Home / Forum / Mein Baby / Beileidsbekundung wenn ein muslimisches Baby stirbt, wer weiss was angebracht ist und was nicht?

Beileidsbekundung wenn ein muslimisches Baby stirbt, wer weiss was angebracht ist und was nicht?

3. April 2012 um 14:28

Meine Kusine ist muslimin. Nun ist ihr 5 Monate altes Baby gestorben. Der Tod war vorhersehbar, da es schwerkrank zur Welt kam. Nun möchte ich ihr und ihrer Familie mein Mitgefühl ausdrücken und habe keine Ahnung was da angebracht ist. Per Internet habe ich nur erfahren dass bei den Moslems tote Babys zu Engeln werden, kann man daher von einer Erlösung sprechen?
Danke für alle Antworten.

Mehr lesen

3. April 2012 um 14:33

Nein
Erlösung würde ich nicht erwähnen.
Ich würde es so ausdrücken das nun jemand auf ihre Eltern wartet und nicht eher ins Paradies gehen als das sie Ihren Eltern die Hand reichen und mitnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen