Home / Forum / Mein Baby / Beikost

Beikost

10. Mai 2014 um 13:20

Hallo ich gebe meinem Sohn (4,5 monate) seit 1 woche beikost. Wir geben ihm reine weiße Karotte weil er davon keine Verstopfung bekommt. Doch seit 2 Tagen will er danach keine Milch mehr sondern noch mehr vom brei. Aber er bekommt schon ein ganzes Gläschen. Was kann icj denn machen? Wie viel brei darf ich ihm denn geben?

Mehr lesen

10. Mai 2014 um 19:15

Wenn er mehr
Will, dann freu dich lieber. Wie viele kämpfen um jeden löffrl xDD
Misch doch schon kartoffel rein und gib ihm das. Der brei macht automatisch mehr satt, als nut reines gemüse. Teste das 3 oder 4 tage und wenn das gut geht, dann nimm fleisch dazu. Das mit einer woche pause ist eher richzlinie und eltern mit allergien sollten das auch so machen. Ich Hab das auch so gemacht und meiner hat alles gemumpelt und liebt heutr noch alles, was es aufm teller gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2014 um 12:31

Hallo
Ich bin eher am kämpfen, dass meine Tochter genug isst. Meine KA meinte, 170 Gramm wären eine ganze Mahlzeit. Das schafft meine leider nicht, ist aber trotzdem satt . Die Ärztin meinte zu mit, selbstgekocht kann man soviel geben, wie sie wollen. Gläschen nicht unbedingt, da diese schon so zubereitet wurden, dass sie sättigender sind.

Viel Erfolg und sei froh, dass Du einen guten Esser hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2014 um 14:34

Das Verdauungssystem muss sich langsam dran gewöhnen
Ich würde
Langsam nach und nach verschiedene Sachen probieren.
Babies brauchen anfangs noch keine Riesen Abwechslung.
Ich koche für
Eine Woche im schnell Kochtopf alles vor und dann ab ins Gefrierfach.
Finde ,günstiger ist es und vor allem geschmacklich sind es Welten zu den Gläschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wann kommt diesen Monat das Wohngeld?
Von: halona_11910804
neu
24. Februar 2015 um 19:53
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook