Forum / Mein Baby

Beleggeburt - wer hat es gemacht?

Letzte Nachricht: 16. August 2014 um 12:56
pinguin122
pinguin122
16.08.14 um 9:40

Guten Morgen zusammen!

Letzte Woche hatte ich meinen ersten Termin bei der Hebamme. Die Praxis ist eine rundum-wohlfühl-Gemeinschaft in der die vielen Hebammen nahezu alles um Schwangerschaft und Geburt anbieten.

Nun ging es auch schon um die Entbindung (obwohl ich erst in der 16 ssw bin). Bei uns in der Gegend gibt es drei Krankenhäuser. Das eine (größte) kommt nicht infrage, weil mein Mann dort als Arzt arbeitet und die Fahrt etwa 40 min beträgt. Im zweiten Krankenhaus, welches ich eigentlich in Betracht zog, hatte ich im Frühjahr eine Abrasio - ich fühlte mich etwas unwohl, da der Anästhesist mich anfänglich über einen Kaiserschnitt aufklärte, bis ich (ohne auch nur den Ansatz eines Babybauches) ihm sagte dass ich stattdessen ausgeschabt werde und ich nach der OP quasi neben dem Kreissaal aufwachte.
Im dritten Krankenhaus gibt es ausschließlich Belegbetten und anstatt Schichtwechsel von (Assistenz)Ärzten und Hebammen, gibt es drei ältere und erfahrene Gynäkologen und meine Hebamme würde mich zur Geburt begleiten.
Soweit so gut. Mein Mann findet die Idee nicht überzeugend, da es im dritten Krankenhaus keine Neonatologie gibt. Er macht sich Sorgen, dass im Fall der Fälle nicht schnell gehandelt werden kann.

Nun wird es meine erste Geburt sein und ich bin unsicher, ob eine Beleggeburt das Richtige wäre. Wer hat Erfahrungen?
Würdet ihr es wieder machen?

Danke & have a good one!

Mehr lesen

waldmeisterin1
waldmeisterin1
16.08.14 um 12:29

.
Ich hatte eine Beleggeburt und würde es immer wieder so machen. Allerdings hatte ich hier eine große Auswahl an KH und meins hatte eine Neonatologie für den Fall der Fälle.

Wenn die anderen beiden KH negativ besetzt sind, würd ich auch dieses dritte mit Belegsystem in Betracht ziehen. Kannst da ja mal absprechen, ob es einen Kinderarzt vor Ort gibt, wie das im Notfall mit einer Verlegung gehandhabt wird und wie weit die nächste Neonatologie entfernt ist.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1234049599z
16.08.14 um 12:56

Ich hatte eine beleggeburt
Und ich würds wohl im Falle eines 2. Kindes auch wieder so machen. Ich habe mich so ehrlich gesagt einfach wohlergefühlt da ich wusste wer anwesend ist und musste mich nicht auf verschiedene Leute einstellen oder wegen Schichtwechsel allein sein, davon abgesehen kannte man mich auch etwas und allen war klar wie man mit mir umgehen muss. Allerdings wars nur eine ganz kleine Klinik ohne Neo. Aber es wurde mir genau erklärt was im Falle des Falles passiert und mit dem Wechsel vom Wehenzimmer zum Kreißsaal wurde auch der Kinderarzt dazu gerufen, der saß solange vorm Kreißsaal. Für mich war es so also optimal und dementsprechend "entspannt" war ich auch während der Geburt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers