Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Bedingungslose Liebe - wie würdet ihr sie definieren?

Bedingungslose Liebe - wie würdet ihr sie definieren?

20. Juni 2014 um 8:56 Letzte Antwort: 20. Juni 2014 um 12:55

Kann man nur seine Kinder bedingungslos Lieben (wenn überhaupt)? Oder auch andere Menschen?

Mehr lesen

20. Juni 2014 um 9:20

Ich glaube wirklich bedingungslose
Liebe kann man nur für seine kinder empfinden.

Gefällt mir
20. Juni 2014 um 9:30

So empfinde ich das auch

Gefällt mir
20. Juni 2014 um 10:02

...
Bedingungslose Liebe begrenze ich auf das eigene Kind / die eignen Kinder.

Fehlverhalten (in welcher Form auch immer) kann zur Trennung bei Partnern, zur Kündigung der Freundschaft, in ganz extremen Fällen auch zum Hass der betreffenden Person führen.

Fehlverhalten beim Kind kann zwar Wut, Unverständnis, Fassungslosigkeit auslösen - aber die grundsätzliche Liebe dem Kind gegenüber wird dennoch Bestand haben.

So empfinde ich.

Liebe Grüße
Friederike

Gefällt mir
20. Juni 2014 um 10:29

Schwer.
Ich glaube, die einzige bedingungslose liebe, die ich fühlen kann, ist zu mir selbst.

Partner und kinder.. Natürlich kann das zu nem gewissen grad hochbedingungslos sein, aber ich denke, dass überall, auch bei Kindern, im extremfall liebe vergehen kann. Aber die liebe, die man sich selbst gegenüber empfinden kann und sollte, ist doch letzten Endes bedingungslos.

Gefällt mir
20. Juni 2014 um 12:55

Bedingungslose liebe?
Ich kann nicht sagen, das ich mich bedingungslos liebe.ich sollte mit mir im reinen sein, mich akzeptieren, so wie ich nun mal bin.meine stärken kennen und auch meine schwächen zu zulassen.ich denke, wenn man das kann, mit sich im reinen ist, dann kann man auch bedingungslos lieben.

Und da schließe ich mich der mehrheit an.ich liebe meinen partner.aber jetzt nach 7jahren beziehung ist diese liebe schon anders, seid der geburt unserer tochter auch intensiver...aber sicher nicht bedingungslos.ich stelle bedingungen an meinen partner, die ihn für mich liebenswert machen.dazu gehört für mich treue, respekt, aufrichtigkeit und ehrlichkeit.

Und seid dem 01.08.2012 weiß ich, das es auch noch eine andere liebe gibt.eine liebe die durch und durch geht, die mich voll erfüllt.und ich behaupte auch, das diese liebe so intensiv ist, das sie sogar weh tun kann.ich liebe meine tochter, bedingungslos! Ich liebe alles an ihr und hätte nie geglaubt, das es so eine intensive liebe geben kann.sie ist mein leben, mein kleiner minimi und der grund, warum ich mich das erste mal im leben "angekommen" fühle. Mich gibts jetzt nur noch zu zweit.und sagt oder tut jemand meinem kleinem engel etwas, verletzt es mich fast mehr, als ihr! Ich schwöre, bis zu meinem letzten atemzug bin ich für sie da, wenn sie mich braucht.ich werde für sie kämpfen, wenn ich muß...
und ich würde für sie sterben, wenn es sie rettet!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers