Home / Forum / Mein Baby / Bei wem hat sich das Kind "selbst abgestillt"?

Bei wem hat sich das Kind "selbst abgestillt"?

6. Juli 2009 um 9:24

Hallo,
meine Tochter ist 7 Monate, wird nur noch morgens und abends gestillt, der Rest ist Brei, Gemüse etc. Ich wüsste gern mal, wann ich die nächsten Schritte wagen sollte? Ich wollt's jetzt erstmal so beibehalten mit dem morgendlichen und abendlichen Stillen, aber ich hab jetzt schon oft gehört, dass die Kinder einem dann zeigen, dass sie es nicht mehr wollen. Merke ich das? Klingt für mich so merkwürdig Und was soll ich dir dann stattdessen geben? Milch in Nuckelflaschen nimmt sie nicht an. Ist dann auch Brei angesagt morgens und abends?
Danke euch

Mehr lesen

6. Juli 2009 um 9:34

Bei uns..
.. wurde erst die Mittagsmahlzeit ersetzt, dann abends, dann tagsüber, dann morgens und ganz zum Schluß dann nachts.
Ich gebe Louisa abends einen Milch-Getreide-Brei und morgens bekommt sie milchfreies Babymüsli mit Obst. Verputzt sie ganz ordentlich. Also selbst abgestillt hat sie sich nicht, ich hatte einfach durch das beifüttern zuwenig Milch und die war qualitativ auch noch mehr schlecht als recht zum Schluß, und somit hab ich dann komplett umgestellt. Fand sie aber auch scheinbar okay, hat vermutlich auch gemerkt dass die Milch nicht mehr das Wahre ist

Liebe Grüße, Nicole mit Louisa Amélie (8,5 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2009 um 9:34

Es
kommt wirklich selten vor, dass die Kinder sich von alleine im ersten Jahr abstillen. So oder so brauchen sie bis zum ersten Geburtstag 2 Milchmahlzeiten täglich.
Dass sich ein Kind abstillt merkt man, denke ich, daran, dass es nicht mehr an die Brust will, weint dabei oder desinteressiert wirkt. So ein Verhalten kann natürlich auch andere Gründe haben wie Krankheit, Zahnen etc., ich würde also die Brust trotzdem jeden Tag weiter geben, bis es eindeutig ist.

LG, Mila mit Alissa (8 Mo, wird teilgestillt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2009 um 9:37

Also Kinderarzt und Hebamme..
... sprachen hier von 1 Milchmahlzeit die völlig ausreicht, wenn genug Getreide gefüttert wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2009 um 9:38

Meiner !
Er hat sich genau ein Tag vor seinem 9 Monat abgestillt. Ich wollte wie immer ihn in den Schlaf stillen und er hat sich weggedreht. habe ihm dann den Nukki gegeben und schwups ist er eingeschlafen. Ich wollte eigentlich noch weiter stillen, aber er hat sich entschieden.

Geht auch prima! Morgens Fläschen abends Wasser nach den Brei.

Lg

Jes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2009 um 10:07

Meine hat sich mit 14 Monaten
abgestillt, habe bis 12 Monate noch 3x tgl. gestillt, dann nur noch morgens und von einem auf den anderen Tag wollte sie nciht mehr.

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2009 um 12:37

Meine Süße
hat sich mit etwas über 13 Monaten abgestillt. Ich habe sie nur noch abends und Nachts gestillt, und eines Abends wollte sie nicht trinken, sondern ist einfach so eingeschalafen und hat auch bis morgends durchgeschlafen.
Und...keine Angst, Du merkst es ganz sicher, wenn Deine Süße nicht mehr gestillt werden möchte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2009 um 14:18

Meine 2...
mein sohn hat sich mit 12,meine tochter mit 13 mon. abgestillt. ich hab immer nach bedarf gestillt.denke aber bei mir lags an den SS-ten,da schmeckte dann die milch nciht mehr,sie stellt sich ja um.
bei uns war es so das sie den kopf wegdrehten und motzten,sie wollten eben garnicht mehr dran

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen