Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Beikosteinführung bei Stillkind (6 Monate)

Beikosteinführung bei Stillkind (6 Monate)

19. November 2008 um 15:20 Letzte Antwort: 19. November 2008 um 23:04

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben. Ich habe unsere Kind die ersten 6 Monate voll gestillt. Jetzt wollten wir langsam mit Beikost beginnen. Seit 1 1/2 Wochen "üben" wir nun das Essen. Wir haben mit reiner Karotte am Mittag begonnen. Zwar nimmt unser Kind immer mal wieder einen Löffel, doch so richtig den Mund öffnen tut es nicht. Ich muss immer den richtigen Moment abpassen um mal einen Löffel in den Mund zu bekommen. Auch mein Mann ist wenig erfolgreich. Ich habe jetzt mal eine andere Sorte gekauft, aber auch da haben wir das gleiche Problem. Bauchweh oder Verstopfung hat unser Kind von den kleinen Mengen, die es bis jetzt ißt, nicht bekommen.
Wie lange hat das bei Eueren Kindern gedauert bis sie den Mund gerne für den Brei geöffnet haben?

Was habt ihr bei Gemüsebreiverweigerung gemacht? Erstmal was anderes probiert, oder einfach immer weiter versucht? Mit 6 Monaten sollte unser Kind doch eigentlich für Beikost bereit sein. Alternativ könnte ich es natürlich mal mit Obst versuchen, aber das ist natürlich süß und wird sicherlich von jedem Kind gerne gegessen. Oder vielleicht auch Milchbrei, den möchte ich aus Grieß und Pre-Milch anrühren, probieren? Was meint ihr?

Gruß

Mehr lesen

19. November 2008 um 15:29

Hallo
Ich denke nicht, dass es unbedingt am Stillen liegt. Jedes Kidn ist halt anders. Entweder ihr macht noch mal 1 oder 2 Wochen Pause oder ihr probirt es halt weiter. Ich habe auch so nen schweren Fall, heute mit 14 MOnaten ist MuMi immer noch ihr Lieblingsessen. Hab halt immr wieder probiert und halt Brei gegeben, auch wenn sie nicht gut gegessen hat. Hab auch voll gestillt und mit 6 Monaten angefanen.
Eine Freundin von mir hat 7 Monate voll gestillt und dann angefangen und der Kleine konnte nicht genug bekommen. Er isst alles und immer, macht immer den Mund auf (von so was träume ich). Wie schon geschrieben, es ist halt jedes Kind anders.

LG
Morgaine

Gefällt mir
19. November 2008 um 15:39
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Ich denke nicht, dass es unbedingt am Stillen liegt. Jedes Kidn ist halt anders. Entweder ihr macht noch mal 1 oder 2 Wochen Pause oder ihr probirt es halt weiter. Ich habe auch so nen schweren Fall, heute mit 14 MOnaten ist MuMi immer noch ihr Lieblingsessen. Hab halt immr wieder probiert und halt Brei gegeben, auch wenn sie nicht gut gegessen hat. Hab auch voll gestillt und mit 6 Monaten angefanen.
Eine Freundin von mir hat 7 Monate voll gestillt und dann angefangen und der Kleine konnte nicht genug bekommen. Er isst alles und immer, macht immer den Mund auf (von so was träume ich). Wie schon geschrieben, es ist halt jedes Kind anders.

LG
Morgaine

Gemüse- oder Milchbrei
Hast Du ihr dann Gemüsebrei oder Milchbrei gegeben. Und mochte sie beides nicht?

Gefällt mir
19. November 2008 um 16:11
In Antwort auf tamra_12756319

Gemüse- oder Milchbrei
Hast Du ihr dann Gemüsebrei oder Milchbrei gegeben. Und mochte sie beides nicht?

Gemüse
Hab halt immer wietergegeben, sie hat halt nur ein par Löffel gegessen und mit Brei prusten fand sie etwa 4 Wochen lang auch ganz toll , Mama weniger.
Milchbrei habe ich nach 4 Wochen gegebe, den hat sie aber nie gemocht. Hab dann verschiedene Sorten probiert und hab dann weiter gestillt und mit knapp 8 MOnaten abends Brot gegeben. Das hat sie gegessen.

LG
Morgaine

Gefällt mir
19. November 2008 um 16:33

Hallo,
ja, ich habe auch schon vermute, dass der Löffel das Problem sein könnte. Wenn ich unserem Baby einen eigenen Löffel gebe, dann schiebt es den zum Spielen in den Mund und ich darf mein Löffelchen manchmal dazuschieben. Aber das ist natürlich keine Lösung und die Sauerei ist dementsprechend riesig. Allerdings dachte ich nach fast zwei Wochen legt sich das Problem von alleine. Aber es wird nur schlimmer. Daher dachte ich, es liegt vielleicht doch am Geschmack und nicht nur am Löffel. Deshalb habe ne andere Sorte probiert, sowohl Karotte eines anderen Herstellers wie auch heute Kürbis. Aber auch damit kein Erfolg.

Vielleicht teste ich doch mal Obst oder Milchbrei. Nur nen kleinen Löffel, wie es dann aussieht. Und sonst stille ich halt erstmal wieder voll. Will auch nicht ständig das Gemüse wegwerfen.

Gruß

Gefällt mir
19. November 2008 um 16:39
In Antwort auf noah_12558413

Gemüse
Hab halt immer wietergegeben, sie hat halt nur ein par Löffel gegessen und mit Brei prusten fand sie etwa 4 Wochen lang auch ganz toll , Mama weniger.
Milchbrei habe ich nach 4 Wochen gegebe, den hat sie aber nie gemocht. Hab dann verschiedene Sorten probiert und hab dann weiter gestillt und mit knapp 8 MOnaten abends Brot gegeben. Das hat sie gegessen.

LG
Morgaine

Hallo,
danke für Deine Antwort. Wir hatten auch schon Karottenblubberbläschen. Sahen danach beide ganz toll aus. Ich sehe mich schon stillen bis mein Baby 18 ist. So war das nicht gedacht.

Gruß

Gefällt mir
19. November 2008 um 16:51
In Antwort auf tamra_12756319

Hallo,
danke für Deine Antwort. Wir hatten auch schon Karottenblubberbläschen. Sahen danach beide ganz toll aus. Ich sehe mich schon stillen bis mein Baby 18 ist. So war das nicht gedacht.

Gruß

Kenn ich
Ich hab auch schon prophezeit, dass ich sie im Abitur noch stille.

LG
Morgaine

Gefällt mir
19. November 2008 um 23:04

Hi
meine süße ist jetzt auch sechs monate alt und eigentlich schon seit monaten immer voll interessiert.
sprich: wenn WIR essen, fängt sie das schmatzen an und will auch mitessen.
mach ich ihr was zu essen, interessiert sie sich nicht mehr dafür. sie will nur unser zeugs haben.
auch umfüllen hat bis jetzt nichts gebracht.
ich geb ihr mittlerweile alles mögliche, was ich halt auch grad ess.
stückchen von der semmel, gekochte kartoffel zermanscht, gekochter apfel zermanscht, ganz normaler joghurt, rohen apfel zum drauf rumkauen (mit zwei kleinen minizähnen) ...
sie will ja sowieso immer nur 5 löffelchen und dann reichts wieder.
bis silvester wollt ich sie eigentlich auch an ein anderes medium außer brust gewöhnt haben - würd mal gern wieder was trinken - aber irgendwie checkt sie das mit der flasche (und wir üben auch schon seit über nem monat) auch nicht.
sie kaut nur drauf rum.
bis jetzt hat sies nur drei mal gecheckt - zweimal war MuMi drinnen und einmal so grießmilch.

ich kapiers halt nedd. eigentlich ist sie voll interessiert, an allem, was essbar ist.
macht man aber für sie irgendwas, dann will sies nicht mehr.
deswegen lass ich sie jetzt einfach immer überall mal nippen. wird sie schon nicht umbringen. sie kriegt ja nur minimale mengen ab.
es ist mehr ein geschmack erfahren , als essen.
bis jetzt weiß ich aber auch noch nicht, was sie am liebsten hat.
welcher saugaufsatz was für sie ist, weiß ich auch noch nicht.
echt kompliziert. ich glaub, ich stille hier auch noch ein paar monate - naja, wenigstens hab ich ne milchpumpe, dann können auch mal die männer ran, wenn sies mit der flasche endlich checkt.

liebe grüße

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers