Home / Forum / Mein Baby / Behandlungskosten Helmtherapie

Behandlungskosten Helmtherapie

4. Juni 2008 um 21:02

Hallo!

Unser Sohn hat sich Aufgrund einer Schädelasymmetrie einer "Helmtherapie" unterzogen. Nun streiten wir uns schon seit einiger Zeit mit der Versicherung (AOK) zwecks Kostenübernahme, das sind fast 2000 Euro.

Bei wem wurden denn die Kosten übernommen?
Welche Versicherung war das?

Würde mich über Antworten wirklich sehr freuen, sehe uns schon vor Gericht


Vielen Dank,
Amsel

Mehr lesen

4. Juni 2008 um 21:27

Würde gern wissen,
ob Ihr die Kosten schon vorab gezahlt habt und sie anschließend von der Kasse zurückbekommt (sobald das geregelt wurde.)

Mein Malte hat ja leider auch so einen platten Kopf bekommen, dass ich überlege mal wegen einer Helmtherapie nachzufragen.

Leider sind wir da auch bei der AOK versichert... Danke. Dana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 21:29

Hi!
Oh, das ist ja interessant. Haben uns schon überlegt an die "Öffentlichkeit" zu gehen. Kann ja nicht sein, dass einige Versicherungen die Therapie zahlen, andere nicht.
Hier ein Auszug aus dem Schreiben:
"Für die beantragte Helmtherapie liegen bisher keine unabhängigen Studien vor. Somit ist der Wirksamkeitsnachweis nicht gegeben."
Das ist geradezu lächerlich...Zumal die Ergebnisse ja offensichtlich sind.

Wir kommen aus der "Nähe" von Stuttgart. Haben mittlerweile auch die Versicherung gewechselt, sind jetzt alle bei der Debeka, privat.

Amsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 21:34
In Antwort auf aniko_12055831

Würde gern wissen,
ob Ihr die Kosten schon vorab gezahlt habt und sie anschließend von der Kasse zurückbekommt (sobald das geregelt wurde.)

Mein Malte hat ja leider auch so einen platten Kopf bekommen, dass ich überlege mal wegen einer Helmtherapie nachzufragen.

Leider sind wir da auch bei der AOK versichert... Danke. Dana

Hallo Dana!
Ja, die Kosten haben wir nach der Helmtherapie bezahlt.
Die Therapie hat den Kopf hervorragend geformt und ich bereue es absolut nicht.

Mein Mann hat ein bischen recherchiert und auffällig ist, dass die AOK wohl in einigen Bundesländern zahlt, in anderen nicht (z.B. Baden-Württemberg). Das muss man sich mal vorstellen. Bin gespannt, ob ich noch auf Mamas treffe, die die Therapie von der AOK bezahlt bekommen haben.

Grüße, Amsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 21:36
In Antwort auf demian_11959748

Hallo Dana!
Ja, die Kosten haben wir nach der Helmtherapie bezahlt.
Die Therapie hat den Kopf hervorragend geformt und ich bereue es absolut nicht.

Mein Mann hat ein bischen recherchiert und auffällig ist, dass die AOK wohl in einigen Bundesländern zahlt, in anderen nicht (z.B. Baden-Württemberg). Das muss man sich mal vorstellen. Bin gespannt, ob ich noch auf Mamas treffe, die die Therapie von der AOK bezahlt bekommen haben.

Grüße, Amsel

HI
weißt Du zufällig, wie das mit der AOK Niedersachsen ausschaut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 21:44

Könnt heulen
wie ärgerlich, dass ich mich für die AOK entschieden habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 21:48

WEchseln
Kann man denn so einfach wechseln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 21:50

So, muss jetzt erstmal ins Bett, schaue aber morgen wieder in diesen Thread.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 22:08

Ärgerlich
...bin schon lange "privat" verichert, waren aber zu gestresst meinen Mann + Sohn umzumelden. Aber wer ahnt auch schon, dass das ganze so ausgeht.

Schaue morgen Abend auch noch mal rein, bis denne

Amsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2008 um 21:58

Danke
für den Link, habs leider nicht früher geschafft zu antworten!
Werden uns dort in der nächsten Zeit mal schlau machen

Grüße Amsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2008 um 23:32

Aufgewacht
bin ich gerade! wir haben vor der geburt 7 monate damit rumgemacht, mich familienversichern zu lassen (über meine mama-AOK) da ich arb-los geworden war. dauernd wäre anscheinend nicht das formular eingegangen. so schlussendlich war ich zeitweise versichert, dann wieder nicht etc.... am ende wollten die die geburtskosten (über 2000 euro) nicht bezahlen und wir hatten oz den stress... da wir geheiratet haben, bin ich jetzt bei der bkk. ich muss sagen-0 theater....lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen