Home / Forum / Mein Baby / Bei wem bezahlt die AOK die rotavirus Impfung

Bei wem bezahlt die AOK die rotavirus Impfung

17. Dezember 2008 um 12:13


Hallo an alle manis
mein KIA hat mir nahe gelegt meinen Sohn gegen Rotaviren Impfen zu lassen klar mache ich das keine frage nur meine Krankenkasse die AOK weigert sich strikt die kosten dafür zu übernehmen.

Leider übernehmen diese Impfungen nicht alle KK ich weiß das die BKK diese Impfung übernimmt.
Miene Frage hat jemand von euch trotz nein der KK eine Kostenübernahme hin geschickt und evtl. doch die Impfung bezahlt bekommen.

Ich habe meinen kleinen jetzt drei mal Impfen lassen gegen die Rotavieren das waren jedes mal 60 und der KIA will jetzt auch noch 30 haben und ich meine das ist echt ne menge.

und wenn ich den kleinen nicht impfen lassen würde und er würde dran krank werden würde ich mir totale vorwürfe machen.
aber wenn er krank wird an den rotavieren muss die KK doch auch die Behandlung dafür übernehmen ich verstehe das nicht es geht um die Gesundheit aller Babys und Kinder.

also wer von euch hatte bei der AOK schon Glück gehabt und wer hat die Impfung von der AOK bezahlt bekommen.

Danke für eure Antworten.

Am wichtigsten ist mir die Gesundheit des kleinen daher habe ich ihn ja auch Impfen lassen

Mehr lesen

17. Dezember 2008 um 18:02

Bkk übermimt die rotavieren nicht- zumindestens meine
hallo,

also ich bin auch bei der bkk und meine übernimmt es auch nicht, habe auch alles bei meiner versucht aber ich bin auf dne kosten sitzen geblieben und durfte die 180 selber zahlen. aber es ist ja für meinen engel.
die bgründung der kk war, das eine impfung nicht notwendig wäre, da es nicht so weit verbreitet ist. also wäre in ihren augen ein behandluing des erkrankten kindes billiger weil es ja nicht so oft vorkommt. aber komischer weiße hatte es mein Neffe. meine zwei kleinen cousinnen die dann meine großeltern angesteckt hatten und genauso die tochter von einem arbeitskollegen. und da soll die impfung nicht nowendig sein. also ich weiß ja nicht. habe mich aber inzwischen damit abgefunden das meine kk das nicht zahlt. muss nächstes jahr eh erneuern, da werde ich zu meinem freund seine wechseln zur ikk, die übernehmen die.

also mein keiner hat die nur zweimal bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 18:11

Hmm....
eigenlich muss der kinderarzt mit dr über die impfung sprechen.



Rotaviren sind die häufigste Ursache für Magen- Darmerkrankungen (Gastroenteritis) im Kindesalter. Kinder erkranken bis zu einem Alter von 3 Jahren an einer Rotavirus-Infektion.
es schwächt das kind und es trocknet langsam aus, es muss im kh behandelt werden, diese krankheit ist sehr gefährlich, es sind auch schon vereinzelt kinder an dieser krankheit gestorden, aber da die symptome sehr schnell erkannt werden (durchfall und erbrechen) passiert es nicht oft.

also ich würde raten dringend mit deinem kia darüber sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 21:29

Meine AOK würde es übernehmen - Sachsen/ Thürigen
Mein Kleiner und ich sind bei der AOK Plus Sachsen / Thüringen versichert und die übernehmen die Impfung bis zu 26. Woche.
Allerdings muß man in Vorkasse beim KIA gehen und bekommt dann den Impfstoff voll und die Arztkosten für's Impfen zum Teil erstattet.


Gruß, Jeanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2008 um 14:27

Hallo,
also ich bin auch bei der bkk und die haben die kosten auch nicht übernommen.ich hätte 4 impfungen bezahlen müssen,a 70,-euro.
leider war es bei meinem kleinen schon zu spät zum impfen,die kä hat mich zu spät informiert. die quittung habe ich jetzt bekommen,mein sohn hatte jetzt dollen durchfall,gott sei dank ohne erbrechen,dazu kam ein fieberkrampf u eine fette erkältung.
war mit ihm 3 tage im krankenhaus,da stellte man dann die rotaviren fest.

3 tage später,ich war mit dem kleinen schon zu hause, habe ich dann vom krankenhaus erfahren,das erauch noch salmonellen hatte.war aber alles schon beim abklingen

also ich laß meinen jungen gegen alles impfen,hätte die impfungen natürlich auch bezahlt,war ja leider zu spät.

grade für kinder müßten sich die kk ins zeug legen,aber anscheinend wird selbst da gespart

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 21:00

Wichtig
also mein kia hat mir das von alleine gesagt aber ich glaube das muss früh gemacht werden meiner war 2 oder 3 monate alt und die impfung hat er 3 mal bekommen,....

frag einfach mal nach

und danke für eure antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 14:35

Also,
die erste impfung muß bis zur 12 woche verabreicht werden,die zweite u dritte impfung muß bis zur 32.woche erfolgt sein.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 17:47

Impfen
Ich lasse meinen Sohn gerade gegen Rotaviren impfen und gehe dann zur AOK und dann bekomme ich die Kosten (ca. 200) erstattet. Ich habs also noch nicht zurück, man hat mir aber bei der KK im Vorfeld gesagt, dass ich die Kosten wieder bekomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram