Home / Forum / Mein Baby / Bauchschläfer.....

Bauchschläfer.....

12. August 2007 um 12:03

Hallo!!!
Meine kleine ist jetzt 7 wochen alt und will seit 2 wochen nur noch auf dem bauch schlafen. Jetzt weiß ich das es den Kindstot fördert..... Tja aber was soll ich machen???? Wenn sie nicht auf dem Bauch liegt schreit sie so lange bis sie kaum noch luft bekommt. Somit legen wir sie dann auf dem Bauch.... mit schlechten gewissen. Meine Mutter sagte das wir kinder früher nur auf den Bauch geschlafen haben.......
Hatte meine Hebamme schon gefragt und sie meinte es gäbe so kinder die das Bauchschlafen bevorzugen aber ich sollte halt drauf achten das es mit der Temperatur von der kleinen paßt. selbst im Kinderwagen macht sie nur Theater wenn sie nicht auf dem Bauch liegt.
Was soll ich jetzt machen???? Hat jemand ähnliche erfahrungen???

Vielen Dank Kati & Laurén

Mehr lesen

12. August 2007 um 12:24

Das Baby bestimmt
Ich habe 3 Kinder. Jedes hatte "seine" Lieblings-Schlafposition. Unser 1. Sohn hat auch NUR auf dem Bauch geschlafen. Wenn er nicht auf dem Bauch lag, hat er geschrieen ohne Ende. Auf den Bauch gedreht, sofort Ruhe und er schlief. Tochter war ein Rückenschläfer. Wenn sie auf dem Bauch lag, hat sie sich krebsrot geschrien, weil sie es NICHT wollte. Unser 2. Sohn ist ein Seitenschläfer (nur zum einschlafen), dann schläft er auf dem Rücken weiter.Auch er brüllt, wenn er auf dem Bauch schlafen sollte.
Wenn dein Baby das gerne möchte, nur auf dem Bauch, dann lass es doch. Dann hast du ein friedliches Baby und Ruhe. Aber bitte wirklich darauf achten, das es dem Baby nicht zu warm ist.Eher kühler als zu warm, ist eigentlich die Norm
Lieben Gruß
die Rezzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 13:30

Hallo
Leg sie auf den BAuch. Achte darauf, dass das Bettlagen ordentlich stramm ist und du eine atmunsgaktive Matratze hast (von Alvi z.B.).
Ich bin auch ein Bauchschläfer von Anfang an und man hat ja wohl erhausgefunden, dass das SIDS auch was mit Vererbung zu tun hat. Wenn du keinen SIDS in der Familie hast, dann ist das Risiko auch nicht ganz so hoch.

Außerdem, wenbn ich ein ein Speikind gehabt hätte, dann hätte ich es auch auf den BAuch gelegt, denn am Erbrochenen kann man genauso gut ersticken!

Lg Carmen und Sophia, 11 Monate und auch ein Bauchschläfer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 23:47

Lege die Matratze ein wenig höher
Meine Söhne wollte auch nicht flach auf dem Rücken legen, auch nicht im Kinderwagen, wenn ich aber die Matratze etwas erhöht habe war es Ok. Als die dann beweglicher wurden und sie sich selber die Position aussuchen konnten war alles in Ordnung und schliefen auch wieder mit flache Matratze. Probieresn lohtn sich wenn du ihm nicht auf dem Bauch lassen willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 12:10

Mein Kleiner auch!
Hallo Kati!

Ich hab mich die ersten 2 Wochen auch gewundert, warum mein Kleiner (heute 4 Wochen) so schlecht schläft (also wirklich nur ca. 5 Stunden). Bis ich den Tipp bekommen hab, ihn mal auf den Bauch zu legen.

Und jetzt schläft er wie eine Eins, ist total ausgeglichen und sooo ein liebes Kind!

Also keine Sorgen machen (die hab ich mir anfangs auch gemacht), aber bei unserer Generation wurden die Kinder ja auch nur auf den Bauch gelegt!

LG Natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 13:10

Kenne ich
Ich habe das gleiche Problem mit meiner Tochter (8 Wochen).
Bin auch sehr unsicher was das richtige ist. Das Argument : wir sind ja auch alle groß geworden, finde ich unpassend. Früher starben deutlich mehr Kinder am SIDS; es sind also nicht alle großgeworden.
Mit dem Wissen, dass jedes zweite totgefundene Kind auf dem Bauch lag, kann ich meine Tochter NICHT guten Gewissens auf dem Bauch liegen lassen. Ich drehe sie immer auf den Rücken wenn sie fest genug schläft...
Wenn sie sich erstmal selbst drehen können, kann man eh nichts machen, aber bis dahin passe ich lieber auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 13:18

Ich nochmal
Habe gerade mal im Netz gestöbert und habe herausgefunden, das man das Risiko um 40 Prozent senkt wenn man das Baby auf den Rücken legt! Das ist echt viel, oder?

Bauch lage ist im Übrigen der GRÖßTE Risikofaktor von allen.

Wie kann man da sagen, " na ja, meine Kinder sind auch auf dem Bauch groß geworden"!
Klar sind sie das, aber viele sterben nunmal daran!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 20:54
In Antwort auf berna_12642003

Ich nochmal
Habe gerade mal im Netz gestöbert und habe herausgefunden, das man das Risiko um 40 Prozent senkt wenn man das Baby auf den Rücken legt! Das ist echt viel, oder?

Bauch lage ist im Übrigen der GRÖßTE Risikofaktor von allen.

Wie kann man da sagen, " na ja, meine Kinder sind auch auf dem Bauch groß geworden"!
Klar sind sie das, aber viele sterben nunmal daran!

??
Ich finde das sehr fragwürdig.

Mein Kleiner zum Beispiel spuckt sehr häufig im Schlaf. Als er noch auf dem Rücken lag bekam er als fast keine Luft mehr und ich musste ihn noch nehmen. Jetzt schläft er auf dem Bauch, da läuft es halt aus dem Mund raus und gut iss..

Also alles ne Frage der Einstellung, denke ich...

LG natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 21:30

Rückenlage - unbedingt!
Hallo!
Ich habe zwar festgestellt, dass die meisten dir raten dein Baby so hinzulegen wie es gerne möchte, auch wenn das eben die Bauchlage ist, aber ich sehe das anders. Unsere Kleine (14 Wochen alt) hat anfangs auch am liebsten auf dem Bauch geschlafen. Als der Kinderarzt uns dann das vom erhöhten Risiko des plötzlichen Kindstodes erzählt hat, habe ich das dann geändert. Die Kleine war davon zwar nicht besonders begeistert, aber man kann ja erst mal damit anfangen sie auf dem Bauch einschlafen zu lassen und sie dann umzudrehen. Nach ein paar Tagen hat sie sich umgewöhnt und du musst kein schlechtes Gewissen mehr haben. Stell dir nur mal vor du willst sie morgens aus dem Bettchen holen und sie atmet nicht mehr - du würdest dir ewig Vorwürfe machen, nur weil du nicht genug Geduld hattest sie an die Rückenlage zu gewöhnen.
Ich weiß, darüber will man gar nicht nachdenken, aber manchmal muss man das eben.
LG
Julia & Kira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 21:34

Hallo
jetzt mal ehrlich (ich hab nämlich auch im Netz gestöbert) so schlimm wie es ist aber es werden pro Jahr ca. 700.000 Kinder geboren und davon sterben ca 400 am plötzlichen Kindstod. Die Wahrscheinlichkeit kann sich nun jeder selber ausrechnen.
Es gibt nunmal "Bauchschläfer Kinder" und wenn diese Kinder es so wollen dann soll man sie auch lassen...oder fändest du es schön wenn du IMMER auf der Seite schläfst das dich jeden Abend einer 10x wieder auf den Rücken rum dreht.

Ich denke man muß jetzt kein Kind absichtlich auf den Bauch drehen wenn es auch auf dem Rücken schläft,aber wenn dein Kind nunmal auf dem Bauch schläft,dann mach die einfach einen Gang weniger Gedanken und laß es so schlafen.

gruß Schnullerkette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 21:41

Ich kann Schnullerkette nur zustimmen...
...kommt immer drauf an, welche Schlagworte man bei google eingibt

Der größte Risikofaktor ist bestimmt nicht die Bauchlage, sondern Überhitzung und Passivrauchen, wie Rauchen bereits in der SS....und und und..... legt man sein Baby zusätzlich auf den Bauch, erhöht man man wahrscheinlich das Risiko noch mehr....

Es gibt noch immer keine genauen Erkenntnis über SIDS, das sollte man sich vor Augen halten.

Babys haben einen angeborenen Reflex ihren Kopf zur Seite zu drehen, legt man sie auf den Bauch.

Ich würde den Mamas hier nicht soviel Angst einjagen, es gibt einfach Bauchschläferkinder, das bestätigen selbst Hebammen und Kinderärzte und wahrscheinlich auch einige Wissenschaftler mehr...in 10 Jahren dürfen sie wahrscheinlich alle nur noch im Stehen schlafen *G*...

LG Sterntaler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 22:34

.........
Hallo erstmal Danke für eure Antworten....
Jedoch mußte ich schmunzeln wo mir mehrmals gesagt wurde ich könne sie dann im schläf umdrehen.....
Da hab ich aber die rechnung ohne meine Tochter gemacht!!!! Die läßt sich nicht einfach so umdrehen!!! Danach ist erstrecht Teror!!!
Naja ich achte nun mehr auf die Temperatur. Außerdem mußte ich feststellen das sie seitdem sie auf dem Bauch schläft nicht mehr so mit den Blähungen kämpft.

Trotzdem Danke für eure meinungen und antworten!!!

Lieben Gruß Kati + Laurén 7 wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram