Home / Forum / Mein Baby / Beim beikoststart nach dem brei noch milchnahrung geben? wie habt ihr mit beikostet angefangen?

Beim beikoststart nach dem brei noch milchnahrung geben? wie habt ihr mit beikostet angefangen?

2. Dezember 2010 um 21:07

Ich meine wenn er nur ein 125-g gläschen isst dann noch milchnahrung? Er ist jetzt 5 monate!
Das problem ist er schläft so schlecht, wacht teilweise jede halbe stunde bis allr 2 stunden auf... Jetzt hat mir eine bekannte gesagt man soll nicht nach gemüse milch geben, das würde im msgen gähren?
Er kriegt, laut kia, diese woche noch schon zähnchen, vielleicht auch deswegen?

Es ist wirklich ein heikles thema: beikost!!!
Jeder erzählt einem auch was anderes, selbst kia und hdbamme sind unterschiedlicher meinung! Woher soll man dann wissen was man tun soll und wie?
Das macht mich so
Erzählt mal wie ihr das gemacht habt!

Mehr lesen

2. Dezember 2010 um 21:27

Ja
Milch geben.
Warum? 100 g Gemüse haben ca 30 kcal, 100 ml Milch ca. 70 Kcal. Da kannst Du Dir selber ausrechnen, dass er nach dem bischen Gemüse nicht satt ist. Erst wenns auch Kartoffel oder andere Sättigungsbeilage dazugibt kann man mal versuchen die Milch wegzulassen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2010 um 21:35

Also...
ich habe auch vor zwei wochen angefangen mit beikost.
mittags bekommt er jetzt möhren, selbstgemacht.
habe erst angefangen mit so 4,5 löffeln und es dann tag für tag gesteigert. am anfang habe ich ihm auch noch ne milch danach geben, habe die milliliterzahl von tag zu tag verringert und die grammzahl der möhren erhöht. als er die 125g geschafft hat, habe ich die milch weggelassen!
jetzt reichen ihm 125 g schon nicht mehr und daher hat er die letzten zwei tage schon 190 g bekommen (ein großes glas).
dabei gibt es nur wasser!!!!!!!!!!!!
in 4 wochen werde ich dann kartoffeln dabei kochen!!

hoffe ich war dir eine hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram