Home / Forum / Mein Baby / Beikost - BLW - Frage

Beikost - BLW - Frage

7. März 2017 um 9:19

Ich habe mal ne Frage bzgl Beginn mit Beikost. Mein Kleiner ist jetzt knapp 6 Monate und bislang habe ich ihn immer voll gestillt. Seit 3-4 Wochen allerdings zeigt er zunehmend Interesse an unserem Essen, saugt auch gierig an allem, was ich ihm in den Mund stecke (zb Gurkenscheibe, Stück Apfel - von mir natürlic immer festgehalten). Brei mag er allerdings gar nicht - habe diverse Breie versucht, ebenso verschiedene Konsistenzen - er schüttelt sich, spuckt es aus, schreit.... Also nicht das normale, durch den Reflex verursachte herausschieben des Breis - man merkt richtig, daß er den Brei eklig findet.
Habe mich jetzt über BLW informiert - allerdings steht da, die Kinder sollen selber sitzen und sich das Essen selber in den Mund stecken können. Beides kann er noch nicht, Zähne sind ja auch keine da. Würde ihm gerne zB etwas Brot anbieten, habe aber Angst, daß er sich vershcluckt....
bin echt etwas ratlos.... ist zwar mein drittes Kind, aber die beiden anderen haben immer mehr oder weniger problemlos den Brei akzeptiert.
Habt Ihr nen Ratschlag?
Ich stille ihn ja auch weiter gerne, merke aber, daß er nach mehr verlangt...

Mehr lesen

7. März 2017 um 12:11

Was hast du ihm den an Brei angeboten?
meine große war immer total scharf auf Zwieback in fencheltee aufgeweicht.
das hat sie schon mit 3 Monaten bekommen... Immer mal ein löffelchen voll. Nur um sie daran zu gewöhnen.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 12:34
In Antwort auf jankoli

Ich habe mal ne Frage bzgl Beginn mit Beikost. Mein Kleiner ist jetzt knapp 6 Monate und bislang habe ich ihn immer voll gestillt. Seit 3-4 Wochen allerdings zeigt er zunehmend Interesse an unserem Essen, saugt auch gierig an allem, was ich ihm in den Mund stecke (zb Gurkenscheibe, Stück Apfel - von mir natürlic immer festgehalten). Brei mag er allerdings gar nicht - habe diverse Breie versucht, ebenso verschiedene Konsistenzen - er schüttelt sich, spuckt es aus, schreit.... Also nicht das normale, durch den Reflex verursachte herausschieben des Breis - man merkt richtig, daß er den Brei eklig findet.
Habe mich jetzt über BLW informiert - allerdings steht da, die Kinder sollen selber sitzen und sich das Essen selber in den Mund stecken können. Beides kann er noch nicht, Zähne sind ja auch keine da. Würde ihm gerne zB etwas Brot anbieten, habe aber Angst, daß er sich vershcluckt....
bin echt etwas ratlos.... ist zwar mein drittes Kind, aber die beiden anderen haben immer mehr oder weniger problemlos den Brei akzeptiert.
Habt Ihr nen Ratschlag?
Ich stille ihn ja auch weiter gerne, merke aber, daß er nach mehr verlangt...

Ich würd's auch einfach ausprobieren, mit knapp 6 Monaten (und älteren Geschwistern, bei denen er sich das mit dem Essen sicher abguckt) ist er ja dann auch langsam soweit.
Einfach auf den Schoß nehmen und ihm was in die Hand geben - weich gekochte Gemüsesticks, Obststückchen, Brot(rinde),...
Und dann einfach beobachten, was passiert, ihn damit experimentieren lassen.
Die Entwicklung von Hand-Mund-Koordination und Schluck- bzw. Zungenstoß-Reflex sind ja normalerweise auch korreliert, sodass ein Kind Dinge, die es sich selbst in den Mund stecken, auch bewältigen kann. Entweder durch Ausspucken oder eben durch runterschlucken (oder zumindest drauf rumkauen, bevor er es ausspuckt).
BLW bedeutet ja auch, spielerisch an die Beikosteinführung ranzugehen, da wird das Essen (auf alle Fälle vom Kind) am Anfang erstmal nicht als Nahrung wahrgenommen, sondern einfach als weiteres interessantes Spielzeug.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erfahrungen Ersatz Oma / Opa
Von: jungemami2013
neu
7. März 2017 um 11:06
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen