Home / Forum / Mein Baby / Bauchstraffung und ss-streifen

Bauchstraffung und ss-streifen

10. Mai 2013 um 19:29

Ihr lieben,
mitte August ist es soweit und meine langersehnte Bauchstraffung steht an. Hat das schon jemand hinter sich? Wie sehen die Ss-Streifen danach aus? Wie waren die Schmerzen? Wäre toll wenn mir jemand seine Erfahrungen berichtwn könnte

Mehr lesen

11. Mai 2013 um 11:28


Heute vielleicht jemand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 12:32


Ja, ich rechne die Fettabsaugung auch mit dazu 2500 inkl Fettabsaugung
Ich geh in eine Privatklinik nach Prag. Wenn ihr schon was dazu im TV gesehen habt, dann war es diese Klinik. Ausm Netz kenne ich 5 Mädels die schon dort waren und es sind spitzen Ergebnisse. Wenn ich zufrieden bin werde ich dort auch meine Milchtüten auffüllen lassen
Wir verbinden das Ganze mit einem Familienurlaub. Dh wir sind schin ein paar Tage früher dort und bleiben auch länger.
Montags ist die Vorbesprechung, Dienstag die Op und Donnerstag die Entlassung. Nachsorge macht mein Hausarzt.
Angst hab ich überhaupt keine. Nach fast 8 Jahren Qualen ist es für mich die Erlösung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 12:34
In Antwort auf mrsfuchs


Ja, ich rechne die Fettabsaugung auch mit dazu 2500 inkl Fettabsaugung
Ich geh in eine Privatklinik nach Prag. Wenn ihr schon was dazu im TV gesehen habt, dann war es diese Klinik. Ausm Netz kenne ich 5 Mädels die schon dort waren und es sind spitzen Ergebnisse. Wenn ich zufrieden bin werde ich dort auch meine Milchtüten auffüllen lassen
Wir verbinden das Ganze mit einem Familienurlaub. Dh wir sind schin ein paar Tage früher dort und bleiben auch länger.
Montags ist die Vorbesprechung, Dienstag die Op und Donnerstag die Entlassung. Nachsorge macht mein Hausarzt.
Angst hab ich überhaupt keine. Nach fast 8 Jahren Qualen ist es für mich die Erlösung.

Achso,
Vorbereitungen gibts gar keine da ich mittlerweile auf 58kg bin muss ich auch nix mehr abnehmen dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 13:04


Fettabsaugung liegt bei ca 1000. Eigentlich wollte ich auch nicht ins Ausland, bis ich meine Mädels kennenlernte die dort waren. Zudem ist die Privatklinik vom deutschen TÜV zertifiziert und wirklich für ihre hervorragenden Ärzte bekannt.

Die Nachsorge macht mein Hausarzt. Muss ja nur die Narbe kontrolliert werden.
Ja, allein mit Kind ist das doof. Mein Mann hat 14 Tage Urlaub, da kann ich mich erholen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 15:07


Ja *lach* Kleidung kaschiert einiges Wegen den Schmerzen mach ich mir keine Gedanken, meine Schmerzgrenze ist sehr hoch

Ich hab leider keinen Urlaub und wenn in den Pfingsferien mein Mann Urlaub hat muss ich sogar voll arbeiten

Gehts euch gut? Wo fahrt ihr denn hin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 15:08
In Antwort auf mrsfuchs


Ja *lach* Kleidung kaschiert einiges Wegen den Schmerzen mach ich mir keine Gedanken, meine Schmerzgrenze ist sehr hoch

Ich hab leider keinen Urlaub und wenn in den Pfingsferien mein Mann Urlaub hat muss ich sogar voll arbeiten

Gehts euch gut? Wo fahrt ihr denn hin?

Achso
Also die nächsten 5 Jahre wollen wir erstmal kein Baby und danach mal sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 21:23

Hui
hab gar nicht gewusst das du das anstrebst, ist ja krass. ich bin auch gespannt wie mein bauch nach der zweiten ss aussieht.

ich drück dir da alle daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2013 um 23:45

kleiner tipp
Beim Deutschen Ärzteservice kostet eine Brustvergrößerung "nur" 3000 . Hab mir selbst vor 2 Jahren über den Deutschen Ärzteservice eine machen lassen und bin sooo super glücklich mit dem Ergebnis Sogar meine Frauenärztin ist jedes Mal begeistert wie schön das Ergebnis geworden ist

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2013 um 10:03


Nuffy *freu* Wie gehts euch denn? Die PampersGutscheine kamen mit "empfänger unter genannter Adresse nicht zu ermitteln" zurück Leider war hier soviel los das ich nimmer dazu kam dir zu schreiben und dann habe ich es vergessen Großes Sorry!
Wie weit bist du denn nun? Und wie geht es den Zwergen?

@ jacki: ich hab gar nicht warten müssen. Hab dort angerufen und gesagt das mein Mann im August Urlaub hat und da möchte ich kommen. Sie hat mich dann nach einer Weile zurück gerufen und einen Termin bestätigt Das Vorbereitungsgespräch und die Untersuchungen wie Ekg und Blut, werden am Tag zuvor gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2013 um 17:39


Circa drei Stunden. Aber wie das bei einer Brust-Op ist weiss ich nicht.
Piercings an Körperstellen die nicht am op-Gebiet sind können abgeklebt werden, alles andere muss raus. Zunge auch wegen dem intubieren während der Vollnarkose.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2013 um 17:34

Jetzt bin ich auch neugierig
kanns sein, dass ihr die "Perfect Clinic" in Prag meint - speziell Dr. Kufa? (DER Brust-Papst und natürlich auch TOP was Bauchstraffung betrifft)

ich war nämlich vor genau zwei Jahren bei ihm
scheint viiiiele Deutsche zu geben, die sich auch dort behandeln lassen. Ich lag mit zwei deutschen Mädels auf einem Zimmer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2013 um 20:18


Ne, ich geh in die Emotions Klinik nach Karlsbad. Die Privatkliniken in der Umgebung sind ja alle verlinkt

Genau, erzähl mal mehr von deiner Op und dem Ablauf bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2013 um 20:46


na gut, dann berichte ich mal

Ich hab schon während meiner Jugend von Natur aus seeehr große Brüste gehabt (Cup E) und die waren natürlich durch das schnelle Wachstum und die Größe auch nicht schön "in Form"...geht ja mit der Zeit dann auch noch alles auf die Körperhaltung und für den Rücken ist es über viele Jahre hinweg auch nicht gut.
Ich hab mich ewig mit dem Thema Bruststraffung/Brustverkleinerung auseinander gesetzt und viel gegoogelt.
War dann auch bei einigen Fachärzten und Kliniken in Mitteldeutschland...
Beratung, Atmosphäre und alles machten (fast) immer einen super Eindruck...aber der Preis schreckte mich sehr ab.
Ich muss dazu sagen, dass ich das Ganze letztendlich privat gezahlt habe.... viele Jahre auf das GO der Krankenkasse warten, wollte ich nicht
Aufgrund der Kosten habe ich mich jedenfalls auch nach Alternativen umgesehen....Polen, Tschechien usw.....
ich habe wochenlang recherchiert - Erfahrungsberichte gelesen - telefoniert, uvm... Es gab da schon immer einige Ärzte und Kliniken dazwischen die auch einen guten Eindruck gemacht haben, aber es waren da auch immer mal nicht so schöne Geschichten dabei...
Und über den Dr. Kufa habe ich seeehr viel positives gelesen...dann kam halt noch das fachliche dazu (in Tschechien sind übrigens noch mehr Voraussetzungen notwendig um sich plastischer Chirurg nennen zu dürfen als in Dtl. und anderen Ländern), zudem hat er auch Erfahrung in Mikrochirurgie, was sich heute sehr schön an meinen Narben zu sehen ist.
Ich habe dann eMails an die Klinik geschrieben und habe auch immer sehr schnell Antworten erhalten (übrigens alles auf deutsch) und mich letztlich für die Klinik entschieden.
Die Wartezeiten - speziell bei Dr. Kufa - waren sehr lang. Scheint daran zu liegen, dass er sehr gefragt und ausgebucht ist.
Von der Anmeldung bis zum Tag der OP vergingen, glaube ich, 5 Monate.
Die meisten Voruntersuchungen habe ich hier bei meiner Hausärztin machen lassen (EKG, Blutbild usw)...dann bin ich nach Prag geflogen - voll aufgeregt
Erstmal ab ins Hotel (Luftlinie waren nur 50m)....rüber in die Klinik zum ersten Vorgespräch und dort das erste Mal den Arzt persönlich kennengelernt.
Das Gespräch an sich (mit Einzeichnen, Vorher/Nachher Besprechung) verlief eigenlich so wie ich es von hier auch kannte.
Am nächsten Morgen bin ich dann mit gepackter Tasche und auf nüchternem Magen wieder in die Klinik Aufnahme, ab ins Zimmer (man war ich happy - da war nämlich schon meine erste DEUTSCHE Bettnachbarin da, zur Liposuktion, also Fettabsaugung).
Dann OP-Vorbereitung, noch mit meinem Mann telefoniert usw... und dann gings los Richtung OP...oh man, ich hab geheult wie ein Schlosshund
einfach vor Nervosität
Die Ärzte und Schwestern waren aber alle soooo lieb
ja, dann irgendwann eingeschlafen, aufgewacht und erstmal alles gut...nur etwas "Druck" auf der Brust...(erstmal ein fester Verband mit Drainagen - später kam dann der Stütz-BH).
Schmerzen waren absolut erträglich. Wir haben alle ganz gut Medis bekommen und niemand musste leiden
Die zweite Bettnachbarin (auch Deutsche) wurde am selben Tag auch noch von Dr. Kufa operiert. Sie hatte ne Brustvergrößerung und war von uns allen auch am schnellsten wieder fit.
Zwei Tage später sind wir alle entlassen worden, haben aber noch eine weitere Nacht in dem Hotel verbracht...letzlich wäre es dann doch anstrengend gewesen mit kleinem Koffer zum Flughafen usw.
Da waren wir froh drum noch ein bisschen Zeit zu haben.
Wir waren jedenfalls auch alle Drei soweit fit, dass wir an dem Abend noch in die Stadt sind (lag alles sehr zentrumsnah) und essen gegangen sind. Nicht lange, und nicht weit, aber so hatte ich das noch nicht erwartet sogar ein Kleid hatte ich mir noch gekauft
Dann gings zurück nach Hause, mein Mann hat mich freudestrahlend am Flughafen abgeholt und dann ging es nach Hause.
Die Autofahrten waren halt noch etwas unangenehm und ich hab mir immer an die Möpse gefasst um sie zusätzlich zu "halten"
Die Nachkontrollen, Verbandswechsel usw. hat meine Hausärztin gemacht (und dafür sogar NIX in Rechnung gestellt...!). Wenn irgendwas auffällig gewesen wäre, hätte ich zu einer plastischen Chirurgin hier in der Nähe gehen sollen. Aber alles war SUPER
meine Hausärztin war schwer begeistert...hat sich zwar anfangs auch sehr skeptisch gezeigt wegen einer OP im Ausland, aber das Ergebnis hat sie absolut überzeugt...
Ich hab nun übrigens Körbchengröße D (okay durch SS ist es nun wieder etwas mehr - aber alles steht noch da oben wo es hingehört)
Kleinere Brüste wollte ich nicht (mind. C/D-Cup)...wenn man schon immer sehr große Brüste hatte, wären so kleine Dinger schon "komisch"...ausserdem passt das ganz gut zu meinem Körperbau.
Narben sind, wie oben schon erwähnt, super toll geworden. Dünne, helle Striche (seeehr sauber um die Brustwarze herum!), kein einziger Stich von Fäden zu sehen - ist ja alles unter der Haut...und auf den ersten Blick würde man es vielleicht sogar gar nicht erkennen. und das obwohl ich die große Bruststraffung mit dem T-Schnitt hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2013 um 21:03


Das klingt ja echt super! Genauso euphorisch haben mir meine Mädels von der Emotions Klinik auch berichtet
Ach, ich freu mich wie Hulle <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen