Home / Forum / Mein Baby / Beikost Umstellung - Baby quengelt, isst aber gerne

Beikost Umstellung - Baby quengelt, isst aber gerne

14. März 2011 um 11:21

Hallo liebe Mamis,

wir haben vor 2 Wochen angefangen, das Mittagsstillen mit Brei zu ersetzen.Geht auch bis jetzt gut voran, aaaber die kleine Maus quengelt irgendwie immer beim Essen. Wenn ich ihr den vollen Löffel zeige macht sie den Mund auf und isst den Inhalt mit Genuss wie ich finde. Warum ist sie dann so mürrisch?! Heute z.B. hat sie fast ein volles Wasserglass!!! (k.A. wieviel Gramm das ist) Karotten mit Kartoffeln aufgegessen, hat aber trotzdem gequengelt, so als wolle sie trotzdem an der Brust. Ich hab dann nachgegeben und sie angelegt . Wasser habe ich ihr auch oft angeboten, aber sie macht so einen angeekelten Gesichtsausdruck wenn sie auch nur einen Tropfen davon schmeckt und lässt es dann aus den Mundwinkeln rausfliessen (grrr). Hat jemand denn die selben Erfahrungen gemacht? Was mache ich falsch? Soll ich vielleicht eine Pause anlegen und in eine Woche wieder versuchen?

Danke euch!

LG,
stefita mit Julia, 5 Monate alt

Mehr lesen

14. März 2011 um 14:45

*schieb*
Hat jemand vll einen Rat für mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 14:59

Huhu
solche meckereinen macht meine kleine auch beim Essen.Sie macht den Mund auf,isst auch gerne,aber ist voll am "rum motzen.was oft bei uns hilft,hört sich zwar lustig an,aber sag zb : mach aaaa und dann wenn sie das essen im mund hat,mhhh lecker lecker und dann wieder ahh usw.
und versuch ihr doch mal tee zugeben,zb fencheltee,vielleicht schmeckt ihr das besser?!
da du es schon so gut eingeführt hast,würde ich es auf keinen fall unterbrechen.......
viel glück und alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper