

Ja
das stimmt kann kratzamkopp nur recht geben meiner ist 8 wochen

Gefällt mir
6. September 2005 um 16:30

Die gewöhnen sich dran
Hallo deichbeisserin,
meine kleinen maus ist etwas über 3 Monate und sie ersten 1 1/2 Wochen hat sie bei uns im Bett geschlafen dort ist 24 Std am tag das Fenster auf. Unser Schlafzimmer und Ihr Kinderzimmer sind genau an einer Hauptstraße mit allem drum und dran ( Bus, Staßenbahn, Lkw und Autos) sie hat es kein bißchen gestört sie schläft jetzt sogar ab und zu im Kinderwagen ein wenn wir unterwegs sind. Seit der 2 Woche schläft sie alleine in ihrem Zimmer . Am Tage lasse ich das Fenster immer auf nur am Abend wenn sie richtig schlafen (19.30 Uhr) geht mache ich es zu. Hat mir auch die Hebamme gesagt weil sie so ruhiger in den schlaf kommen. Und es stimmt meinen kleine schläft völlig entspannt ein und wacht erst morgens um 7 Uhr wieder auf. Man hört trotzdem den Lärm von unten aber halt ein bißchen gedämpfter.Ganz abschotten würde ich das Kind nie lieber mit Lärm aufwachsen lassen. So wird sie nie schwierigkeiten haben wenn sie mal woanders schläft und es dort laut ist. Der Mensch ist ein gewohnheitstier. Am besten du probierst beie Methoden mal aus dann wirst du sehen welche für dein Baby am besten ist. Was wird es denn? und wann ist Stichtag?
LG Tanja

Gefällt mir
7. September 2005 um 13:51

Mein Stichtag
ist der 08.12.2005. Also im Winter. In den ersten Wochen wird die Kleine sicherlich auch bei uns im Schlafzimmer schlafen und dann in Ihrem Zimmer (an der Straße). Da Winter ist, werde ich sowieso wahrscheinlich erstmal das Fenster abends schließen. Nur im Sommer, wo dann ohnehin mehr auf den Straßen los ist, muß ich mal schauen, ob ich in der Hitze dann das Fenster schließen kann.
Worüber man sich Gedanken macht als werdende Mutter???? Das ist ganz ungewohnt für mich.

Vielen lieben Dank für die Antworten,
die Deichbeisserin

Gefällt mir
10. September 2005 um 11:07

Säuglinge haben einen "Lärmschutz"
Säuglinge, besonders neugeborene, haben einen angeborenen Lärmschutz, das heißt, sie können "weghören", Geräusche ignorieren. Diese Fähigkeit nimmt im Laufe der Zeit ein wenig ab. Daher: mach Dir keine Gedanken, Dein Kleines wird trotz Lärm gut schlafen. Ausserdem kannst Du Dir so sicher sein, dass sie auch unterwegs einschläft, nicht wie bei anderen, die so an Ruhe während des Schlafens gewöhnt sind, dass sie quasi ne Stecknadel fallen hören würden.
Euch alles Gure

Gefällt mir