Home / Forum / Mein Baby / Bauchschläferin - und nun?

Bauchschläferin - und nun?

25. Januar 2015 um 19:44

Hallo!
Meine kleine Maus wird bald 6 Wochen alt und es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass sie so wie ich bauchschläferin ist... Sie schläft tagsüber viel auf meiner Brust oder neben mir in bauchlage. Dann ist sie sehr entspannt und schläft auch ein paar Stunden am Stück... In Rückenlage schläft sie sehr unruhig, strampelt sich dann wach und findet sehr schwer wieder in den Schlaf...
Ab und zu hat sie es jetzt schon geschafft sich selbst auf den Bauch zu drehen. In bauchlaage hebt sie auch den Kopf (wach und schlafend ) und dreht den Kopf hin und her...

Nun meine Frage : kann ich sie auch nachts auf dem Bauch schlafen lassen ? Hab da n komisches Gefühl bei, weil ich dann ja auch schlafe und nicht mitbekomme, falls sie doch auf der Nase liegt immerhin ist sie ja noch so klein

Mehr lesen

25. Januar 2015 um 19:50

Ich kann deine sorge
verstehen, meine Maus ist auch wie ich eine Bauchschläferin Ich hatte damals auch ein mulmiges Gefühl, aber was bleibt denn die Alternative? Du kannst ja schlecht den Wecker stellen und zb jede Stunde nach ihr schauen und sie ggf umdrehen Solange sie sich alleine auf den Bauch dreht, dürfte es okay sein. Denn dann kann sie sich ja auch aus einer "misslichen" Lage wegdrehen Es gibt da aber auch noch solche Kissen, die das wohl unterbinden sollen.. da kann ich allerdings nicht viel zu sagen, weil meine Maus sich "erst" mit 6,5Monaten vom Rücken auf den Bauch drehen konnte und da hab ich sie dann auch so schlafen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 19:52

War meine Tochter
auch von Anfang an. Sie hat im Ehebett geschlafen nachts, ich hab sie einfach gelassen. Kopf konnte sie von Anfang an alleine drehen. Ich hab mir immer gesagt, dass das ein Reflex ist mit dem drehen?! Also dass die Nase nicht in die Matratze drückt. Im Bett haben wir von Anfang an Angelcare Matten, damit haben wir uns sicher gefühlt.. Meine Tochter (17 Monate) schläft immer noch nur auf dem Bauch hat mich auch gewundert, das sie nie spucken musste bei den riesigen Milchladungen

Lg mach dir keinen Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 20:30

??? Nee wieso
Die Matten sind in ihrem Kinderbett, hab ich das nicht geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 21:02

Hallo,
ich hatte 4 bauchkinder und allen geht es gut, ich hatte nie ein kissen im bettchen und festere matratzen damit das näschen nicht in reingedrückt werden kann, die ersten mon waren sie neben meinem bett und wenn irgendwas unregelmäßig war bin ich aufgewacht (mutterinstinkt), lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 22:26

Hallo
wir haben 4kinder, 3 davon bauchschlaefer ^.^
wir hatten einfach nix im bettchen und auf anraten des kinderarztes ne harte matratze. haben es alle prima ueberlebt
nur mut und zuversicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 22:28

Noch was:
wir haben familienbett praktiziert - vielleicht ihr auch? und wenn nicht, vielleicht im
bettchen an eurem bett oder in eurem zimmer? dann musst du dich vielleicht auch nicht so sorgen? mich hat das beruhigt.
alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 23:03

...
Also sie liegt momentan nachts auf dem Rücken (pucken hab ich gelassen, damit die sich mit den Armen abstützen kann ) im beistellbett...
Morgens hol ich sie direkt neben mich und dann kann sie auf dem Bauch liegen... Die ganze Nacht hab ich mich einfach nicht getraut, aber ihr macht mir mut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 23:08
In Antwort auf dezemberkugel

...
Also sie liegt momentan nachts auf dem Rücken (pucken hab ich gelassen, damit die sich mit den Armen abstützen kann ) im beistellbett...
Morgens hol ich sie direkt neben mich und dann kann sie auf dem Bauch liegen... Die ganze Nacht hab ich mich einfach nicht getraut, aber ihr macht mir mut

Also dreht
sie sich nachts nicht auf den Bauch? Oder drehst du sie immer wieder auf den Rücken um? Also wenn sie sich nicht von selbst zum schlafen auf den Bauch dreht, würde ich sie auch nicht so hinlegen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 23:13
In Antwort auf jungemami2013

Also dreht
sie sich nachts nicht auf den Bauch? Oder drehst du sie immer wieder auf den Rücken um? Also wenn sie sich nicht von selbst zum schlafen auf den Bauch dreht, würde ich sie auch nicht so hinlegen..

...
Doch sie rollt sich auch ab und zu von selbst und dann schläft sie sehr ruhig...

Legen tu ich sie eigentlich immer auf den Rücken, aber es endet dann oft erstmal im Geschrei, bis sie wenigstens auf der Seite liegt (sie dreht sich dahin)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 20:57
In Antwort auf dezemberkugel

...
Doch sie rollt sich auch ab und zu von selbst und dann schläft sie sehr ruhig...

Legen tu ich sie eigentlich immer auf den Rücken, aber es endet dann oft erstmal im Geschrei, bis sie wenigstens auf der Seite liegt (sie dreht sich dahin)

Dann würde
ich sie auf dem Bauch schlafen lassen, wenn sie sich selbst so hingelegt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 20:27

Schlafen in Bauchlage
Unsere Süße ist 5,5 Wochen alt und schläft quasi seit ihrer Geburt in Bauchlage. In Rückenlage schläft sie gar nicht erst ein!

Wenn deine Kleine sich sogar schon von selbst eher in Richtung Bauchlage dreht, würde ich sie lassen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen