Home / Forum / Mein Baby / Beim zweiten Kind stillen statt Flasche?

Beim zweiten Kind stillen statt Flasche?

4. Januar 2008 um 18:07

Hallo,

mein erstes Kind konnte und wollte ich nicht stillen, bin auch bestens damit zurecht gekommen, allerdings würde ich bei einem zweiten Kind wohl gerne die Erfahrung machen, wie es ist zu stillen. Wem von euch ist es ähnlich ergangen oder wer hat bereits Erfahrungen gemacht?

Ich möchte natürlich beide Kinder gleich behandeln und habe daher Angst, dass ich dann zu einem ein innigeres Verhältnis habe, oder so...

Bin dankbar für jeden Ratschlag!

Lieben Gruß

Mehr lesen

4. Januar 2008 um 19:36

Ich
bei meinem ersten Sohn (2,5 Jahre) hat das Stillen nicht geklappt, daraufhin habe ich vier Monate abgepumpt; letztlich ist er aber ein Flaschenkind.
Bei meinem zweiten Sohn (jetzt 9,5 Monate) klappt das Stillen super und ich stille ihn immer noch ein wenig.

Ganz ehrlich: Ich finde, es gibt da dieses ganz, ganz kleine Bändchen zwischen mir und dem Kind, welches einem nur das Stillen geben kann.

Ich weiß jetzt nicht, wieviel Jahre zwischen deinen beiden Kindern liegen, bei mir sind es lediglich 20 Monate.
Ich lese aus deinen Zeilen, dass du Angst hast, dein großes Kind zu benachteiligen. Dies ist definitiv nicht der Fall. Je nach dem, wieviel älter es ist, wird es *immer* mehr Aufmerksamkeit bekommen als dein Baby. Um so beruhigender fand ich den intimen Aspekt des Stillens. Du widmest dich deinem Kind eine bestimmte Zeit lang intensiv, ansonsten wäre mein Zweiter teilweise doch sehr untergegangen.

Ich würde es auf jeden Fall probieren, es hat für mich insgesamt eine wesentliche Erleichterung gebracht ihn "nur" stillen und auf nichts anderes achten zu müssen.

lg
Stefanie

Gefällt mir

4. Januar 2008 um 19:49

Hallo
Ich durfte meinen 1. Sohn nicht stillen und bin nun mit dem 2. schwanger und das will ich um jeden Preis stillen.
Erst mal des Stillens wegen, aber auch weil ich meinen Sohn gesehen habe am Anfang, wie er gesucht hatte und mir tat das so leid und ich hatte sehr lange daran zu knabbern. Auf Fläschchen machen und alles was damit zusammenhängt habe ich überhaupt keine Lust mehr und wünsche mir, dass das Stillen so gut klappt, dass ich damit auch nix mehr zu tun haben werde..
Ich sehe das so...mein Sohn hat mich eine zeitlang (wenn auch kurz) nur für sich gehabt und das zweite Baby kommt eben in den Genuss, gestillt zu werden und da die Zeit allein mit mir zu haben, es wird eh nicht 100%ige Aufmerksamkeit bekommen können, wie mein Sohn sie zur Zeit noch genießt...

Ich freue mich auf jeden Fall sehr darauf

LG Nadine & henry (9,5 Mon) & Insider (21.SSW)

Gefällt mir

4. Januar 2008 um 21:12

Du kannst deine Kinder nicht gleich behandeln
und das wäre auch unfair, denn sie sind nicht gleich!
warte es ab, wie du mit dem Kleinen zurechtkommst, aber es ist so jedes Kind ist anders und du wirst beide "gleich" lieben nur auf eine andere Weise, da sie eben auch unterschiedlich sind, also versuche zu stillen und wenn ihr euch nicht wohl fühlt dabei kannst du ja immernoch aufhören, sonst bin ich auch der Meinung, dein erstes Kind ist der Kronprinz ( und wird es immer bleiben), warum sollte das Zweite nicht auch ein Privileg haben?

Mach dir nicht so viele Gedanken, warte es einfach ab, du bist doch erfahren als Mama!

Miffijo

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen