Home / Forum / Mein Baby / Beschwerden wegen harten Stuhlgangs

Beschwerden wegen harten Stuhlgangs

28. Juni 2006 um 18:27

Unser Sohn ist 7 Monate alt,mittags bekommt er seit 6 Wochen Brei,vor wenigen Tagen wurde der Abendbrei eingeführt. Seitdem hat unser Sohn Beschwerden beim Stuhlgang. Oft drückt er mit hochrotem Kopf und Tränen in den Augen,jedoch ohne Erfolg !
Kann dieses fast tägliche starke Drücken unserem Sohn schaden, sei es,dass Gefässe platzen können ,etc...oder ist dieses Verhalten als relativ "normal" einzuschätzen ???

Mehr lesen

28. Juni 2006 um 21:00

Gefäße oder nicht...
...in jedem Fall ist Verstopfung nicht gut! Was fütterst du denn für Brei? Ich habe sehr gute Erfahrung mit den Vollkornbreien von Alnatura (dm, Budnikowsky, sicher noch anderswo) gemacht: einfach Vollkornmehl (verschiedene Sorten, Instant zum Einrühren in heißes Wasser oder heiße Milch) ohne Zucker, Milch und andere Zusätze. Das hat enorm viele Ballaststoffe und hilft ungemein "wirtschaften"! Außerdem solltest du dran denken, deinem Kleinen umso mehr Flüssigkeit zu trinken anzubieten, je mehr Brei du fütterst.



Gruß, tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2006 um 21:39

Ändere vielleicht
mal die Breisorte.
Wenn mein Sohn beschwerden beim Stuhlgang hatte, habe ich einfach bei ihm Fieber gemessen, dadurch wird der Stuhlgang angeregt und er kann dann sein Geschäft machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2006 um 20:43
In Antwort auf birgit_11892245

Gefäße oder nicht...
...in jedem Fall ist Verstopfung nicht gut! Was fütterst du denn für Brei? Ich habe sehr gute Erfahrung mit den Vollkornbreien von Alnatura (dm, Budnikowsky, sicher noch anderswo) gemacht: einfach Vollkornmehl (verschiedene Sorten, Instant zum Einrühren in heißes Wasser oder heiße Milch) ohne Zucker, Milch und andere Zusätze. Das hat enorm viele Ballaststoffe und hilft ungemein "wirtschaften"! Außerdem solltest du dran denken, deinem Kleinen umso mehr Flüssigkeit zu trinken anzubieten, je mehr Brei du fütterst.



Gruß, tiny

Wieviel flüssigkeit?
mittags verzichte ich schon auf karotten, da diese ja stopfen, und
abends bekommt unser kleiner haferbrei von alnatura mit folgemich 1
(ansonsten stille ich noch) und apfel oder birne..
ich werd mal den vollkorndrei testen..
vieviel flüssigkeit müsste er den täglich trinken bei zwei breimahlzeiten?
wir kommen auf ca. 50ml, was wahrscheinlich zu wenig ist,oder<??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2006 um 20:55

Vielleicht...
... für ein paar Tage mal den Abendbrei absetzen, bis alles wieder normal ist.
Mein Kinderarzt gab mir, als meine Tochter so klein war, mal den Tipp, ein paar Löffel reines Aprikosenmuss zu geben.
Gruss, Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 16:05

Meine Mama
hat immer alles mit Milchzucker angerührt, weil ich das Problem wohl auch hatte. Vielleicht helfen auch Äpfel, die sind gut für den Stuhlgang und Bananen weglassen, die stopfen. Sagt meine Mama.
liebe grüße Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2006 um 22:24

Lactulose Sirup...
das gebe ich meinem kleinen. Er ist erst 15Wochen alt und hat auch beschwerden beim Stuhlgang. Wenn es nicht besser wird könntest du es mal probieren. Hat mir mein Kinderarzt aufgeschrieben.(bekommt man auch ohne rezept in der apotheke) Macht den Stuhl weich und es wirkt. Gebe ihm nur einbisschen. Aber es wirkt. Mein Tip für dich. Gefässe können angeblich nicht platzen. Ich habe genau die gleiche Angst gehabt.

Liebe Grüße Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 12:23

...
Hallo also meine Mausi hatte auch Probleme sie hat immer geschrien beim Stuhlgang!
Ich hab ihr milchzucker geg. das fördert die Verdauung und die kleinen mögen das, weil es süss ist.
Es ist ja sehr wichtig das sie viel trinken grad bei Stuhl Problemen und da ist das die beste Lösung gewesen.
Ich hab ihr das wirklich nur ins Wasser getan und nicht in die milch damit sie sich nicht an das süße gewöhnt!
Milchzucker bekommst im DM, Kaufland usw.!
Vielleicht solltest auch mal versuchen den Abendbrei zu wechseln!
Ich hab immer drauf geachtet das Probiotics drin sind für die Verdauung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest