Home / Forum / Mein Baby / Beikost: wer hat nicht mit gemüse angefangen und warum?

Beikost: wer hat nicht mit gemüse angefangen und warum?

3. Oktober 2015 um 17:41

Hallo zusammen,
mein Großer hat ganz klassisch als erstes Karotte bekommen. Jetzt meint Kinderarzt aber, ab dem 5. monat soll man nun mit einem milchfreien Obst-Getreidebrei beginnen. Als Grund nennt er die Reduzierung von Getreideallergien.
Wie sehr ihr das?

Vg, sandra

Mehr lesen

3. Oktober 2015 um 18:25

...
Bei meinem großen gab es zuerst Apfel, weil er das gegessen hat. Reis kam auch fix dazu.
Die kleine hat direkt vom Tisch gegessen, was sie mochte, nur ohne Salz.
Ich habe das nach eigenem Ermessen so gemacht, wie es das jeweilige Kind mitgemacht hat.

Allergien hat keiner von beiden.
Verdauungsprobleme gab es auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 18:28

Hmmm
wir haben damals mit 10/11 monaten die beikost gestartet.
angefangen mit schmelzflocken/obst brei.

warum?... einfach so. es hat geschmeckt. gemüse wollt sie nicht so. ich hab da keine wissenschaft draus gemacht. würde manchen müttern und kindern auch ganz gut tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 18:29
In Antwort auf emmasmamma

Hmmm
wir haben damals mit 10/11 monaten die beikost gestartet.
angefangen mit schmelzflocken/obst brei.

warum?... einfach so. es hat geschmeckt. gemüse wollt sie nicht so. ich hab da keine wissenschaft draus gemacht. würde manchen müttern und kindern auch ganz gut tun.

Und...
ärzte... sollten da keine wissenschaft draus machen...

hört einfach mal in euch rein... dann macht man in der regel das richtige.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 18:33

Süß
ich finde mit Gemüse anfangen nicht verkehrt. später dann Kartoffeln dazu. Ich denke wenn man erst mit Obst anfängt gewöhnen sie sich direkt an das süße und verweigern dann später das weniger süße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 21:30

Meiner
Wollte am Anfang gar kein Gemüse. Wir haben mit einem milch, soja und glutenfreien Brei angefangen aufgrund seiner Allergie. Und jetzt mit knapp 10 Monaten isst er ganz normal vom Tisch mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2015 um 13:16

Hmmm
Als beste Allergieprophylaxe hat sich meines Wissens erwiesen, dass während der Brikosteinführung noch gestillt wird, deshalb wird auch von manchen empfohlen, eher mit Beikost zu starten- weil da eben viele Babys noch gestillt werden.
Ich hab mich nie an feste Pläne gehalten, meine Mädels bekamen ab 6 Monaten zu unseren Mahlzeiten etwas angeboten ( weiches Obst oder Gemüse, Kartoffeln , Obstbrei, Getreide-Obstbrei mit Mandelmus, Suppe, ... Je nachdem was sie mochten, nach und nach immer mehr von unserem Essen , viel Fingerfood. Ich achte darauf, möglichst alles selbst zu kochen und natürliche, hochwertige Zutaten zu verwenden, für die Klrinen wurde dann wenig gewürzt, ansonsten gab es das Gleiche.
Im Prinzip würde ich meine Kinder nie etwas essen lassen, was ich selbst eklig finde ( und ich finde Gemüsegläschen echt eklig)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2015 um 15:34

Ich habe
knapp 10 Monate voll gestillt und insgesamt 21 Monate gestillt.
Angefangen habe ich mit Fingerfood. Möhre, Brokkoli, Äpfel, Gurke... und Brot. Dann kamen auch Kartoffeln und andere Dinge dazu. Mein Kind hat dann ziemlich schnell mitgegessen und zwar das was ich auch gegessen habe. Jetzt ist mein Kind immer noch mit großem Appetit. Und es isst alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2015 um 16:44

Huhu2
ich starte mit Obst ab 16 Wochen jeden tag bisschen Birne oder Apfel gegen ihre Bauch Beschwerden. dann kam 2 Wochen drauf Karotte, nach 2 Tagen mit Kartoffeln und nach wieder 2 Tagen mit Fleisch... und ab da mischte ich bunt durch wie ich Lust und Laune hatte. mal kochte ich selber, mal gab es Gläschen. mit 13 Monaten hat sie ganz normal von Tisch mit gegessen sie isst alles bis auf pilze (mag ich aber auch net) und Zucchini liebt sie mal oder hasst es xD kommt immer darauf an also ganz unkomplizierte esserin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 16:23

Ich gebe Obst-Getreidebrei
Aber nur weil sie Gemüse nicht verträgt. Sie bekommt verstopfungen
Also sie ist 5 Moante alt und bekommt am Nachmittag Obst-Getreidebrei...
Sie verträgt es und es schmeckt ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Her mit euren Selbstmach-Eis-Tipps
Von: munira_12741104
neu
21. Mai 2012 um 21:19
Noch mehr Inspiration?
pinterest