Home / Forum / Mein Baby / Beikosteinführung alla italiana

Beikosteinführung alla italiana

2. August 2013 um 16:05

Wer kennt sich aus???

Wir leben seit ein paar Wochen in Norditalien. War heute mit unserer Kleinen (4 Monate) bei der Kinderärztin.

Ich soll ihr Morgens und Abends einen glutenfreien Babykeks mit in die Flasche geben

Außerdem Nachmittags ein paar Löffelchen geriebenen Apfel oder Birne ROH!

Andere Länder andere Sitten, aber bei meiner großen war das GANZ anders. Da hab ich nach dem 6. Monat mit Karotte angefangen und nach und nach aufgestockt. Das war übrigens in Frankreich

Bin vollkommen verwirrt

Mehr lesen

2. August 2013 um 18:08

Naja
ich würd es einfach so machen wie man es selber für richtig hält. hier sagt ja auch jeder was anderes.

ich würd mich da nicht verwirren lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 18:46


Oh jaaaaa in Italien geht nichts über Plasmon

Meine Nonna hat das fer mich damals nur gekauft und die Kekse sowieso
Ja ist gabz normal so in Italien. Mavh es einfach wie du es moechtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 18:51

Ich wohne in spanien
Hier wird mit Obst nachmittags angefangen Roh, ja. Warum auch nicht???


Ich hab weder das spanische noch das deutsche gemacht und angefangen ihr morgends IRGENDETWAS von meinem Frühstück abzugeben Wir waren ziemlich schnell beim Leberwurstbrot. Danach Mittagessen: nach einem kleinem Umweg über KartoffelGemüsebreie( ein Versuch, mal etwas nach deutschem Fahrplan zu machen) die schnell langweilig wurden, landeten wir bei Lasagne und Hühnchen


Wie du siehst, falsch nichts ist richtig oder richtig falsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 19:07


Die Käsegläschn sind cool. Hab sie letztes Jahr zu breizeit noch im Urlaub gekauft. Fast wie Dip
Hatte auch Kaninchen und Fisch im Glas mitgenommen
Und natuerlich Plasmon auch wenn sie voll mit Zucker sind. ICH liebe sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 19:55

So,
die erste Pulle mit Biscotto granulato (von Milupa ) hat sie getrunken

Den Apfel mochte sie nicht, mal sehen wie es morgen aussieht... probier vielleicht mal den klassisch gekochten Apfelbrei

Danke für eure Posts... bin etwas beruhigter.

In Frankreich gibts ja jede Menge Sorten für die Flasche, Schoko, Vanille, Keks, Erdbeere... das hab ich alles nicht gefüttert

Finde es sehr interessant, wie verschieden die Länder ihre Kinder "erziehen"...

Bin gespannt, wie es weitergeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 22:09


Europaweit sind die Italiener übrigens die "dicksten". Gerade bei Kindern besteht sehr oft Adipositas....

Mach es so wie du es richtig findest... Kekse für ein Baby- ich weiss ja nicht

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 22:27

Hallo jessi,
wo in Norditalien seid ihr denn?!? Evtl.kann ich dir einen guten pediatra empfehlen.
Plasmonkekse in der Milch sind (leider) gang und gebe in Italien, so früh allerdings habe ich noch nie gehört! Kenne das eher so ab 7-8 Monaten.
Ich bin der Meinung ein so kleines Baby braucht rein gar nichts in der Milch zu haben, aber wie schon jem.schrieb.: du bist die Mama und entscheidest nach deinem Gefühl!

Wg.rohem Obst: Viel zu früh in dem Alter!
Bitte mach das nicht, das hat alles seine Zeit; wenn du unbedingt was geben willst, dann dünste einen Apfel|Birne und püriere ihn und fertig.

Ich habe hier ein Buch liegen "Alimentazione bambini" von 2009(!!!), da stehen echt so krasse Dinge drin.

Du hast ja schon ein größeres Kind; hör wirklich auf dein Gefühl, aber lass dich echt nicht von ital.Mamas bzw.Ärzten "beraten".

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 23:17

Ich soll
die Milch mit Kalorien versehen, da die Kleine in 4 Monaten nicht wirklich zugelegt hat! Sind jetzt bei 6 Kilo und 64 cm (Geburtsgewicht 3950g 52 cm).

Sie akzeptiert seit ca 5 Wochen die Flasche, vorher nur Brust, aber wegen Gewichtsstillstand hatte ich keine Wahl (War bei der grossen auch so).

Sie hat sehr wenig Appetit, 5 Flaschen à 60 ml + Brustgenuckel Nachts ist nicht so doll!

Der Keks soll sie auf den Geschmack bringen, mehr zu trinken, vor allem bei der Hitze. Aber dieses Zeug gibts nur mit Zucker, was mir Angst macht!

Wir leben in der Nähe von Mantova

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2013 um 23:30
In Antwort auf alesha_12299876

Ich soll
die Milch mit Kalorien versehen, da die Kleine in 4 Monaten nicht wirklich zugelegt hat! Sind jetzt bei 6 Kilo und 64 cm (Geburtsgewicht 3950g 52 cm).

Sie akzeptiert seit ca 5 Wochen die Flasche, vorher nur Brust, aber wegen Gewichtsstillstand hatte ich keine Wahl (War bei der grossen auch so).

Sie hat sehr wenig Appetit, 5 Flaschen à 60 ml + Brustgenuckel Nachts ist nicht so doll!

Der Keks soll sie auf den Geschmack bringen, mehr zu trinken, vor allem bei der Hitze. Aber dieses Zeug gibts nur mit Zucker, was mir Angst macht!

Wir leben in der Nähe von Mantova

Ok,
das ist zwar um die Ecke, aber ich kenne da niemanden! Ich bin aus Verona.
Sie ist halt eine zarte, vlt versuchst du es mal so zu sehen; ich kann deine Unsicherheit aber voll gut verstehen, gerade wenn alle um dich herum sagen, dass sie so langsam zunimmt. Klar, das was sie trinkt ist nicht gerade viel, aber ich würde darauf vertauen, dass sie sich das holt, was sie braucht. Aber ich weiß auch, dass man gerade jetzt, bei der Mordshitze Riesensorge hat, dass die Kleinen zu wenig trinken. Hast du es mal mit Fencheltee probiert? Vlt mag sie das ja zusätzlich nehmen? Evlt. hat hier ja noch eine andere Mama einen guten Tipp! Aber, wie gesagt, der Keks wäre für MICH jetzt keine Option.
Ich wünsch euch alles alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 8:35
In Antwort auf alesha_12299876

Ich soll
die Milch mit Kalorien versehen, da die Kleine in 4 Monaten nicht wirklich zugelegt hat! Sind jetzt bei 6 Kilo und 64 cm (Geburtsgewicht 3950g 52 cm).

Sie akzeptiert seit ca 5 Wochen die Flasche, vorher nur Brust, aber wegen Gewichtsstillstand hatte ich keine Wahl (War bei der grossen auch so).

Sie hat sehr wenig Appetit, 5 Flaschen à 60 ml + Brustgenuckel Nachts ist nicht so doll!

Der Keks soll sie auf den Geschmack bringen, mehr zu trinken, vor allem bei der Hitze. Aber dieses Zeug gibts nur mit Zucker, was mir Angst macht!

Wir leben in der Nähe von Mantova

Du
Denkst doch nicht ernsthaft darüber nach, deinem baby Zuckerkeks aus der flasche zu geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 8:52
In Antwort auf tragebaby

Du
Denkst doch nicht ernsthaft darüber nach, deinem baby Zuckerkeks aus der flasche zu geben?

Tja
Im ersten Moment schon...
Hier machen das alle so! Man versuch sich in dem Land in dem man "zu Gast" ist anzupassen!

Ich hatte heute Nacht aber Alpträume von veraulten Zähnen *grrrrr*
Die Frühstücksflasche hatsie ohne Keks super getrunken... Und so bleibts auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen