Home / Forum / Mein Baby / Beschneidung gesetz

Beschneidung gesetz

1. Februar 2013 um 23:33

Gleich zu Anfang: das ist KEIN Thread zum Stress machen

So, ich wollte gerne wissen, wie das nun ist mit Beschneidung. Wurde das nun durchgesetzt, dass es verboten ist, wenn es aus religiösen Gründen durchgeführt wird?
Momentan hat sich das Thema Kinder bei mir erledigt. Für meinen Mann steht nämlich fest, dass ein Junge beschnitten wird und ich möchte das auf keinen fall...
Egal welches Argument ich nenne, was dagegen spricht - er ist dafür
War mal jemand auch in so einer Situation? Also dass einer für Beschneidung ist und einer dagegen? Ich bräuchte bitte ein paar Ratschläge, um meinen Mann den Kopf zu waschen..
Und bitte nicht böse werden

Mehr lesen

2. Februar 2013 um 8:21

Verstehe es einfach nicht...
finde es gut, dass du es deinem kind nicht zufügen möchtest.
habe schlechte erfahrungen damit. bis hin zum trauma eines kleinen jungen
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 8:27

Huhu
Er will es aus religiösen Gründen machen...
Er ist aber sonst nicht streng Gläubig ( sprich - betet nicht, trinkt auch mal Alkohol, aber ganz ganz selten.. Aber er tuts )
Mich ärgert das so sehr.... Da verzichte ich lieber auf ein zweites Kind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 8:35


Aaaah ich finde das schrecklich. Wenn man schon mit Religion argumentiert...Warum muss man an einem gesunden Körper herumschnippeln. Sind wir nicht gut so wie Gott uns gemacht hat? Ich werde das nie verstehen. Da wird Theater gemacht wegen Ohrlöchern. Die können wenigstens wieder zuwachsen. Da unten wächst nichts mehr nach. Hier geht es um den Intimbereich eines Menschen. Und über den sollte doch jeder selbst entscheiden dürfen. Ein kleines Kind kann das noch nicht, also sollte da nichts gemacht werden. Wenn er es als Erwachsener dann selbst so will, kann man es immer noch machen. Meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 11:32

Danke
das habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht gewusst! Da werde ich mal bohren!
Er ist Moslem, aber Libanese
Danke allen anderen auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 11:33

Naja,
das kann ich eher schlecht als Argument nehmen hihihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 20:06

Also gesetzlich ist es nun erlaubt
einen Jungen aus religiösen Gründen beschneiden zu lassen.

@justbehappy
Sunna (=sünnet) heisst aber nicht, dass es nicht verpflichtend ist. Gerade bei der Beschneidung sind sich die Gelehrten einig, dass sie Pflicht ist.

@Maya
Es ist aber nicht Pflicht, ein Baby oder Kleinkind beschneiden zu lassen. Man darf auch erst im Teenageralter beschnitten werden. Vielleicht hilft dir das weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 21:04

Hmmm
Dann komm doch mit dem argument, tja alkohol ist auch verboten oder beten musst du ja eigentlich auch, bevor du dich um das kind bemühst solltest du erst selbst an dir arbeiten.
Ich denke es hat bei ihm weniger mit religion zu tun eher mit tradition.

Ich persönlich bin ganz ehrlich nicht gegen eine beschneidung, aber entweder sollten sich die eltern einig sein oder es dem kind überlassen.

Die meisten Jungs denken bei uns nämlich dass sie so 'erwachsen' werden und dann gibts noch ne riesen party mit geschenken sodass die kinder sich sogar drauf freuen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 3:33

Ist ihr Mann selbst beschnitten?
Hat er die geringste Idee von dem Verlust an Gefühl in einem Penis ohne Vorhaut? Wenn ihm das nicht einleuchtet kann man ihn ja darauf aufmerksam machen, dass die Beschneidung zwar jetzt erlaubt ist, aber das Zugeständnis beider Eltern erfordert. Aus welchen Grund will er denn, das der Bub beschnitten wird? Hier dier Link zu dem riesen Archiv der Debatte http://analytic-comments.blogspot.com/2012/08/the-circumcision-debate-links-and.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 8:29

@justbehappy
Da hast du Recht, dass man zuerst andere Dinge erfüllen sollte, z.B. Gebet, Ramadan, Zakat...
Aber im arab. steht der begriff Fard für Pflicht und nach meinem Verständnis ist Sunna auch Pflicht, wobei es stärkere und schwächere Pflichten gibt. Kann es sein, dass der türk. Begriff Farz die fünf Säulen (Glaubensbekenntnis, Gebet, Zakat, Ramadan, Pilgerfahrt) meint? Ich kenne mich mit türk. islamischen Begriffen nicht wirklich aus. DAnke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 22:42

Beschneidung beschneidet die Sexualität
Die Vorhaut hat 20000 Nervenenden, die Eichel nur 4000. Daher wird bei einer Radikalbeschneidung die Sensibilität des Penis um 70% reduziert. Klar kann ein als Kind Beschnittener dies nicht quantifizieren denn auch als Beschnittener kann man locker einen Orgasmus bekommen. Allerdings wächst die nun ungeschützte Eichelhaut, da ja die Eichel von inneren Organ zum äußeren geworden ist, von 2-3 Schichten auf bis zu 16 Schichten dann an, das heißt die Eichelhaut verhornt. Dieser Vorgang ist individuell sehr unterschiedlich, einige wenige können schon mit 25 keinen Orgasmus mehr erreichen, meist dauert es aber 20-30 Jahre oder länger bis die Eichelhaut so sensibel wie die große Zehe ist. Viele Kinder leiden psychisch an der erlittenen Verstümmelung, denn nicht allen gefallen die Narben am intimsten Körperteil, und durch das andere Aussehen des Penis schämen sie sich oft vor Gleichaltrigen und meiden daher Sportarten mit gemeinsamen Duschen Durch das neue Beschneidungsgesetz ist die Beschneidung von Schutzbefohlenen erlaubt, allerdings müssen BEIDE Eltern zustimmen. Ohne Ihre Zustimmung darf daher nicht beschnitten werden. Ob ihr Sohn ein Leben lang darunter leiden würde, ist nicht vorherzusagen. Es sind 10-20 %, die anderen arrangieren sich mit den Dingen wie sie nun unabänderbar sind, denn Vorhautdehnen ist langwierig und geht nur wenn nicht die gesamte Vorhaut entfernt wurde.
Im Koran steht nirgends, dass eine Beschneidung nötig ist. Es ist eine moslemische Tradition.
Übrigens auch die Mädchenbeschneidung: In Indonesien gibt es ein ähnliches Gesetz wie in Deutschland, das ausdrücklich die religiöse Beschneidung von Mädchen erlaubt!!!

Informationen: www.beschneidung-von-jungen.de
http://www.pflegewiki.de/wiki/Beschneidung
www.phimose-info.de

Ein betroffener Muslim:
http://mogis-und-freunde.de/blog/stellungnahme-alexander-bachl-zum-fachgespraech-im-familienausschuss-am-12-dezember-2012/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2013 um 17:56

Beschnittene Männer
empfinden ihren Verlust sehr verschieden.
Unbestritten ist aber - wie auch edwin schon ganz richtig ausführt - dass die Beschneidung einen Großteil der empfindsamen Teile des Penis amputiert. Manche Männer haben damit kein Problem, vor allem, weil sie es nicht anders kennen. Viele jedoch, fühlen sich in ihrer Sexualität stark eingeschränkt. Das wirkt sich auch auf die Frauen aus. Ich kenne inzwischen eine Menge Frauen, die offen darüber berichten, dass Sex mit einem beschnittenen Mann schmerzhafter ist und oft unangenehm lange dauert.
Wenn Du mal einige Berichte von beschnittenen Männern lesen willst:
http://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Thread&threadID=45
http://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Thread&threadID=1914
http://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Thread&threadID=1719
http://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Thread&threadID=49
Und hier noch ein Bericht einer Mutter:
http://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Thread&threadID=226

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Meteorit in russland eingeschlagen
Von: rauha_11967038
neu
15. Februar 2013 um 16:12
schwimmen-gehen-frage
Von: rauha_11967038
neu
14. Februar 2013 um 22:27
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen