Home / Forum / Mein Baby / Beikost Phase 2: Milch-Getreide-Brei am Abend

Beikost Phase 2: Milch-Getreide-Brei am Abend

31. August 2008 um 2:10

Hallo ihr lieben,

meine Maus ist jetzt 7 Monate alt und wir haben die Mittagsmahlzeit ersetzt. Jetzt wollte ich die Abendmahlzeit ersetzen (also das Stillen- sie wacht auch jede Nacht 6.Mal auf inzwischen und hat Hunger), bin aber sowas von durcheinander!

Also es soll ja ein Milch-Getreide-Brei sein aber bitte klärt mich mal auf, was was bedeutet, bzw. warum genommen wird und welche Unterschiede bestehen.

Also was soll ich denn am Betsen nehmen : Pre-Milch oder 1er, 2er oder doch 3er?
Was ist denn der Unterschied bei denen? Finde nirgendwo eine gute Erklärung dazu!

und bei Getreide: welche Getreide oder was mit schmelzflocken? Was ist der Unterschied?

Und dann soll ich ja Saft bisschen unterrühren-oder doch lieber Mus?

Hä?

Bitte helft einer unwissenden aus dieser Doofheit! Vielleicht könnt ihr auch aus Erfahrung was dazu sagen? Welche Marken habt ihr genommen und warum? Frage deshalb weil z.B. bei Tees Beuteltee ja besser ist als pulvertee (wegen Zucker). Gibt es hier auch solche Unterschiede?
Danke schonmal für die Aufklärung!
LG

Mehr lesen

31. August 2008 um 7:50

Guten Morgen
Also ein super Genauwisser bin ich auch nicht, kann Dir nur erklären, wie ich es gemacht habe.

Milch-Getreidebrei bedeutet eben, dass Du eine Sorte Getreide und Milch als Mahlzeit nimmst. Im Gegensatz zu Getreide-Obst Brei den man am Nachmittag geben soll.
Es gibt verschiedene Getreidesorten, die Du in Form von Flocken geben kannst, z.B Reisflocken, Grießflocken, Hafer- Weizen usw. und welche Du mit Milch, also Säuglingsmilch, Vollmilch aber auch Muttermilch anrühren kannst.
Was genau Schmelzflocken sind weiss ich nicht, ich dachte mal, das sind Flocken die man nur anrühren muss und nicht aufkochen muss, aber letztens habe ich von Kölln diese Schmelzflocken in der Hand und die musste man schon noch aufkochen

Also ich kann Dir nur sagen wie ich es gemacht habe.
Ich habe mit den Reisflocken von HiPP angefangen, weil ich mir dachte, dass die am besten verträglich sind. Aber der Geschmack ist schon gewöhnungsbedürftig.
Inzwischen nehme ich bei Grießflocken von Alnatura (KinderVollkornGrieß) oder auch wenn es das nicht gibt, dann von Milupa die Grießflocken. Sind beide Stiftung Warentest Gut, bzw sehr Gut.
Ich nehme lieber Milchfreien Brei und mische die Milch selber dazu, weil ich anfangs nur Pre Milch gegenen habe und jetzt 1er Milch gebe.
Und ich nehme diese Flocken, weil man die eben nicht aufkochen muss, finde ich praktischer für unterwegs. Man rührt einfach Säuglingsmilch mit Wasser an und gibt die Flocken dazu.
Und ich gebe dann immer etwas Obst darunter, entweder frisches Obst, das ich zermust habe oder ein bisschen Obstgläschen.


LG Saphena + Lukas 9 Monate

Ach ja, wegen der Milchbezeichnungen, Pre Milch ist am ehesten mit Muttermilch zu vergleichen 1er Milch ist auch noch Muttermilchähnlich, deshalb Anfangsmilch. In der 2er und 3er (= Folgemilch) sind immer mehr Kohlehydrate in Form von Stärke enthalten, welche mehr sättigen sollen. Sprich also je höher die Milch desto mehr Zucker ist drin. Deshalb nehme ich nur Milchfreien Brei und 1er Milch und keinen Fertigbrei in dem 2er oder 3er Milch drin ist.
Das macht aber jeder anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2008 um 0:02

Bitte nicht alle auf einmal!
Niemand sonst? Kocht ihr alle selber?
Schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kann mir jemand helfen, baby (10mon.)verweigert essen
Von: nesta_12915243
neu
26. Dezember 2011 um 0:22
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen