Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Beim zahnen erbrechen und durchfall??

Beim zahnen erbrechen und durchfall??

8. März 2007 um 17:35 Letzte Antwort: 8. März 2007 um 23:42

Also meine kleine ist 15 Wochen alt und die erste kleine Zahnspitze guckt schon durch. Seit ca. 3 Wochen hat sie Tage, an denen sie sämtliche Muttermilch erbricht....und abends dann endlich, die erste portion dann endlich mal wieder drin bleibt. Ich war deswegen mit ihr auch schon beim Kinderarzt und sie konnte nichts finden. Und eine Urinprobe hat auch nichts ergeben. Aber sie kam ihr kränklich/ unruhig vor, weswegen wir die 2 Imfpung erstmal verschoben haben. Als ich die Ärtzin jedoch fragte, ob das erbrechen mit dem zahnen zu tun hat, meinte sie, das es damit nichts zu tun hätte. Gestern kam die Mumi vielleicht 2 mal raus....und der Tag davor nichts. Immer so ein hin und her wie gesagt. Und heute is bis jetzt glaube alles an milch wieder rausgekommen.

Frage an die zahnungserfahrenen Mamis, haben Eure kleinen erbrechen müssen?? Und wie war der Stuhlgang bei euren mäusen??

Bei meiner kleinen war ein paar tage nichts und heute gleich 4 mal...davon 2 cremig und einer recht flüssig. Ist das denn Durchfall??

Und wann sollte ich wieder zum Arzt mit ihr.....habe ein beunruhigendes Gefühl......aber wenn die Ärztin nichts findet.....was kann das sein.

Danke schon mal....für eure Antworten.

Mehr lesen

8. März 2007 um 18:41

.
bitte antwortet mir.......ob eure mäuse schwallartig mumi gespuckt haben

Gefällt mir
8. März 2007 um 21:53
In Antwort auf rani_12241163

.
bitte antwortet mir.......ob eure mäuse schwallartig mumi gespuckt haben


.....warum bekomm ich keine antwort.....möchte doch nur wissen ob erbrechen zum zahnen dazu gehört oder nicht. kinderärztin sagt nein....aber im net hab ich mal eine seite gefunden wo erbrechen als symptom steht. deshalb die frage an euch....ob es bei euch auch vorkam.

Gefällt mir
8. März 2007 um 22:56
In Antwort auf rani_12241163


.....warum bekomm ich keine antwort.....möchte doch nur wissen ob erbrechen zum zahnen dazu gehört oder nicht. kinderärztin sagt nein....aber im net hab ich mal eine seite gefunden wo erbrechen als symptom steht. deshalb die frage an euch....ob es bei euch auch vorkam.

" Nochmal zum Arzt"
Also ich hab beim zahnarzt gearbeitet und mein Chef hat immer gesagt, das karnk werden und zahnen nichts miteinander zu tun haben.
Als meine kleine mit 12 Wochen ihre ersten beiden Zähne bekam, war sie doll erkältet. Aber vorher waren wir alle krank. Und bei den anderen Zähnen war sie höchstens manchmal etwas anhänglich und hat sich immer alles in den Mund geschoben.
Du kannst als Mutter ja am besten beurteilen wenn deine kleine sich anders benimmt als sonst. Ich würd auf jeden Fall nochmal mit ihr zum Arzt gehen. Mein Kinderarzt wollte sogar Blut abnehmen, weil die kleine erst an der Hand gelaufen ist und dann aufeinmal nicht mehr laufen wollte. Zum Glück war das ganze aber nach zwei Wochen wieder vorbei.
Also, bevor du schlaflose Nächte hast und dir zu viele Sorgen machst, würd ich auf jeden Fall nochmal zum Arzt, Notfalls zu einem anderen.

Hoffe deiner kleinen geht es bald wieder besser!

Nadine

Gefällt mir
8. März 2007 um 23:42
In Antwort auf yentl_12572258

" Nochmal zum Arzt"
Also ich hab beim zahnarzt gearbeitet und mein Chef hat immer gesagt, das karnk werden und zahnen nichts miteinander zu tun haben.
Als meine kleine mit 12 Wochen ihre ersten beiden Zähne bekam, war sie doll erkältet. Aber vorher waren wir alle krank. Und bei den anderen Zähnen war sie höchstens manchmal etwas anhänglich und hat sich immer alles in den Mund geschoben.
Du kannst als Mutter ja am besten beurteilen wenn deine kleine sich anders benimmt als sonst. Ich würd auf jeden Fall nochmal mit ihr zum Arzt gehen. Mein Kinderarzt wollte sogar Blut abnehmen, weil die kleine erst an der Hand gelaufen ist und dann aufeinmal nicht mehr laufen wollte. Zum Glück war das ganze aber nach zwei Wochen wieder vorbei.
Also, bevor du schlaflose Nächte hast und dir zu viele Sorgen machst, würd ich auf jeden Fall nochmal zum Arzt, Notfalls zu einem anderen.

Hoffe deiner kleinen geht es bald wieder besser!

Nadine

Hallo
Ich würde auch nochmal zum Arzt gehen oder wenn sie wieder nichts findet zu nem anderen gehen.

Felix hatte kein Erbrechen beim Zahnen, hat sich dabei aber eh unauffällig verhalten, es waren halt früh Zähne da, sind über Nacht durchgebrochen. Das einzige was er bei den ersten zwei Zähnen hatte war das er öfers Stuhlgang hatte und der mehrmals dünnflüssig war. Er war dann ein paar Tage wund. Bei den nächsten Zähnen hatte er "nur noch" öfters am Tag Stuhlgang aber diesmal normalen.

Ich hab das eigentlich auch schon mal gelesen,wie meine Vorrednerin schon sagte, das man vom Zahnen nicht krank sein kann bzw. das die Symptome nichst miteinander zu tun haben, hat wohl eher was damit zu tun, das die meisten Kinder ab dem 4. Monat mit Zahnen beginnen und zu dieser Zeit der natürliche "Nestschutz" nachlässt und sie dabei dann schon mal anfälliger für Infektionskrankheiten sind. Ob das nun so ist weiss ich aber nicht.

Geh einfach nochmal zum Arzt, vorallem wenn du so ein ungutes Gefühl hast.

Liebe Grüße von Ulrike und Felix.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers