Home / Forum / Mein Baby / Beschäftigung für 2 Jährige in der Trotz und alles Ess Phase... HILFEEEE

Beschäftigung für 2 Jährige in der Trotz und alles Ess Phase... HILFEEEE

10. Juni 2016 um 20:03

Mir gehen die Ideen aus.

Barbie? - werden geworfen oder die Haare werden angegessen.

Straßenmalkreide? -scheint sobald sie die in der Hand ein Grundnahrungsmittel zu werden.

Bundstifte? - ach bitte die sehen viel lustiger aus wenn man sie mit der spitzen seite in das Sofa steckt und da bleiben auch noch so schöne Löcher da.

Buch ansehen?- dauert 2 Sekunden dann ist es Uninteressant.

Kuscheln?- Endet grundsetzlich so das sie schlägt und es dann vorbei ist weil sie es nicht mag wenn man ihr sagt das sie das nicht darf.

Hüpfen auf Sofa und Bett ist nicht erlaubt.

Spielplatz? -ach es ist so schön andere Kinder anzuspucken und sie zu schlagen das sie schon regelrecht vor uns Flüchten.



Wie ihr seht, die Möglichkeiten sind begrenzt, ich weiß nicht mehr weiter. Und mittlerweile bin ich durch die ganzen zickereien und kreischereien super ausgebrannt und mag nur noch schlafen oder mitweinen.

Tipps und tricks für die Trotzphase sind natürlich auch erwünscht.. DAS IST ES WIRKLICH!

Mehr lesen

10. Juni 2016 um 21:15

Sorry aber...
Ich musste gerade so lachen. Das hast du total süß geschrieben. Ich kann dir leider keinen Tipp geben, mein kleiner ist noch jünger. Aber vermutlich wie bei jeder Phase " durchhalten durchhalten... Zwischendurch mal ganz laut schreien...durchhalten" dir andere Tipps zu geben, käme dem Thread "Erziehungstipps von kinderlosen" nahe... Ganz viel Kraft wünsche ich dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 21:18

Da es wie alles nur
eine Phase ist
Schau das du Streß raus nimmst .Die Sachen mit denen nur Schaden gemacht werden, weg legen .Mal bewusst schauen was macht Ihr Spaß und wenn es matschen ist ,dann an den Strand,Wald ,Wiese oder wo auch immer hin ,wo sie machen kann wo letztendlich nicht viel Schaden entstehen kann .Kommt ja alles auch auf den Wohnort an .Was meiner wirklich bis jetzt in jedem Alter zum runter kommen gut fand ist schaukeln.Von der grossen Netzschaukel ,normale Kinderschaukel oder jetzt auch eine Bootsschaukel aus Wetterfesten Stoff .Da kann er drin liegen und abschalten. Wie gesagt kommt auf die Gegebenheiten an .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 13:21


Einkaufen ist bei ihr so eine Sache, wir haben nämlich keine Süßigkeiten freien Kassen, da ist immer so ein streß das es mir schon richtig Peinlich ist, da reißt sie schon mal alle packungen aus dem Regal und Mama darf sich errötend bücken und alles wieder einsammeln.
Natürlich darf da das Obligatorische auf den Boden werfen und mit den Gliedmaßen strampeln nicht fehlen.

Wenn ich sage wir wollen dann gehen, rennt sie los, holt ihre Schuhe, und wenn die nicht gleich angezogen werden, schmeißen wir sie halt mal ins Klo, oder in den Biomüll und ja... es ist sehr eklig wen Mama dann das essen von Vorgestern wieder aus den Schuhsolen pulen muss weil sie dann durchgehend nach voller windel mufft.

Natürlich ist es auch sehr beliebt, dann auch mal die vollgekackerten Windel durch die Bude zu werfen und die Wurst fliiiiiiieeeeeeggggt... Platsch gegen die Wand und Mama muss das Kacka unter lautem Gelächter der Verursacherin wieder weg machen.

Naja in den Wald würde ich auch schon mal gerne, aber wenn ich dran denke das sie alles was dort liegt als Nahrungsmittel sieht, graußt es mir den Mama wird am Abend beim Erbrechen ganz vorwurfsvoll angesehen " Warum hast du mich nicht aufgehalten!!!" So sieht es immer aus.


Spazieren gehen.... es endet nach 10 Schritten IMMER so das einer sie dann tragen darf, vorzugsweiße Mama, die dann auch noch Ball, Puppenwagen und straßenmalkreide tragen muss.

Kinderwagen? Ach der ist so Out den brauchen wir ja nicht mehr. Sitzen ist SO LANGWEILIG.... Obligatorisches Geschrei wen man ihn nur sieht.


Wir haben eine Schaukel im Dorf so eine zum reinlegen... ja sie ist beliebt bei Lena, allerdings ist die auf dem Spielplatz... ähm.. ja... Manchmal habe ich das gefühl das Flüstern der anderen eltern zu Hören:
Was??? die schon wieder... Frauen und Kinder zuerst, keine Panik auf der Titanic wo sind die Mistgabeln? Und der Spielplatz mit der Schaukel ist ca 2 KM weit weg... Auto hab ich keines.. Laufen.. siehe oben und Kinder wagen ebenso..

sehr beliebt ist das Kaba spiel... Wir haben einen Kabakarton in dem der Bananenkaba ist... da wird gerne mal gemascht, und das Pulver nach oben geworfen...
Wow es schneit...

Wenn ich aber dran denke das sie bald von ihrem Mittagsschlaf wieder aufwacht und wir einkaufen gehen müssen... Ich gehe schnell den Biomüll und das Klo zunageln stülpe tüten über ihre schuhe und schaue das ich frischhalte folie an die wand hämmere...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 14:51
In Antwort auf fraya00


Einkaufen ist bei ihr so eine Sache, wir haben nämlich keine Süßigkeiten freien Kassen, da ist immer so ein streß das es mir schon richtig Peinlich ist, da reißt sie schon mal alle packungen aus dem Regal und Mama darf sich errötend bücken und alles wieder einsammeln.
Natürlich darf da das Obligatorische auf den Boden werfen und mit den Gliedmaßen strampeln nicht fehlen.

Wenn ich sage wir wollen dann gehen, rennt sie los, holt ihre Schuhe, und wenn die nicht gleich angezogen werden, schmeißen wir sie halt mal ins Klo, oder in den Biomüll und ja... es ist sehr eklig wen Mama dann das essen von Vorgestern wieder aus den Schuhsolen pulen muss weil sie dann durchgehend nach voller windel mufft.

Natürlich ist es auch sehr beliebt, dann auch mal die vollgekackerten Windel durch die Bude zu werfen und die Wurst fliiiiiiieeeeeeggggt... Platsch gegen die Wand und Mama muss das Kacka unter lautem Gelächter der Verursacherin wieder weg machen.

Naja in den Wald würde ich auch schon mal gerne, aber wenn ich dran denke das sie alles was dort liegt als Nahrungsmittel sieht, graußt es mir den Mama wird am Abend beim Erbrechen ganz vorwurfsvoll angesehen " Warum hast du mich nicht aufgehalten!!!" So sieht es immer aus.


Spazieren gehen.... es endet nach 10 Schritten IMMER so das einer sie dann tragen darf, vorzugsweiße Mama, die dann auch noch Ball, Puppenwagen und straßenmalkreide tragen muss.

Kinderwagen? Ach der ist so Out den brauchen wir ja nicht mehr. Sitzen ist SO LANGWEILIG.... Obligatorisches Geschrei wen man ihn nur sieht.


Wir haben eine Schaukel im Dorf so eine zum reinlegen... ja sie ist beliebt bei Lena, allerdings ist die auf dem Spielplatz... ähm.. ja... Manchmal habe ich das gefühl das Flüstern der anderen eltern zu Hören:
Was??? die schon wieder... Frauen und Kinder zuerst, keine Panik auf der Titanic wo sind die Mistgabeln? Und der Spielplatz mit der Schaukel ist ca 2 KM weit weg... Auto hab ich keines.. Laufen.. siehe oben und Kinder wagen ebenso..

sehr beliebt ist das Kaba spiel... Wir haben einen Kabakarton in dem der Bananenkaba ist... da wird gerne mal gemascht, und das Pulver nach oben geworfen...
Wow es schneit...

Wenn ich aber dran denke das sie bald von ihrem Mittagsschlaf wieder aufwacht und wir einkaufen gehen müssen... Ich gehe schnell den Biomüll und das Klo zunageln stülpe tüten über ihre schuhe und schaue das ich frischhalte folie an die wand hämmere...



-
Ehrlich gesagt, weiß ich gerade nicht, was ich glauben soll.

Aber eure kleine hat vorallem dich im griff.

mit windeln werfen geht gar nicht. Räum sie so weg, dass sie nicht rankommt.
Mein großer ist mittlerweile fast 4 und wir haben auch immer mal "schlechtere phasen". Aber er kennt seit er ca. 2 jahre ist, unsere Regeln.

Er hat auch mal mit Absicht ins bad gepieselt und ist nicht aufs klo gegangen. Hat ins Treppenhaus gespuckt oder seine dreckigen Fingerabdrücke überall hinterlassen, anstatt ins Bad zu gehen, um sich zu waschen. Ich habe ihn jedesmal "putzen" lassen, dafür hatte er weniger Spielzeit und das fand er blöd. Er hat es nie wieder gemacht.

Wenn sie ihre Schuhe wegwirft, dann sind sie eben weg und sie muss ohne gehen. Schadet ihr in der Jahreszeit nicht. Und wer nicht laufen möchte, der kann entweder in den kiwa oder bleibt da.
Das wird vermutlich am Anfang im Geschrei enden, aber irgendwann legt sich das. Halte durch, aber lass dir nicht mehr so auf der nase rumtanzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 16:10

Alles
meine Kinder durch die Gegend werfen, müssen sie selbst aufheben,das mache ich sicher nicht.Wenn sein muss bekommen sie es abgenommen. Und einfach konsequent bleiben.Da muss man durch.Es ist immer eine Kombi aus mehreren Dingen.Charakter, Erziehung,Phasen,Schübe und manchmal auch ernsthafter es.Aber egal was es ist,wenn es durch stört gib dein Bestes und lass andere Mutter tuscheln und denken was sie möchten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 20:28

Also
Was du weiter unter schreibt glaube ich nicht so gabz, wenn es wirklich so ist, was machst du dann? Erziehen scheinbar nicht. Es gibt regeln und da müssen sich auch kleine dran halten.

Wer nicht laufen will muss in den kiwa

Spielzeuge 1 mitnehmen, aus 2 wählen

Windel gleich in den müll und kakao da wo sie nicht hin kommt

Wenn du ihr keine grenzen aufzeigst wie soll sie dann regeln und konsequenzen lernen? Sie müss lernen das sie nicht alles darf und du der chef bist.

Ich würde das nicht mitmachen und ich finde so mütter mit solchen kinderm auch furchtbar auf dem spielplatz. Ich erziehe mein kind auch das es weder spuckt noch krazt oder beißt, und wenn doch gehts heim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 12:13

Verstehe ich nur teilweise....
.....alles was sie nicht machen soll uterbinden. Ruhig und konsequent.

Wie kommt die kleine an den Karton? Wieso hat sie den alleine in der Hand? Sich selbst kaba in die Milch machen darf mein Sohn erst seit kurzem, er ist viereinhalb. Würde er es mit Absicht verstreuen war es das erstmal mit alleine machen. Hatten wir bereits. Auf die Idee das zum naschen zu geben, kam ich allerdings nie. Wenn du das machst, mach etwas Pulver auf den Löffel und steck ihr den in den Mund. Nix mit selber halten das klappt noch nicht. Wenn sie es so nicht mag und schreit gibts eben kein kaba.... möchte aber nur anmerken das das keine gute Idee ist kaba pur anzugewöhnen...

Mit Windeln werfen? Die kakawindeln kommen bei uns in eine kleine extratüte und werden verknotet. Dann in den Müll. Das man mit dem Mülleimer nicht spielt wurde von Anfang an klar vermittelt....immer wieder konsequent Kind wegsetzen und ablenken.

Beim Einkaufen geht's in den Buggy oder Einkaufswagen. Frei rumlaufen erst wenn das Verständnis da ist, nicht die Regale auszuräumen....

Wer nicht kaufen nag darf in den Buggy. Arm habe ich nie angewöhnt.... habe keine Lust ein so großes Kind zu tragen....einfach klar sagen "das ist für Mama zu schwer"

....

Plane am besten im voraus wie du in Situation xyz reagieren willst, Stelle Regeln auf und setzte sie durch. Das geht trotz konsequent sein auch liebevoll.

Klar gibt all das erstmal Geschrei, aber es lohnt sich!

Mein großer Sohn ist Asperger Autist. Glaub mir ich weiß wie schwer das ist ....

Ich drücke dich mal virtuell und wünsche dir viel Kraft! Wenn ihr die ersten Hürden gemeistert habt, zahlt es sich aus! Ganz sicher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 12:37

Ja würde auch sagen
geh sooft mit ihr raus in die natur. in den wald, an den see usw,vielleicht auf einen spielplatz wo nicht so viele kinder sonst sind. Da kann sie sich austoben und die dich von der Erziehung entspannen. hihi.


Ansonsten wurden ja schon einige Dinge genannt. Unnötige Stressauslöser vermeiden und neue Regeln einführen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Erfahrungen Gesucht Laderma Klinik Prag
Von: fraya00
neu
6. Januar 2017 um 14:35
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen