Home / Forum / Mein Baby / Beba oder lasana

Beba oder lasana

17. Januar 2008 um 20:03

guten Abend zusammen,

hab mal ne frage.Was füttert ihr?das lasana oder das beba zeugs?Was ist an dem beba zeug so anders das es so verdammt viel teurer ist?ist ja schon ein gewalltiger unterschied,beba 11 euro und das lasana 3 euro nochwas.....also ich fütter das beba was aber auch verdammt schnell leer ist.

Mehr lesen

17. Januar 2008 um 21:33

Also wir hatten auch
am Anfang Beba gefüttert, aber das ging ganz schön auf den Geldbeutel. Wir haben es dann mit Milasan probiert und der Kleinen hat es geschmeckt und sie hatte noch nie Probleme damit. Milasan ist auch günstig. Lasana da hatten wir mal nen Milchbrei davon, aber wir waren davon überhaupt nicht überzeugt hat auch richtig wiederlich geschmeckt. Probier doch einfach mal eine andere Sorte aus und dann siehst du wie dein Kind drauf reagiert.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 21:39

Hallo
Ich finde man sollte selber wissen oder ausprobieren was sein Kind mag und auch verträgt.
Ich habe meinem Sohn auch erst Humana gefüttert, liegt so bei 8 Euro.
Dann habe ich mal das Bebivita ausprobiert und meinem kleinen bekommt das sehr gut und es ist günstig. Kaufland 3,95 , Netto 4,45 und Schlecker 4,95 und da sind 800 gramm drin.

Versuch es einfach mal auf ein günstigeres umzusteigen, denn gut sind alle, nicht nur die teuren, da ja Babynahrung sehr stark kontroliert wird.
Ist nur wie von der Kleidung. Marken! Da zahlt man den Namen!

Lg Sandra mit Marlon 7 Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 21:45

Ich
füttere Lasana. Lasana gehört übrigens zu Humana, musst mal auf die Verpackungen schauen ist der gleiche Hersteller

LG Ursel mit Dominik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 21:57

Also
ich finde bei der nahrung für die kleinen sollte man nicht sparen
ich würde nie dieses billigzeugs kaufen
mein schatz bekommt milumil und trägt pampers

ich denke das kindergeld ist dafür da um dem baby etwas gutes zu bieten und nicht nur das billigste zu greifen.
also ich hätte da ein schlechtes gewissen!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 22:39

Wir...
Nehmen Babylove und sind damit sehr zufrieden...früher habe ich Humana gefüttert, danach habe ich gelesen(auch hier im Forum) dass Babylove das gleiche ist...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 23:02
In Antwort auf joana_12057218

Also
ich finde bei der nahrung für die kleinen sollte man nicht sparen
ich würde nie dieses billigzeugs kaufen
mein schatz bekommt milumil und trägt pampers

ich denke das kindergeld ist dafür da um dem baby etwas gutes zu bieten und nicht nur das billigste zu greifen.
also ich hätte da ein schlechtes gewissen!

lg

Hallo
is jetzt keine kritik oder so.... nur falls du das nicht weißt, aber:
milumil enthält viel mehr zucker als andere folgemilch-produkte!!!
naja, wollte ich dir nur sagen... nicht bös sein!
und zum thema pampers: klar halten die länger als andere windeln dicht, ist ja auch viel mehr "plastikzeugs" drin als in manch anderen - aber ob das so toll ist?
schlußendlich muss es jeder selber wissen, aber es sollte niemand "verurteilt" werden nur weil er günstigere produkte verwendet. bei vielen sachen bezahlt man auch einfach nur für den "namen" und nicht weil es "besser" ist!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2008 um 5:55

@All die immer noch meinen billig = schlecht
und alle die es lesen.

Googelt Euch mal ein bisschen durchs Netz und Ihr werdet Euch wundern auf was man bei Kinder/Babysachen/nahrung so alles stößt, in Bezug auf dem Hersteller (ich sage hier nicht, dass hinter jedem "Billigprodukt" ein Markenhersteller steht).

Bebivita gehört zu Hipp
Milasan gehört heute zur Nestle-Group (Beba u. Alete) und viele Kinder in der ehemaligen DDR sind damit groß geworden
Lasana gehört zu Humana

Ich habe jetzt nicht gesagt, dass es exakt die selben Inhaltsstoffe sind aber der Hersteller ist ein "MARKENHERSTELLER" und es gibt kaum etwas was in Deutschland so streng kontrolliert wird.

Die drei waren für mich interessant als Dominik geboren wurde, weil es sie im Schlecker um die Ecke gibt. Ich weiß das es bei einigen anderen auch noch so ist.

Bei manchen Windeln ist es auch so kann mich aber nicht mehr erinnern wer was war.

Ich wüßte auch nicht was dagegen spricht "billigere" Windeln/Nahrung zu kaufen, wenn mein Kind sie verträgt, das gesparte Geld wird dann halt in ein Bilderbuch investiert oder ich schaff mir einfach 10 Kinder an die bekommen alle nur billige Sachen und ich mach mir ein laues Leben von dem was ich einspare

Nun die Worte zum Schluss: Jeder soll mit seiner Meinung leben und jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung. Niemand muss etwas kaufen nur, weil es ein anderer macht. Jeder so wie er mag und wie er am besten klar kommt.

LG Ursel mit Dominik und Jasmin (die nie Alete vertragen hat)

P.S. Wer einen Fehler findet darf ihn behalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Bis wieviel Kilo können Babys in ein Tragetuch?
Von: anais_12688633
neu
24. September 2008 um 10:56
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen