Home / Forum / Mein Baby / Beckenbodengymnastik nach der Geburt?

Beckenbodengymnastik nach der Geburt?

20. November 2009 um 22:10 Letzte Antwort: 21. November 2009 um 21:46

Hallo Ihr lieben,
habe am 25.08.09 einen Kaiserschnitt gehabt und frage mich grade was Ihr von dieser Gymnastik haltet, wichtig oder unwichtig?

LG
Isa + Selena Baby

Mehr lesen

20. November 2009 um 22:19

Wichtig
Die SS belastet den Beckenboden nicht nur die Geburt. Daher sollte man auch bei einem KS Rückbildungsgymnastik machen. Die ist auch nicht nur für den Beckenboden sondern auch für die Bauchmuskeln sind. Die geraden Bauchmuskeln gehen ja in der SS auseinander und müssen speziell wieder trainiert werden über die seitlichen Bauchmuskeln.

LG
Morgaine

Gefällt mir
20. November 2009 um 23:15

Oh...
du scheinst ja ein echter Experte zu sein... Rückbildung IST Beckenbodengymnastik.
Und Pobacken zusammenkneifen mag ja die Pomuskeln trainieren, bringt aber Nullkommanix für den Beckenboden...und genau den sollte man trainieren, wenn man nicht inkontinent werden will.

Gefällt mir
21. November 2009 um 14:27


Rückbildung = Beckenbodentraining

Das ist doch der Sinn der Rückbildungsübungen, dass sich die BB-Muskulatur durch gezielte Übungen wieder strafft, damit die inneren Organe wieder fest umschlossen sind.

Was willst Du denn sonst zurückbilden?
Den zu dick gemampften Hintern? Die Gebärmutter???

Als Fitnesstrainerin solltest Du sowas aber wissen

Gefällt mir
21. November 2009 um 19:07

Drehen hier alle durch?
also, erstmal geht man zum rückbildungskurs. da werden ALLE beanspruchten muskeln trainiert, vor allem der beckenboden - aber auch bauch, beine, po
wenn man dann nach einer gewissen zeit (bei uns ist das ca ein 3/4 jahr) immer noch probleme mit seinem beckenboden hat, dann kann man speziell noch einen beckenbodenkurs bei der hebamme buchen (hierzu benötigt sie eine extra AUSBILDUNG!!!!) bei diesem kurs sind dann auch zb ältere frauen, deren geburt schon sehr lange zurückliegt, oder ältere damen die mit inkontinenz zu kämfpen haben (warum auch immer). den kurs bezahlt die kasse auch (auch wenn man vorher schon den rückbildungskurs hatte).
hoffe, jetzt ist hier alles klar.

Gefällt mir
21. November 2009 um 19:51

Finde ich schon wichtig
Da die inneren Organe, die in der Schwangerschaft und bei der Geburt belastet wurden, sich wieder festigen.
Wir habe in dem Rückbildungskurs auch etwas für den Bauch, Schenkel und Po gemacht (fand ich auch sehr sinnvoll), damit die Muskulatur wieder gestärkt wird.
Der Rückbildungskurs ist aber auch schön, um sich mal mit anderen Müttern auszutauschen und mal wieder was für sich zu machen.
Kann ich nur Empfehlen.........

Liebe Grüße...

Gefällt mir
21. November 2009 um 20:04

Ich hab
mal ne doofe frage zwischendurch. kann der gyn sehen inwieweit der beckenboden wieder i.o. ist?
muss ehrlich sagen, ich hab das gar nicht gemacht..
hatten nach der geburt (ks)soviel stress weil janne ins kh musste, da hab ich das irgendwie verdrängt..
ist das noch schlau nach 6 monaten damit anzufangen oder is der zug abgefahren?
hab mir auch keine gedanken gemacht, weil der gyn sagte alles sei hervorragend zurückgebildet..
nu hab ich ja n schlechts gewissen, wenn ich die experten hier so höre..

lg

Gefällt mir
21. November 2009 um 20:51

Danke
nu bin ich ja doch beruhigt

Gefällt mir
21. November 2009 um 21:46

Ich hatte auch einen KS
und bei mir hat die Frauenärztin ebenfalls die BB-Muskulatur abgetastet. Sie meinte, es sei alles straff genug, ich bräuchte theoretisch keinen Kurs machen, eine spätere Inkontinenz bedingt durch die SS sei nun nicht zu erwarten, zumal das Kind ja auch nicht durch den Geburtskanal gerutscht sei, sondern per KS geholt wurde (war dann einer der wenigen Vorteile eines KS...).

Ich habe mir einen Kurs dann tatsächlich auch erspart, da ich sowieso wieder recht früh (nach 8 Wochen) mit Pilates und später mit Ausdauersport angefangen habe. Auch dort spannt man den BB an

Dass man bei einem Rückbildungskurs automatisch auch Bauch- und Po-Muskulatur mit trainiert, ist auch klar. Ein Kurs, bei dem die Frauen einfach nur 30 Min. im Schneidersitz auf einer Matte sitzen und einfach nur stumpf den BB anspannen, wäre doch arg langweilig. Warum also nicht direkt zwei Fliegen mit einer Klappe...

Gefällt mir