Home / Forum / Mein Baby / Beikost - wann die zweite Mahlzeit ersetzen?

Beikost - wann die zweite Mahlzeit ersetzen?

4. Juli 2008 um 22:13


Ich habe vor 4 Wochen mit Beikost begonnen, Lukas schafft aber Mittags "nur" ein halbes Gemüsegläschen (also 80 - 90 Gramm). Ansonsten wird er noch gestillt.
Wann habt ihr die zweite Mahlzeit ersetzt? Würde dann am Abend nen Milch-Getreidebrei geben. Muss ich warten bis er ein ganzes Gläschen isst, oder kann ich schon vorher anfangen? Wie habt ihr das gemacht?

Ach ja, und ist es noch sinnvoll HA Nahrung zu geben oder kann es auch normale sein?
Habe mal geschaut was es für Breisorten gibt, da steht dann drauf mit Folgemilch 2 anrühren, kann aber doch auch 1er oder pre nehmen oder?

LG Saphena + Lukas 7 Monate

Mehr lesen

4. Juli 2008 um 22:34

Wenn
ich mit der nächsten Mahlzeit gewartet hätte, bis meine Tochter ein ganzes Glas isst, würde ich heute noch (nach 3,5 Monaten) nur eine Beikost-Mahlzeit geben.
Man sagt, man fängt mit der 2. Mahlzeit an, wenn die erste komplett ersetzt ist, er also danach keine Milch mehr braucht, unabhängig von der gegessenen Menge. Jedes Kind hat ja anders Hunger. Wie kurz nch der Mittagsmahlzeit stillst Du sie denn? Und hast Du schon mal versucht, das Stillen herauszuzögern? Bei uns hat es sich halt irgnedwann ergeben, das sie erst wieder zur nächsten Mahlzeit die Brust brauchte.

Wieso HA-Nahrung wenn Du stillst? Oder fütterst Du zu? Soweit ich weiß ist HA-Nahrung wirkungslos, sobald die Kleinen was anderes kriegen. Und Milchbreie gibt es doch fertig oder wenn Du lieber reine Getreideflocken nehmen willst, die kannst Du mit jeder Milch anrühren, die DU für Dein Kind geeignet hälst (MuMi, Pre, 1er, später auch Kuhmilch).

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 22:45
In Antwort auf noah_12558413

Wenn
ich mit der nächsten Mahlzeit gewartet hätte, bis meine Tochter ein ganzes Glas isst, würde ich heute noch (nach 3,5 Monaten) nur eine Beikost-Mahlzeit geben.
Man sagt, man fängt mit der 2. Mahlzeit an, wenn die erste komplett ersetzt ist, er also danach keine Milch mehr braucht, unabhängig von der gegessenen Menge. Jedes Kind hat ja anders Hunger. Wie kurz nch der Mittagsmahlzeit stillst Du sie denn? Und hast Du schon mal versucht, das Stillen herauszuzögern? Bei uns hat es sich halt irgnedwann ergeben, das sie erst wieder zur nächsten Mahlzeit die Brust brauchte.

Wieso HA-Nahrung wenn Du stillst? Oder fütterst Du zu? Soweit ich weiß ist HA-Nahrung wirkungslos, sobald die Kleinen was anderes kriegen. Und Milchbreie gibt es doch fertig oder wenn Du lieber reine Getreideflocken nehmen willst, die kannst Du mit jeder Milch anrühren, die DU für Dein Kind geeignet hälst (MuMi, Pre, 1er, später auch Kuhmilch).

LG
Morgaine

Also
in der Regel dauert es 2 Stunden nach der Mittagsmahlzeit bis er wieder hunger hat und ich ihn stille. Sonst sind es 3 - 4 Stunden Abstand zwischen dem Stillen.
Also richtig lange satt ist er nicht, aber er will einfach nicht mehr und zwingen ist ja auch nicht gut

Lukas ist allergiegefärdet, weil mein Mann und ich Allergien haben. Und so Brei soll mann doch mit Milch anrühren, jetzt hab ich mich halt gefragt ob es dann noch HA-Milch nehmen soll oder ob normale Säuglingsmilch auch geht.
Ich möchte lieber milchfreien Brei nehmen und selber die Milch dazutun. Habe den von Allnatura gesehen der ist bei Ökotest sehr gut und da schreiben die man soll Folgemilch 2 dazutun, aber pre oder 1er reicht doch wohl auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 23:14
In Antwort auf nanaea_12505350

Also
in der Regel dauert es 2 Stunden nach der Mittagsmahlzeit bis er wieder hunger hat und ich ihn stille. Sonst sind es 3 - 4 Stunden Abstand zwischen dem Stillen.
Also richtig lange satt ist er nicht, aber er will einfach nicht mehr und zwingen ist ja auch nicht gut

Lukas ist allergiegefärdet, weil mein Mann und ich Allergien haben. Und so Brei soll mann doch mit Milch anrühren, jetzt hab ich mich halt gefragt ob es dann noch HA-Milch nehmen soll oder ob normale Säuglingsmilch auch geht.
Ich möchte lieber milchfreien Brei nehmen und selber die Milch dazutun. Habe den von Allnatura gesehen der ist bei Ökotest sehr gut und da schreiben die man soll Folgemilch 2 dazutun, aber pre oder 1er reicht doch wohl auch.

Frag mal
im Forum direkt zur Wirksamkeit von HA-Milch nach Einführung der Beikost. Ich meine mich zu erinnern, dass es nur wirkt, solange das Kind noch nichts anderes bekommen hat, bin aber nicht sicher ob das für Milch (MuMi ausgenommen) oder auch für Beikost gilt. Abgesehen davon ist nur bei einer HA-Nahrung überhaupt eine Wirksamkeit nachgewiesen, ich glaube bei BEBA, kannst Du ja auch gleich Fragen.
Zum Getreidebrei kannst Du wie schon gesagt jede Milch dazugeben. Wenn Du genug MuMi hast, wäre das ja evtl. für Dich auch ne Möglichkeit.
Ich denke bei 2 Stunden Abstand kannst Du ruhig langsam den nächsten Brei einführen. Ich gehe mal davon aus, dass Du mit Gemüse inkl. Kartoffeln meinst, denn von nur Gemüse kann ja keiner satt werden. Must Dir mal die Kaloriengehalte davon ansehen.

Hab jetzt nochmal schnell auf meinen Alnatura-Brei geschaut. Hab den Hirse. Die Beschreibung mit Folgemilch 2 ist ja nur einer von mehreren Vorschlägen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook