Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Bauchweh hauptsächlich nachts/frühmorgens

28. Juli 2010 um 8:36 Letzte Antwort: 29. Juli 2010 um 0:03

Hallo,
vielleicht habt Ihr ja eine Idee...

Mein Kleiner ist jetzt fast 11 Wochen alt. Von Anfang an hatte er leider immer wieder Bauchweh. Zu Beginn konnte man es auch an keiner bestimmten Tageszeit festmachen. Ich achte auch sehr darauf was ich esse, da er voll gestillt wird.
Seit einigen Wochen werden die Bauchweh zum Glück immer besser. Tagsüber sind sie so gut wie weg.

Nun ist es aber leider so, dass er sich nachts noch immer sehr quält mit Bauchschmerzen. So richtig los geht es morgens zwischen fünf und sechs Uhr. Gestillt wird er nachts meist zwischen zehn und zwölf Uhr und zwischen zwei und vier Uhr liegend im Bett.

Kennt Ihr das auch, bzw. habt Ihr ne Idee warum es so ist?
Hoffe so, dass die blöden Bauchweh bald aufhören. Könnte jedes mal mitweinen...

Schon mal Danke und liebe Grüße,
idacharlotte und Michel (10 Wochen alt).

Mehr lesen

28. Juli 2010 um 10:48

...schieb...
hat keiner eine Idee

Gefällt mir

28. Juli 2010 um 19:18
In Antwort auf heaven_12902506

...schieb...
hat keiner eine Idee

Noch ein letzter Versuch..
Irgendjemand eine Idee

Gefällt mir

28. Juli 2010 um 20:12

Ich
kenn das auch so, meine hatte in den frühen Morgenstunden auch immer irre laute Verdauungsgeräusche.

Macht er denn wenn du nachts im liegen Stillt auch ein Bäuerchen?

Ansonsten musst du abwarten, auch das gibt sich............. (blöder Spruch, ich weiß aber im nachhinein kannst du dich kaum noch daran erinnern.)

LG summervine

Gefällt mir

28. Juli 2010 um 22:59
In Antwort auf kylie_12563002

Ich
kenn das auch so, meine hatte in den frühen Morgenstunden auch immer irre laute Verdauungsgeräusche.

Macht er denn wenn du nachts im liegen Stillt auch ein Bäuerchen?

Ansonsten musst du abwarten, auch das gibt sich............. (blöder Spruch, ich weiß aber im nachhinein kannst du dich kaum noch daran erinnern.)

LG summervine

Hallo summervine,
danke für die antwort.
ich versuche ihm schon auch nachts ein bäuerchen abzuringen. tagsüber klappt es aber meistens besser. ich hatte auch schon überlegt, dass es vielleicht daran liegen könnte, weil er sich nachts weniger bewegt und die luft nicht so gut raus kommt.

bald hat er die drei monate voll. dann hoffe ich, dass es sich ein für alle mal mit den bauchschmerzen erledigt hat.

lg, idacharlotte.

Gefällt mir

28. Juli 2010 um 23:11
In Antwort auf heaven_12902506

Hallo summervine,
danke für die antwort.
ich versuche ihm schon auch nachts ein bäuerchen abzuringen. tagsüber klappt es aber meistens besser. ich hatte auch schon überlegt, dass es vielleicht daran liegen könnte, weil er sich nachts weniger bewegt und die luft nicht so gut raus kommt.

bald hat er die drei monate voll. dann hoffe ich, dass es sich ein für alle mal mit den bauchschmerzen erledigt hat.

lg, idacharlotte.

Bei uns
hats ca 4-5 Monate gedauert, bis das mit der Verdauung gut lief.... SIe hatte aber auch immer Verstopfung usw.

Halt durch, *KraftundAusdauerrüberschick*.

Gefällt mir

28. Juli 2010 um 23:31
In Antwort auf kylie_12563002

Bei uns
hats ca 4-5 Monate gedauert, bis das mit der Verdauung gut lief.... SIe hatte aber auch immer Verstopfung usw.

Halt durch, *KraftundAusdauerrüberschick*.

Das ist nett...
...ein bisschen aufmunterung kann man da schon vertragen. aber ich hoffe, dass es sich in den nächsten wochen legt.
mal sehen wie es diese nacht wird.
in diesem sinne... gute nacht!

Gefällt mir

29. Juli 2010 um 0:03
In Antwort auf heaven_12902506

Noch ein letzter Versuch..
Irgendjemand eine Idee

Kümmel hilft
hi,

ich kann nur empfehlen als Stillende 1 TL Kümmel mit heißem Wasser zu übergießen und das so 2 mal am Tag zu trinken. Hat bei uns super geholfen. Kümmel hilft gegen Bauchweh.

Wenn es ganz arg war, dann haben wir die Kümmelzäpfchen von WALA bei unserem Baby benutzt. dann war es meist okay.

gruß
blanili

Gefällt mir