Home / Forum / Mein Baby / Beim leben meiner Schwester

Beim leben meiner Schwester

12. April 2014 um 20:59

Wer schauts grad? Ist ein sehr schwieriges und trauriges Thema. Wie würdet ihr an der Stelle der Mutter reagieren?

Also ich bin hin und her gerissen, ich kann alle Seiten verstehen.

Wie seht ihr das?

Mehr lesen

12. April 2014 um 21:06


Ich schaus auch. MEin Sohn (12) wollte ihn unbedingt sehen.

Wirklich ergreifend. Ich möchts mir ehrlichgesagt gar nicht vorstellen.. ich kann es auch gar nicht sagen wie ich reagieren würde und verstehe auch beide Seiten. Sehr schwieriges Thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 21:07

Auf
welchem Sender kommt es?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 21:14


Das Buch ist um ein vielfaches besser, weil Buch und Film unterschiedlich enden, leider.

Wer den Film toll findet unbedingt das Buch lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 21:38

Schau ihn auch gerade....
Ohne davon betroffen zu sein (Gott sei Dank)
Würde ich sagen, alles hat seine Grenze und die wäre im Moment bei einer Organtransplantation.... Vllt würde ich Punktion etc. Noch machen im Vorfeld....

Aber eine Organentnahme ginge für mich zu weit und ist für mich etwas was ich nicht entscheiden kann und darf, sofern es nicht meinen eigenen Körper betrifft....

Zum Glück bin ich nicht in der Situation und der Leukämiefall in unserer Familie hatte einen guten Verlauf...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 21:45

Ich weiß nicht
Ich weiß wirklich nicht wie ich handeln würde, da ich mich aber auch nicht in die Lage der Mutter versetzen kann, da ich Gott sei Dank kein todkrankes Kind habe, ist das auch schwer zu beurteilen.
Ich denke, ich kann auch beide Seiten verstehen, allerdings muss man ja auch die Umstände betrachten, dass Kate selbst nicht mehr leiden wollte und ihre Schwester das alles nur für sie tut.
Trotzdem will man sein Kind natürlich nicht gehen lassen.
Sein anderes will man trotzdem nicht leiden sehen.
Ich wüsste nicht was ich tun sollte...

Kann es aber sein, dass in dem Film ein Fehler vorliegt oder mache ich ein Denkfehler?
Sagt der Arzt am Anfang nicht, Kate habe viel zu wenig weiße Blutkörperchen...hat man bei Leukämie denn nicht zu viele weiße Blutkörperchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 22:10

Gibt es auch....
Weiss gerade nicht wie man es schreibt, aber bei der Form werden nur die Vorläuferzellen der Leukozyten gebildet und dann kommt es zum tatsächlichen Mangel.

Ist aber selten ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 22:31

Nachdem
Ich den Film jetzt komplett gesehen habe würde ich glaube ich auch handeln wie die Mutter. Ich würde auch alles versuchen obwohl ihre Methoden schon grenzwertig sind mit einem retortenbaby. Aber man versucht ja alles Mögliche und da setzt der verstand und die vernunft dann aus.

Kann mir einer sagen wie das Buch ausging?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 22:47

Danke
Das ist wirklich ein komplett anderes Ende aber das wäre aus der Sicht von Anna mit Sicherheit ihr Wille gewesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 23:03

Beide
geweint .. Mann und ich.


Und ja wenns um meinem Sohn gehen würde .. hmm weiss auch nicht ... aber ich denke ich wäre genauso wie die Mutter im Film.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2014 um 11:06

Wie geht denn der Film aus???
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2014 um 12:40
In Antwort auf zusa_879395

Wie geht denn der Film aus???
Danke

Die ganze
Familie ist nach der Verhandlung im KH. Sie will dann mit ihrer Mutter alleine sein und gibt ihr das selbst gebastelten Buch von ihrem Leben. Beide kuscheln sich zusammen. In dieser Nacht stirbt sie....sie hört auf zu atmen.

Etwas später klingelt der Anwalt bei Anna und über gibt ihr das Urteil das sie den Fall gewonnen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen